1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von susanne, 10. April 2005.

  1. susanne

    susanne Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bonn
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2005
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Wenn du ein Dect Telefon hast ja.
     
  3. susanne

    susanne Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bonn
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Habe kein DECT mehr, stehe nicht so auf massive Strahlung um Haus.

    Es wird aber ein grosser Teil im Aussenbereich verlegt werden.

    Ich finde den Preis einfach gut, dafür bekommt man ja kein Marken-90db Koaxil.
    Aber Werbung ist eben das eine, und Tatsachen das andere.
    Und deswegen meine Fragen zur Qualität.
     
  4. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Also von den Werten her ist es ja wirklich sehr gut.
    Ich kenne es aber persönlich nicht. Aber ich denke es ist recht gut.
     
  5. susanne

    susanne Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bonn
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Ich möchte das Kabel aussen in Abwasserroht legen, ist das eine gute Lösung?
    Und welchen Durchmesser brauche ich da, damit 9 Kabel dieser Stärke auch ordentlich reinpassen?

    Dann stellt sich immer noch die Frage, ob ich den Potentialausgleich -4mm Kupfer von den F-Steckern zur Potentialausgleichsschiene- (an der selben Wand wie der Multischalter) mit in dem gleichen Rohr "stecken" sollte!?
     
  6. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Aussen im Abwasserrohr... hahaha danke für dne Lacher. Man legt kein Kabel in einem Abwasserrohr, wo täglich Wasser durch sickert!!

    Du kannst höchstens das Kabel aussen am Abwasserrohr entlang mit Kabelbinder fest machen.... aber bitte, so spielereien wie Kabel in einem Wasserrohr zu verlegen lassen wir mal ganz schön.


    EDIT: Es sei denn du meinst mit Abwasserrohr nicht das Fallrohr am Haus, sondern meinst Leerrohre, die man im Baumarkt nachträglich kauft, um darin die Kabel zu verlegen....

    Für 9 Kabel wirste aber mehr als ein Leerrohr benötigten....
     
  7. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Es ist völlig üblich, alle möglichen Arten von Kabel in Abwasserrohr zu verlegen, nämlich als Schutz bei Verlegung in der Erde. Das heißt aber noch lange nicht, daß das Rohr zusätzlich auch noch zu seinem eigentlichen Zweck verwendet wird! :D

    @ Susanne:
    Nimm lieber ein etwas dickeres Rohr. Da geht das reinziehen leichter, und schließlich weiß man ja nie, was man da sonst noch so durchzieht.
    Den Potentialausgleich kannst Du problemlos da mit reinziehen, das fließen nur geringe Ströme, die den Satkabeln nicht ausmachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2005
  8. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Hä? Durch ein 50er oder gar 100er (Abwasser)rohr bekommt man die logischerweise locker durch...
     
  9. susanne

    susanne Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bonn
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?


    Genau so ist es, ich schrieb ja auch "in ein Abwasserrohr", und nicht in ein vorhandenes.
    Stelle ich mir übrigens eigenartig vor, wenn neben der Toilette oder unterm Waschbecken der Multischalter ist. :D

    So Spass beiseite, ein 100-er Rohr, wäre natürlich nicht schlecht, aber ich muss damit noch ca. 20 cm sichtbar die Hauswand hoch und ob ich dann mit einem 100-er Rohr den Schönheitspreis gewinne. bezweifle ich. :D
    Somit wäre mir es schon Recht, wenn ein 50-iger reichen würde, aber dieses Gelkabel ist halt ein ganzen Stück dicker.
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Hat jemand Erfahrungen mit dem ClassA Gel-koaxil-Kabel von Multimedia24?

    Rechne mal so:
    (3 x Durchmesser der Koaxleitung) x 1,5
    Dann hast du einigermaßen Reserve.
    Beispiel (3 x 10,5 mm) x 1,5 = 47,25 mm
    Mit einem DN50 Rohr liegst du dann schon richtig.

    Bei der Montage am besten die Rohrstücke noch auseinander lassen und die leitungen gemeinsam in ein Teilstück hineinschieben. Wenn hinten heraus gekommen dort das nächste Teilrohr füttern usw.
    Wenn es um Kurven ( mit 90° Bogen) gehen soll, die Leitungen dort bis du am Ziel angekommen bist, getrennt halten, damit du da immer mal wieder nachschieben oder -ziehen kannst.

    Und nun viel Erfolg beim Einziehen und Verbuddeln (tief genug sind >50 cm).

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen