1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hat Gott das Universum erschaffen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dieweltist, 15. Juli 2006.

  1. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Anzeige
    Zitat aus diesem Beitrag:

    Astrophysiker Stephen Hawking hat anscheinend wieder mal keine richtige Ahnung, denn Gott ist natürlich sowieso nicht der Schöpfer des ganzen Universums bzw. dieser ganzen Welt, zumindest nicht so. Auch gibt es in der Bibel eigentlich keine Hinweise darauf; bzw. ich glaube, dass so eine Weltanschauung vieler Menschen durch Fehlauslegung der Bibel zustande kommt. Die Bibel beginnt zwar mit der Aussage, dass Gott Himmel und Erde schuf (siehe hier); aber ich glaube, dass das doch anders gemeint ist, falls diese Aussage überhaupt so stimmt.

    Wenn Menschen riesige Wolkenkratzer bauen, warum sollten evolutionär noch viel höher entwickelte Individuen dann nicht in der Lage sein, Planeten und Sonnen zu schaffen? Was die Atomphysik betrifft, so geht diese Wissenschaft glaube ich davon aus, dass jedes Atom nur eine bestimmte Lebenszeit hat und dann in kleinere Teilchen zerfällt, die wiederum nach einer bestimmten Zeit wieder zerfallen.

    Die ganze Welt verdankt diesen Individuen, dass sie dafür sorgen, dass auch Prozesse in der anderen Richtung im Universum ablaufen, wodurch aus kleineren einfachen Teilchen wieder komplexere entstehen. Auf diese Weise wird auch Energie frei. Z.B. in der Sonne verschmelzen Wasserstoffatome zu Heliumatomen. Möglicherweise würde es irgendwann im Universum keine Sonnen mehr geben, wenn diese Individuen nicht laufend neue schaffen würden. Auf diese Weise wird quasi der Himmel, also das Universum, jeweils immer wieder neu geschaffen.

    Die Aussage der Bibel, dass am Anfang Gott den Himmel schuf, ist also m.E. nicht so zu verstehen, dass irgendwann in der Vergangenheit das gesamte Universum in einem Schöpfungsakt entstand (Urknalltheorie), sondern dass diese göttlichen Individuen regelmäßig Sonnen und Planeten im Universum erschaffen.

    Die Begründung mit der Du die Wirksamkeit des Gerechtigkeitserhaltungsgesetzes zu widerlegen versuchst, begründest Du unterschwellig damit, dass Du Deine Thesen nur auf ein Leben beschränkst. Und genau das ist der Fehler. Die Seele wandert nämlich von einem Körper zum nächsten. Nach einem Tod befindet sie sich jeweils augenblicklich im nächsten Körper. Auch schon im Traum wandert die Seele (vermutlich) vorübergehend in einen anderen Körper.

    Der Spielfilm "A Nightmare on Elm Street" handelt von einer Geschichte, in der die Nachkommen von Selbstjustiz übenden Eltern anscheinend auch nicht viel besser sind. Sie haben nichts viel anderes als Kampfsport im Sinn, um sich auf diese ungerechte Weise über die anderen Menschen zu überheben. In dieser Welt haben sie dadurch anscheinend deswegen keine Probleme, aber im Traum ergeht es ihnen umso schlechter. Grausam werden sie jede Nacht von schrecklichen Alpträumen geplagt.

    @ Ramses04, Deine letzte These ist auch völlig falsch. Vergnügen und Nutzen kann man grundsätzlich gar nicht voneinander trennen. Das Vergnügen als Gefühl bewirkt i.d.R., dass Individuen genau das machen, was nützlich ist. Aber auch negative Gefühle haben i.d.R. einen Sinn. Diese bewirken, dass Individuen genau das nicht machen, bzw. versuchen dem auszuweichen, was schädlich ist.

    I.d.R. werden auch die höchstentwickelten Individuen genau das machen, was sowohl nützlich für die gesamte Welt, als auch ihr Vergnügen ist.
     
  2. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Ohne jetzt noch auf den Rest einezugehen, nur mal das hier:
    Wenn ich meine Alte pimper und sie mich am nächsten Tag trotzdem wieder schlägt, dann hat mir das Pimpern vielleicht Vergnügen bereitet, aber mir nichts genutzt und auch der Welt nichts. Da ich nämlich bevor sie kam eingeschlafen bin und sie mich weiterhin mit dem Bügelbrett bearbeitet.
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Senior Member "dieweltist" aus Thüringen fragte:
    Antwort: Ja.

