1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Haus Anschluss Kabel/Satellit Probleme

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Asx1990, 14. Januar 2017.

  1. Asx1990

    Asx1990 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem ich hoffe ihr könnt mir helfen...

    Ich habe eine Wohnung gekauft in einem 2 Familien Haus die andere Wohnung gehört meiner Oma.

    Ich habe die Wohnung komplett entkernt in Zuge dessen habe ich in jeden Raum in je drei ecken jeweils 2 Fernseher Kabel gelegt (kathrein LCD 111) und für die 2 Kabel in Je einer Ecke habe ich 2 Leer Dosen vorbereitet

    Alle Kabel "müden" auf meiner Bühne diese ist als zentraler Übergabe Punkt gedacht

    Warum 2 Kabel ?

    Einmal Sat
    Einmal Kabel Fernsehen

    Jetzt stellt sich mir die Frage

    1. Welche Dosen benötige ich für Sat und für Kabel?

    2. Welchen Multischalter benötige ich für Sat (Eigendlich benötige ich nur 1 Satellit den Astra )


    Vielen Dank im Vorraus


    Markus
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wäre im Moment nicht nötig gewesen, und wird für Kabel-TV selbst (also abseits von Kabelinernet) trotzt der Erweiterung des CATV- Frequenzbereichs in absehbarer Zeit wohl auch nicht nötig werden.

    Ich würde für beides Stichdosen mit Class-A-Kennung (= gute Schirmung) eines Markenherstellers nehmen.

    Das wären z.B. von Triax:
    - 3-Loch mit Satausgang: EDA 302 F
    - 2-Loch mit Satausgang: EDS 01 F
    - 2-Loch BK: EDU 04 F

    Die muss man halt richtig versorgen, denn Stichdosen dürfen nur an bereits hinreichend entkoppelte Ausgänge. Für Kabel-TV bedeutet dies, dass man Stichdosen nicht an einen Verteiler, sondern an einen (Mehrfach)Abzweiger anschließt.


    Einerseits hast Du relativ großzügig mit der Zahl der Empfangsstellen geplant, andererseits kann man immer nur ein Satkabel pro Anschluss als zu wenig ansehen. Denn verteilt man über einen herkömmlichen Multischalter, braucht für Sat im Unterschied zu Kabel-TV jeder Tuner sein eigenes Kabel. Vor in paar Jahren hätte ich daher immer nur ein Satkabel als Fehlplanung angesehen. Inzwischen geht der Trend aber zu immer mehr Tunern, so dass man selbst für Sat-Sternverteilungen zu einer Einkabeltechnik greift. An der Stelle müsstest Du überlegen, wie die Anforderungen an Sat-TV aussehen: Anzahl der tatsächlich aktiven Entnahmestellen und Anzahl der Tuner pro Entnahmestelle?
     
  3. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn du eine satantenne machst, wird man ja wohl kaum zusätzlich kabelempfang brauchen.
    Außer für evtl. Bestimmte ausländische Sender.

    Oder Internet über Kabel.

    Wie auch immer.
    Wenn ein TV oder Satreceiver mit Twin Tuner genutzt wird, würde ich eine Twin Dose von Technisat nehmen. Also 3 Loch mit 2 F Anschlüsse. Du solltest also die 2 Koaxleitungen für den Sattwinempfang nutzen.

    Kabeinternet wird im rückkanaltauglichen Multischalter eingespeist!
    ZB Technisat Mini LAN 5/8.
     

Diese Seite empfehlen