1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hauppauge Nove S+ findet keine Kanäle (XP Pro SP2)

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von klaymen, 16. Mai 2006.

  1. klaymen

    klaymen Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD
    Sony KDL-46EX710
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich weiss, ich klinge wie ein totaler Anfänger, aber ich weiss echt nicht mehr weiter und vermute, dass die neue Sat-Karte defekt ist...

    Die Software installiert an sich prima, aber sobald ich eine Kanalsuche starte, findet er absolut nichts. Signalstärke ist prima, Qualität aber immer bei 0. Selbstredend dass ich auf dem Standalone receiver (Astra 19.2) prima Empfang habe.

    Das Ganze habe ich auf 2 PCs (beide XP Pro SP2) und mehreren PCI-Slots getestet, sowohl mit der Originalsoftware (Version 2,2) wie mit den aktuellen Treibern und aktueller Software, und auch noch mit DVBViewer (da sind die Kanäle auch schon vorprogrammiert, das Bild bleibt aber schwarz). Ich habe auch mit "Primary.exe" in den Overlay oder DIB modus gewechselt. OK, ich habe keine eigene Soudnkarte installiert, sondern benutze den Onboard Sound (AC97), aber das kann doch nciht das Problem sein, oder?

    PC1 (mein Haupt PC): Abit A8N Motherboard (hat ein nForce4 SLI Chipsatz), AMD DualCore und NVidia 6600 Grafikkarte. Ich habe vor einem halben Jahr dieses Board genommen, um dem Asus AN8 Deluxe aus dem Weg zu gehen, welches ja Spannungsprobleme auf den PCI Slots habe (bei SAT-Karten). Trotzdem fürchtete ich natürlich, dass ich hier genau dieses Problem habe, und habe es auch aufmeinem alten Board probiert:

    Das ist ein Gigabyte 8PE667Ultra Motherboard mitIntel 845PE Chipsatz und Pentium4 2.4GHz Prozessor. Er zeigt haargenau dasselbe Problem.

    Die entsprechenden Hotfixes wurden ja durch die Sofwtare schon installiert, kann also eigentlich daran auch nicht liegen. Kann es wirklich sein, dass das alte Gigabyte Board ebenfalls PCI Spannungsprobleme haben sollte? Wäre doch sehr komisch...

    jede Hilfe wäre sehr willkommen!

    Grüsse, Klaymen

    [EDIT:] Ich konnte das Problem mittlerweile selbstständig lösen, ich belasse aber dieses Posting hier zu Dokumentationszwecken, falls sonst jemand das selbe Problem hat. Der Grund war, dass ich einen Drehmotor zwischen LNB und Karte habe, und der scheint - auch wenn er nicht dreht - zuviel Spannung zu schlucken, so dass die Karte den LNB nicht aktivieren kann und auch keine V/H Umschaltung (13/18V) vornehmen kann. Die Low/High (22kHz) Umschaltung geht allerdings. Lösung: Direkt an LNB anschliessen (unbefriedigend), Hinter den FTA-Receiver in Serie schalten und Huckepack aufnehmen (klappt, ok als temporäre Lösung), oder für eine Fernspeisung sorgen (noch nicht probiert, da suche ich noch eine Lösung und starte dazu einen neuen Thread, da eventuell auch für andere interessant).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2006

Diese Seite empfehlen