    [​IMG]
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Re: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Woher weisst du das? :eek:

    Und wer oder was ist eigentlich "Gott"? :eek:
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Solid 2000 fragte:
    Ist die Frage ernst gemeint? Hoffentlich nicht.

    Senior Member "dieweltist" aus Thüringen hat ja bereits einen Link auf den entsprechenden Bibeltext gesetzt:
    Dazu muss man wissen, dass sich die Bibel an Menschen wendete, die das technische Verständnis hatten, das man als Mensch vor 3000 bis 4000 Jahren eben so hatte. [​IMG]

    Da wäre es wenig hilfreich gewesen, etwas von "Urknall" und so physikalischem Zeug in das heilige Buch hinein zu schreiben. [​IMG]

    Im übrigen verweise ich wegen solcher Grundsatz-Diskussionen auf den deutschen Philosophen Immanuel Kant:
    (from Wikipedia, the free encyclopedia)

    Ganz kurz zusammen gefasst: Wir können die Existenz Gottes nicht beweisen, aber die Welt ist ein beserer Ort, wenn es Gott gibt. Also fordern wir die Existenz Gottes.

    Oder - mit Kant gesprochen: wir postulieren die Existenz Gottes.

    Noch Fragen dazu?
     
  6. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Wenn Gott das Universum erschaffen hat, von wem ist dann Gott erschaffen worden?
     
  7. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Na von Ludwig Hirsch
     
  8. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Das wusste ich nicht. Aber ich bin ein großer Fan von Ludwig Hirsch.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Gott liegt völlig ausserhalb der menschlichen Erfahrungswelt, deshalb kann man auch unmöglich sagen wer oder was Gott ist. Man kann nicht sagen ob Gott überhaupt eine Form von Existens mit Bewusstsein ist.
    Durchaus möglich dass Gott eine reine kollektive Erfindung von uns Menschen ist um Dinge erklären zu können für die wir sonst keine nachvollziehbare Erklärung zu finden imstande sind.
     
  10. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Hat Gott das Universum erschaffen?

    Im Anfang (von L.Hirsch)


    "Niemand kann deine Schönheit bewundern", sprach der Teufel zu
    Gott in der Höh'. Und ich hab mich selbst an die Wand gemalt,
    auch das kann niemand sehen! Wozu diese ewige Finsternis?
    Entschuldige, du Gott, ich verstehe das nicht!"

    "Du hast recht!" rief der Herr zum Teufel und er sprach:
    "Es werde Licht!"

    "Gut", sprach der Teufel zum Herrn, "du hast Tag und Nacht
    geschaffen, doch wenn es Tag ist, wo wirst du spielen, wenn es
    Nacht ist, wo wirst du schlafen?" --

    "Du hast recht!" rief der liebe Gott, "du weißt, der Herr baut nie
    auf Sand!" Und er nahm sich sogleich den Himmel und besetzte ihn
    instand.

    "Gut gemacht", sprach der Teufel", du wohnst jetzt wie sich's
    gehört. Nur der Ausblick, den du hast, der ist deiner noch nicht
    wert! --

    "Ja, bunte Blumen sollen blühen auf der Erde, ich will Farben
    sehen", rief der Herr, und er schuf auch die grünen Wälder,
    und er schuf das blaue Meer.

    "Sei gepriesen!" rief der Teufel", du hast ein Wunder vollbracht!
    Du hast die Erde da unten schöner als deinen eigenen Himmel
    gemacht!" --

    Schöner als den eigenen Himmel? Das hörte der Herr nicht gerne,
    und er schmückte ihn schnell mit Juwelen, das waren Sonne,
    Mond und Sterne.

    "Welch eine Pracht!" jubilierte der Teufel", Psalmen sollen
    erklingen! doch das Problem ist, edler Herr, es ist niemand da,
    sie zu singen!" --

    "Dann müssen Sänger her!" rief Gott, "die zu mir schnattern,
    miauen, tirilieren, die zu mir bellen, die zu mir röhren!"
    Und der Herr schuf die Tiere.

    "Geliebter Herr", schleimte der Teufel", fünf Wunder hast du
    vollbracht, aber fehlt nicht noch ein Wesen, nach deinem Ebenbild
    gemacht?" --

    "Das mach' dir selbst!" sprach der liebe Gott, "ich bin müde, ich will
    schlafen!"

    Und so hat am sechsten Tag der Teufel den Menschen erschaffen.
     

Diese Seite empfehlen