1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Harry Potter zaubert sich an die Spitze der DVD-Charts

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. November 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.146
    Anzeige
    Dabei verweist der kindliche Magier Bruce Willis als New Yorker Cop John McClane in "Stirb langsam 4.0" auf den zweiten Platz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dale

    Dale Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PHILIPS 37PF9731D/10
    T-Home X300T
    T-Home Complete Plus
    Premiere Komplett
    AW: Harry Potter zaubert sich an die Spitze der DVD-Charts

    Wenig überraschend wenn Media Markt die für 8,99 verscherbelt. Als ich letzte Woche da war, hatten 2/3 der Leute an den Kassen diese DVD in der Hand... ;)
     
  3. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Harry Potter zaubert sich an die Spitze der DVD-Charts

    Was mich echt wundert...

    Das Ding würde sich auch mit höherem Preis gut verkaufen...
     
  4. krideg

    krideg Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    119
    AW: Harry Potter zaubert sich an die Spitze der DVD-Charts

    potter ist nunmal ein absoluter blockbuster, egal ob im kino oder auf dvd.

    und für 9 euro ist die dvd version auch ein preisrenner.

    interessant dagegen ist, was warner den konsumenten qualitätsmäßig bei so einem film bietet.
    ich habe bisher 2 kritiken der dvd u.a. bei areadvd gelesen und da wird die bildqualität doch ziemlich abgewatscht.
    bei einem film aus dem jahr 2006!!!
    ein schelm der dabei böses denkt...
    könnte es sein, dass die filmlabels in ihrer verzweiflung, nachdem sie sich erst von den beiden hd-foren kaufen ließen, oder kunden mit geschenken zur hardware anfixten um sie ins jeweilige lager zu ziehen absichtlich so miese bildqualität anbieten, um die ach so überragende hd welt in ein etwas besseres licht zu rücken?
    obwohl auch die hochauflösenden formate des films keine bildkracher zu sein scheinen.
    wenn man sich vorstellt, dass man für eine blue-ray disc oder eine hd-dvd 3 dvd's bekommt gibt es für kritische und vernünftige leute eigentlich keine alternative und diskussion mehr.
    man kann nur hoffen, dass sich beide hd-lager langsam gegenseitig zugrunde richten und dass möglichst viele konsumenten filme und inhalte geniessen und nicht formate.
     
  5. Dagomir

    Dagomir Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    315
    Ort:
    P3X-558
    AW: Harry Potter zaubert sich an die Spitze der DVD-Charts

    Die Kritik, mit absichtlich schlecht gemasterten DVDs die Kunden zu HD zu "vergraulen", gilt derzeit nur Warner, denn nur die schaffen es, wirklich jeden Blockbuster der letzten Zeit zu versauen (zuletzt Oceans13). Die Screenshots, die ich gesehen habe, waren wirklich unterirdisch :mad:
     

Diese Seite empfehlen