1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von rudi1, 12. Dezember 2007.

  1. rudi1

    rudi1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo, in meinem Tower reicht das Flachbandkabel vom CI zu meiner nexus s nach Einbau eines neuen Mainboards nicht mehr aus. Der Support von Hauppauge erklärt, dass es keine Ersatzteile mehr gibt. Kann man so ein Kabel noch irgendwo herbekommen? :confused:
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.863
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Ich hab aus einem uralten Server bei uns auf Arbeit ein solches Kabel ausgebaut und an meine Nova-S-CI geklemmt, da ich keine 2 Schächte nebeneinander frei hatte.

    Solche Kabel müsste es eigenttlich noch zu kaufen geben. Solche Kabel werden ja auch verwendet um die CD-Laufwerke, Festplatten etc. miteinander zu verbinden.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Wobei es Probleme geben könnte wenn es zu lang wird.

    Mit einwenig Handwerklichen Geschick kann man diese Stecker auch vom Kabel lösen und an anderer Stele wieder aufpressen (falls es notwenidig ist das Kabel zu verlängern oder zu kürzen).

    cu
    usul
     
  4. rudi1

    rudi1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Hallo, erst einmal Danke für Eure Antworten. Habe ich das richtig verstanden, dass dieser Kabeltyp früher zur Verbindung von Festplatten und CD-Laufwerken benutzt wurde? Jedenfalls ist es nicht identisch mit heutigen IDE-Verbindungen. Wie lautet denn die richtige Bezeichnung dieses Kabels. Denn wenn ich danach suchen wollte, müsste ich ja zumindest angeben können, wonach ich suche. Die Länge dürfte kein Problem sein. Ich schätze, dass 60 cm reichen müssten. Da fragt man sich, weshalb Hauppauge nicht auf ein Standardkabel zurückgegriffen hat. CI und Karte sind gerade einmal drei Jahre alt. Da sonst alles bestens läuft wollte ich jetzt noch nicht eine neue TV-Karte und ein neues CI kaufen. Und das auch "nur" wegen einem Pfennigartikel (Kabel). Danke für Eure Hilfe.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Ähm, ich war mir jetzt eigendlich spontan sicher das es ein 40 Poliger Anschluß ist (Zweireihig).

    Wieviele Pole hat er denn? Es bliebe noch SCSI mit 50 Polen (Zweireihig).

    Ist es keines von beiden dann die Stecker öffnen und ein neues Flachbandkabel rein. Zwei 40 Polige nebeneinander (die überflüssigen Adern entfernen) sollen es tun.


    Edit: Hm, nachdem ich nochmal geschaut habe denke ich das ich mich geirrt habe. Das sieht ja shcon nach was ungewöhnlichen aus. http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Bild:Dvb-s_2.3_hauppauge_nexus.jpg

    Suche mal nach "Pfostenbuchse" (Allgemein: "Pfostensteckverbinder"). Dabei die Anzahl der Reichen und Spalten (Reihen * Spalten = Pinnanzahl) und den Abstand der Pins zueinander (Rastermaß) beachten.
    Das passende Flachbandkabel gibts in jeden üblichen Rastermass und Polzahl vom laufenden Meter.

    Wenn du geschikt bist (und der Anschluß das übliche Rastermass von 2,57 mm hat) dann kannst du dir auch zwei IDE Stecker zurechfeilen (So das sie nebeneinander in die Buchse passen. Dazu einen evtl. auf die passende Polzahl kürzen). Dazu einfach an den Seiten was wegdremeln und das Kabel dann mit Kleber sichern.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2007
  6. rudi1

    rudi1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Hi usul, vielen Dank für den Tip. Ich müsste mal nachzählen, wieviel Adern das Kabel hat. Jedenfalls mehr als Ide und SCSI war auch falsch. Ich werde morgen mal genau zählen und dann versuche ich auch noch den Pin-Abstand auszumessen. Danke auch für den Tip, einfach zwei Stecker zurechtzudremeln. Manchmal kann die Lösung ja so einfach sein - wenn man drauf kommt. Den Link muss ich auch noch ausprobieren, mal sehen was dabei heraus kommt. Danke rudi1
     
  7. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Die Nexus wird mit einem 100-poligen Kabel mit dem CI verbunden wie es auch bei PCMCIA-Laufwerken genutzt wurde.
     
  8. rudi1

    rudi1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Hallo DeJe, bist Du sicher? PCMCIA ist doch die Standardschnittstelle für Laptop-Steckkarten. Ich habe gerade mal eine solche neben die Steckerleiste meines Flachbandkabels gehalten. Diese ist deutlich breiter und höher. Die Anzahl der Leitungen/Pole habe ich noch nicht gezählt. Mal sehen, ob ich dann auf 100 komme.
     
  9. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    Alle CI-Module entsprechen dem PCMCIA-Standard, alle mir bekannten Module gehen auf eine Hardware von SCM zurück. Premiere, AC, EasyTV, Conax, auch sämtliche Sex-Module, ... ;) Der "Slot" ist also ein PCMCIA-Connector. Natürlich sind die Verbindungen vom Slot zur ISA/PCI-Karte anders dimensioniert. Aber sicher ist das die Nexus eine 100-polige Steckverbindung nutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2007
  10. rudi1

    rudi1 Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Hauppauge nexus s Flachbandkabel zu CI

    :confused: Wenn ich Deine Info richtig verstehe, gehst Du davon aus, dass die Steckverbindung des CI identisch ist mit der Steckverbindung des Flachbandkabels von der CI-Aufnahmebox zur Nexus-Karte?
     

Diese Seite empfehlen