1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hat man uns veräppelt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Mica, 18. November 2004.

  1. Mica

    Mica Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir sind total verwirrt und es wäre nett, wenn uns jemand bitte mal aufklären könnte, ob wir veräppelt wurden:eek: .

    Wir nutzen z.Zt. DVB-T in NRW. Im Frühling wollen wir eine neue Wohnung beziehen und dort den Kabelanschluss nicht anmelden, weil wir mit DVB-T zufrieden sind und Kosten sparen können.

    Heute war ich zu einem Termin in der neuen Wohnung.
    Da habe ich dann erwähnt, dass ich das Kabel nicht anmelden möchte, weil ich digitales TV nutze.
    Der Hauswart meinte daraufhin, dass dieser Kabelanschluss auch voll digital sei. Schon vor 2 Jahren wäre das Kabelfernsehen für diese Wohnungsgesellschaft komplett auf digital umgestellt worden und zwar so, dass man keine Box braucht, also nur den TV anschliessen.

    Hä? Gibt es das wirklich?:eek: Ich höre immer nur, man braucht für DVB-C eine Box oder Karte und zahlt auch extra dafür.

    Grüsschen
    Mica
     
  2. Balistoman

    Balistoman Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    68
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Warscheinlich wird per Zentraler verteilerstelle die DIgitalen Kanäle Anlaog umgerechnet so das du die Digitalen Sender Auch ohne Box sehen kannst, ob du dann allerdings auch noch das Digitale Signal empfängst ist Fraglich. Und somit auch die Möglichkeit des Digitalem PayTV.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Das bezweifel ich aber stark. Ein Empfang von Premiere ist so nicht möglich. Auch der technische Aufwand, 30-40 TV-Kanäle zu analogisieren... Für das Geld könnte man ja jedem Mieter ein dutzend Receiver schenken...
     
  4. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    ...War nur schlecht informiert, der Gute.:D

    Kann schon sein, dass auch paar Digitalprogramme analog eingespeist werden,
    gibt's bei uns auch. Aber "voll digital" halte ich für ein Gerücht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2004
  5. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Wie Balistoman schon sagte, wird das nicht über die KD oder eine andere Kabelgesellschaft laufen, sondern Deine neue Wohnung wird die digitalen Kanäle einfach in ihrem privaten kleinen Kabelnetz analog umrechnen. Somit wäre es möglich Sender wie 1Muxx, den ZDF Theaterkanal etc. auch analog zu empfangen. Doch solche Umsetzer sind teuer und ich kann mir nicht vorstellen, daß Dein Vermieter Dir mal so eben 100 digitale Programme analog einspeist. Desweiteren wäre es vollkommener Unsinn seitens des Vermieters Dir ARD, ZDF, RTL und Co. von digital auf analog (re)umzusetzen, wenn die sowieso analog abstrahlen. Also spätestens hier hört es mit dem angepriesenen digitalen Netz bei mir auf. Es sei denn der Vermieter hat zuviel Geld oder ist total bekloppt :D.

    Erkundige Dich bitte ersteinmal welche Sender Dir zur Verfügung gestellt werden und ob es sich bei der Wohnung um ein privates Kabelnetz handelt, welches vom Mieter betrieben wird. Denn dann müßte irgendwo eine Satschüssel auf dem Dach stehen.
    In allen anderen Fällen greift er wohl auf das Angebot eines größeren Kabelanbieters zurück (KD, KabelBW, ish, isey, ...), was mit 100%iger Sicherheit höhere laufende Kosten für Dich bedeuten.

    Aber: Auch hier fügte Balistoman schon richtig an, wie sieht es mit dem digitalen Signal aus? Wird das direkt an Dich mitweitergeleitet, oder wird alles analog umgesetzt? Falls keine digitalen Signale zu Dir kommen, wirst Du Probleme mit Premiere und KD PayTV etc. bekommen, falls Du daran Interesse haben solltest.

    P.S. Auch Radiosender sind im Kabel sowie per Satellit digital zu empfangen. Wenn Dich das interessiert, würde ich mich dazu auch erkundigen.
     
  6. Mica

    Mica Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    29
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Hallöchen,

    vielen, vielen Dank für eure Antworten!

    Ich habe mir schon gedacht, dass da etwas nicht stimmen kann. Ich bin der totale Laie, aber es ist doch so, dass man immer einen Receiver (DVB-C, DVB-S, DVB-T) benötigt, damit das TV die digitalen Signale überhaupt wiedergeben kann? Alles andere ist doch nur Umwandlung zurück in analog. Wozu also?
    Vermutlich wollen sie halt nur, dass man den Kabelvertrag abschliesst und eben nicht bei DVB-T bleibt oder sich gar eine Schüssel installiert.
    (Da haben sie sich aber getäuscht:D )
    Der Hauswart sprach von ca. 24 Programmen, alles ohne Receiver und keinerlei Mehrkosten!
    Es ist zwar eine grosse Wohnungsgesellschaft mit ca. 8.000 Wohnungen in der ganzen Stadt, aber der Kabelanbieter ist die Firma RKS oder so ähnlich.

    Danke nochmal, ich bin schon viel schlauer jetzt!

    Grüsschen Mica
     
  7. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    24 Programme sind aber nicht viel. Wir haben analog 34 Programme plus digital uns ds im normalen Kabelnetz (unausgebaut).
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Wir haben 49 analoge hier und halt alle digitalen...
     
  9. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    @TV.Berlin

    49 analoge ?? die nehmen ja nur platz für die digitalen weg.

    @Mica

    wenn du bei rks bist dann gute nacht :D ich hab von denen nicht wirklich viel programm auswahl auf ihrer homepage gesehen. und der service ist auch nicht der beste (kenn ich zu gut bin ja bei denen)
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hat man uns veräppelt oder nicht?

    Die Umsetzung ist technisch kein Problem und scheint auch nicht teurer zu sein. Immer mehr Kabelanbieter setzen digitale Programme um. In Magdeburg alle Privaten viele Dritte Pr. etc. Nur muß man Wissen das man damit zu Hause auch nur analogen Qualitäten hat. An einen Digitalreceiver kommt man nicht vorbei wenn man die volle Qualität sehen will. Diese Praxis wir zunehmend angewendet damit man auch nach der analogen Einstellung des Senders ein analoges Programmangebot sicherstellen kann. Über den Sinn (oder Unsinn) haben wir hier ja schon gesprochen.
     

Diese Seite empfehlen