1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hauppauge DEC3000-s

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Tastenchef, 10. November 2002.

  1. Tastenchef

    Tastenchef Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Waldbronn
    Anzeige
    Hat jemand Erfahrung mit Hauppauge's neuem Produkt DEC3000-s? Ist ein "Stand Alone" DVB-Satreceiver UND USB PC-Box in einem Gerät. Oder ist die Nexus immernoch das Mass aller Dinge?
     
  2. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @Tastenchef

    also, mir ist gestern so ein Teil auf den Tisch geflattert.

    Aussehen:
    vorne: nur der CI ( konnte ich mangels CAM nicht testen) und eine Status-LED

    hinten:Netzanschluss, USB-Anschluss, Scertanchluss, Antenne, digital-Audio ( elektrisch)

    Features: Minidiseqc, dieseqc 1.0, Timeshift, VCR,

    Voraussetzungen PC
    -mind. P3 500
    -mind.128MB Speicher
    -Windows 98SE/ME/2000/XP
    -USB

    Vorruassetzungen TV
    -Scart
    Installation TV:
    Box an Strom->Scart an Fernseher u.Box-Batterien in FB los geht es ! Es funktioniert sofort

    Funktionen keine besonders umwerfenden, alles sehr einfach:
    -eine Fvoritenliste, nur über FB editierbar ( anscheinend)
    -EPG beschränkt sich auf Grundfunktionen
    -keine VCR Steuerung
    wie gesagt alles sehr einfach aber selbsterklärend, für "nur Fernseher" optimal weil beherrschbar 16:9 fähig

    PC:
    tja, was soll man sagen ? ich zweifle die "mindestvoraussetzungen " an.
    Hatte zur Verfügung:
    Athlon 1,3 GHZ
    1250 MB RAM
    Win XP

    Ergebnis: erst nach mehreren Versuchen konnt ich die Software dazu bringen vernünftig zu arbeiten:
    1) aktuelle Version v.Hauppauge
    2) alle Geräte vom USB entfernen
    3) keine anderen Applikationen offen. In dem Moment wo ein anderes Programm Leistungen anfordert "stottert" das Bild, am USB angeschlossene Mäuse und Tatstaturen stören die Soft ebenfalls. Wenn man allerdings diese Dinge beachtet ist eine Aufnahme ohne Probs möglich (Mpeg2 Stream). Leider ist es nicht möglich Timeraufnahmen zu machen. Trotz schlechter Signalstärke lief die Box ohne Problem. DIe Umschaltzeiten sind ( manchmal) ein wenig lang. Da es aber Firmaware Version 1.10 ist denke ich, dass dort noch Reserven sind.
    Ach ja, diese Box ist auf jeden Fall besser wie der Nova-Müll scheint auch eine Entwicklung von TT zu sein. Da sich die neuesten Treiber als Netzadapter eintragen, scheint für die Zukunft auch DSL geplant zu sein ( analog zur Nexus)
    Fazit:
    Ich denke, dass die Box für Leute die hauptsächlich fernsehen wollen und gleichzeitig mal einen Film auf den PC aufnehmen wollen völlig in Ordnung ist. Der Preis ( 249€) geht angesichts der Tatsache, dass es 2 Geräte in einem ( STB+PC-Karte) sind in Ordnung. Ich persönlich hätte mir Firewire oder zumindest USB 2.0 gewünscht. Auch eine bessere Dokumentation der Features wäre hilfreich ( SP/DIF ) da ich bisher noch nicht herausbekommen habe was er ausgibt ( ich werde die Box irgendwann mal an einen Receiver anschliessen ). Auf jeden Fall steckt noch etwas Potential in der Box die mit besserer Soft wohl noch herausgekitzelt werden kann.

    RR
     
  3. riffraff_auf_Arbeit

    riffraff_auf_Arbeit Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    1. Nachtrag

    Die Box hängt sich ( bei Bwedienung über PC) gerne mal auf und nimmt den gesamten PC mit.
    Da hilft nur eins-> Stecker aus Box, PC-Reset.Scheint also noch ein Problem bei der Soft zu geben. Erste Aufnahme ( ohne Timeshif) o.k. allerdings nach dem Motto -> keiner berührt den PC.
    RR
     
  4. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    2.Nachtrag

    Also nach einer Woche im betrieb des Teils folgende Ergebnisse:

    1) zum Fernsehen am Fernseher geeignet, netter kleiner Digi-receiver der die nötigen Features mitbringt um als Zweit-oder Ersatzreceiver zu dienen

    2) Fernsehen/aufnehmen am PC-derzeit ungeeignet. häufige "Hänger" u. Probleme bei der Aufnahme."Überraschenderweise" erweist sich der USB-Anschluss als Schwachstelle des Systems. Die Hänger beim Fernsehen lassen sich vielleicht durch Softwareupdates beseitigen. Die Probleme des USB-Anschlusses wohl nicht. Das Teil funktioniert nur dann einigermassen am USB-Anschluss wenn keine weiteren Geräte angeschlossen werden.

