1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hat jemand Erfahrungen mit Gold Edition LNBs?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von T-oastbro-T, 8. März 2004.

  1. T-oastbro-T

    T-oastbro-T Guest

    Anzeige
    Moinsen, hat jemand schon Erfahrungen mit diesen LNBs gemacht? Ich habe die Quattro-Variante ins Auge gefasst und wollte mich vorher lieber einmal erkundigt haben, bevor ich mich in die Nesseln setze. winken
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Die LNBs schauen mir verdächtig nach MTI aus...
     
  3. T-oastbro-T

    T-oastbro-T Guest

    Kann gut sein, für mich sehen die Dinger alle gleich aus. breites_
    Zu welchen LNBs ist denn generell zu raten? Gibt es große qualitative Unterschiede zwischen einzelnen Fabrikaten? Existieren Firmen, von denen prinzipiell abzuraten ist?

    (Hach ja, n00b sein ist doch was schönes.... winken )
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    ich würde dir generell von so genannten Noname-Produkten abraten. Bei Markenprodukten sollte es keine Probleme geben. Natürlich kann es immer mal vorkommen, dass ein LNB frühzeitig den Geist aufgibt oder schon von Anfang an Probleme macht - das hat dann aber sicher nichts mit der Marke zu tun.
    Empfehlenswert sind z.B. LNBs der Firmen MTI, Sharp, Alps,...

    gruss
    smart
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Hinter noname stecken sicher auch die bekannten hersteller. Das muss nicht schlechter sein, obwohl man wahrscheinlich keine spitzenquali erwarten darf. Reicht aber sicher in mehr als 90% der fälle aus.

    Irgendwelche gold- oder was weiss ich editions sind vielleicht etwas selektiert aber in der konstruktion und den verwendeten bauelementen nicht anders als die normale reihe.

    Ob 0.5, 0.6 etc. als rauschmass draufsteht, entscheidet sich erst nach der produktion. Bei bulk wird vielleicht gerade mal die funktionfähigkeit getestet (stichproben). Da sind dann sicher auch einige gold editions dabei. winken

    Als lnbs noch richtig geld kosteten, gabe es einige weinige mit einem individuellen messprotokoll breites_
     
  6. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo
    Für diesen Preis (42.50 Euro für Quattro) kriegst Du problemlos ein ein MTI BlueLine. Bei XMediasat ist das gute Stück bereits für 34.99 Euro zu haben.
    Gruss Daniel
     

Diese Seite empfehlen