1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von bionic, 28. September 2005.

  1. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
  2. fettarm

    fettarm Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schwedt
    AW: hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

    Bei Amazon gibt es den für 115,-- Euro...

    Ich bin mit dem Bundle DIGIT MF4K/Alphacrypt light zufrieden, wenn es auch ein paar kleine Problemchen gibt.
    Meine Kiste muss ich nach längerem Standby immer erst einschalten und dann den Stecker ziehen und wieder einstecken, damit er startet. Bei MTV meldet das Alphacrypt, dass der Sender nicht entschlüsselt werden kann - dann ist immer ein OK fällig und der Sender wird vom MF4K entschlüsselt. Es gibt Sendungen, da muss man bei FSK18 die PIN eingeben, bei anderen nicht. Ich bin noch nicht hinter das System gekommen...

    Besonders positiv finde ich die angenehm einfache Bedienung und die Möglichkeit, die Senderlisten am PC zu bearbeiten.

    Gruss, F.
     
  3. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

    uff. soviel probleme?
    ich dachte, er läuft so unkompliziert wie sein sat-bruder MF4-S?
    ob das am ca-modul liegt? stromverbrauch? version?

    mal schauen, ob sich noch jemand damit beschäftigt...


    :winken:
     
  4. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

    Dürfte am CA-Modul liegen. Hier laufen MF4-S und MF4-K ähnlich unkompliziert, allerdings ohne jegliche CA-Module.
    Da es von der SAT-Variante neben der intergrierten Conax/Cryptoworks-Variante bereits eine BetaCrypt-Varinate gibt (siehe http://www.technisat.de/?site=produkte/produkteview.php&kid=76,8&pid=1563), könnte die entsprechende Kabelvariante vielleicht auch noch folgen, obwohl's für's Kabel keine CW-Variante gibt (aber wer bräuchte die schon)...
     
  5. bionic

    bionic Silber Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

    oh ja!
    ein DIGIT MF4-k mit Betacrypt 2, der nicht zertifiziert ist, wäre nicht schlecht! :D
     
  6. fettarm

    fettarm Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schwedt
    AW: hat schon jemand erfahrung mit dem DIGIT MF4-K?

    Also dieses Problem hat sich gelöst, nachdem ich die SFI-Aktualisierung auf "Aus" gestellt habe...

    Gruss, F.
     

Diese Seite empfehlen