    Gruss RR
     
  5. amango

    amango Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Die Sache mit den Hängern könnte doch auch am Chipsatz liegen - vor allem ältere VIA-Chipsätze sollen Fehler beim USB-Betrieb haben. Ein fehlerfreier Einsatz wäre dann nicht mehr möglich. Die 3-8 MBit, die Digi-TV benötigt schafft eine herkömmliche USB-Verbindung locker. Und was die Beeinflussung der Software angeht: Wenn man die Prioritäten des Programmes auf "Hoch" setzt (Strg+Alt+Entf drücken und den Prozess markieren), sollte es weitgehend störungsfrei arbeiten können.

    Was mich noch interessieren würde - wie ist die Bildqualität am Fernseher? Und wie sieht es mit der Software aus - es gibt keine Anleitung im PDF-Format auf der Hauppauge-Seite, auf der CD soll es die Anleitung aber im PDF-Format geben. Kannst du sie mir mailen?

    <small>[ 25. November 2002, 14:33: Beitrag editiert von: amango ]</small>
     
  6. riffraff_auf_Arbeit

    riffraff_auf_Arbeit Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    @amango

    danke für den Tip mit dem hochsetzen der Prio, probier ich mal aus.

    zu Deiner 1.Frage kann ich sagen, dass das Bild völlig ok. ist. Auf meiner "Röhre" sehen die Farben sauber aus, keine "Blitze" scheint alles o.k.
    Das ander wird wenn ich zu Hause bin erledigt.

    Gruss RR
     
  7. amango

    amango Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Die Box kommt auch tatsächlich von Technotrend:
    http://www.technotrend.de/english/products/tvproducts1.html

    Ich frage mich, warum man von Anfang an nicht eine Timer-Funktion in der Software eingebaut hat.

    Hast du schon mal einen längeren Film ohne Störungen aufnehmen können? Speichert die Software gleich ins MPG-Format ab? Hoffentlich geht damit auch Premiere... l&auml;c
     
  8. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    @amango
    Das Problem ist, dass ich grade mit 2 Teilen Tests mache: mit der DEC u.der Dreambox. Eine von den beiden geht irgendwann weg. Die Dateien werden als mpg stream abgelegt. Den längstn Film den ich aufgenommen habe ist 2h lang. Er ist bis auf einen Ruckler ( einschalten Bildschirmschoner ) o.k.. Da an dem Tag dann auch die DB kam bin ich momentan erst mal an der. Ich hatte nun nicht auf die TT Seite geguckt aber so wie sich die Treiber in das System eingenistet haben kam mir das sehr bekannt vor breites_
    PDF ist angekommen ?

    Gruss RR
     
  9. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    Ach ja, warum die nicht gleich einen Timer eingebaut haben ? Alles in allem kommt mir die DEC ein bissche "beta" vor. Ich denke, dass die Leutchen von Hauppauge einfach mal ne eingermassen funktionierende Box auf den Markt geworfen haben nach dem Motto sehen wir mal was passier. Die Software hat bei mir Schwierigkeiten auf dem Rechner die Favoriten zu halten, beim Umschalten gibt es manchmal Hänger ( alles PC).Also ähnlich wie bei der Dreambox nur dass mir das bei der klar war u.ich die DB auch unter der Bezeichnung HArdware-final Software-beta gekauft habe.

    Gruss RR
     
  10. Padisha

    Padisha Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Regensburg
    Hallo, eine Frage dazu.

    Beruht die o.g. Aussage auf der neuesten Software-Treiber-Version 1.47? Damit soll nach Aussage von Hauppauge das Teil ja stabiler geworden sein?

    Noch einen Frage zur Funktion.
    Kann man die am PC aufgenommenen Filme auch über das Gerät am TV wiedergeben? D.h. wenn man keinen TV-Out am PC hat?

    Ach ja, und welche Geräten sind mit diesem Vergleichbar, d.h. gibt es Alternativen?

    <small>[ 27. November 2002, 22:55: Beitrag editiert von: Padisha ]</small>
     

Diese Seite empfehlen