1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hauppauge DEC2000-t: Frage Videorec.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von cleetz, 10. Juli 2003.

  1. cleetz

    cleetz Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir das Teil kaufen, habe aber noch ne Frage zum Videorecorder:

    Wenn ich etwas auf Festplatte aufgenommen habe, läßt sich das auch über Fernseher wieder abspielen? Ich war heute in 2 Läden, Eteque Computer sagt das geht, HD-Computer sagt geht nicht... Was stimmt nun? Wenn es nicht geht bräuchte ich ne andere Grafikkarte mit TV-out um das auf dem FS zu sehen?

    Nächste Möglichkeit wäre brennen, ich besitze nur einen CD-RW Brenner. Welches Format wäre da sinnvoll und wieviel min. bekomme ich auf eine CD? Macht das Sinn oder lieber gleich einen DVD-Brenner kaufen? Sind ja auch nicht mehr so teuer.
     
  2. jiltedsly

    jiltedsly Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Nirgendwo
    Hallo,

    hier meine Erfahrung mit der DEC2000 :
    Die Box zeichnet die TV-Sendungen im MPEG2-Stream Format auf - das Abspielen auf dem TV über die Box funktioniert nicht, du bräuchtest also eine Grafikkarte mit TV-Out, so daß von einem Software-Player, z.B. Power-DVD, das Bild an den Fernseher weitergeleitet wird.
    Pro 30min Aufnahmezeit fallen ca. 750-800 MB an Daten an, die auf einen CD-Rohling passen würden.
    Diese CDs kannst Du im SVCD-Format brennen, so daß eine Wiedergabe auch auf einem Standalone-DVD-Player möglich wäre.
    30min pro CD sind aus meiner Sicht relativ wenig, beim nachträglichen Komprimieren der Daten leidet die Qualität zu stark, so daß ich die aufgezeichneten Sendungen lieber gleich auf DVD brennen würde.

    Gruß, J.
     
  3. cleetz

    cleetz Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Berlin
    alles klar, danke
     
  4. Termi

    Termi Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Noch ein Hinweis: Der MPEG2 Transport Stream läßt sich nicht einfach auf SVCD brennen. Dies war auch meine Idee eines digitalen Videorekorders.

    Die Umwandlung in ein brennbares Format ist - wenn überhaupt möglich - sehr aufwendig. Im Optimalfall dauert die Umwandlung einer 45 Minuten Serienfolge um die 2 Stunden auf einem Pentium 3 1GHz System. Die Umwandlung beinhaltet zur Zeit mehrere Programme, so daß kein einfaches Umwandeln möglich ist.

    Ergo: Die DEC 2000T ist nicht als Ersatz für den Videorekorder zu gebrauchen. Als Settopbox allerdings bin ich recht zufrieden damit, wenngleich mir ein zweiter Scart-Anschluß für den Videorekorder fehlt, was mir beim Kauf egal war, da ich dachte, diesen nicht mehr zu benötigen.
     
  5. Bochra

    Bochra Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Potsdam
    Dem muß ich wiedersprechen, mit nem DVD Brenner habe ich keinen Qualitätsverlust, brenne es auf nem DVD-RW und schaue mir den Film spätestens eine Stunde danach auf meinem DVD Player an. Einen Videorecorder habe ich nicht mehr.

    Gruß Bochra
     
  6. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Wieviel auf die CD passt hängt sehr vom Sender ab - wenn der z.B. auf halber Bitrate läuft (siehe Sat1), passen auch 45 Minuten locker auf eine CD und Du hast sogar noch etwas Platz um einen ordentlichen Player dafür unterzubringen. (sehr schön, wenn man sich eine platzsparende Star Trek-Sammlung anschaffen will winken )

    @Termi: Ich habe es inwzischen geschafft ohne Videorekorder auszukommen. Allerdings ist es sehr störend, ständig über MPEGs mit 2GB Größe zu stolpern - darum werd ich das demnächst auf einen extra Rechner auslagern.
     

Diese Seite empfehlen