1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Steeni, 13. Dezember 2008.

  1. Steeni

    Steeni Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen. Ich bin absoluter Digital-Fernsehen-Neuling und genauso Einsteiger in diesem tollen Forum.

    Da bei mir in der Wohnung der analoge Kabelanschluss ein sauschlechtes Bild liefert und die Anschaffung eines HD-Fernsehers geplant ist, möchte ich vorher zunächst die Empfangsqualität durch einen Umstieg auf digitales Fernsehen verbessern. Momentan hab ich noch eine recht große Sony Röhre aber wenn ich dort schon das schlechte Bild unseres Kabelanschlusses bemerke, wird das wohl auf nem großen HD-Display noch gravierender sein.

    Die generelle Frage ist, ob ich rein von der Kabel-Technik bei uns im Haus digitales Kabelfernsehen bekomme. Leider wohne ich in einem Mehrparteien Haus zur Miete und hab deswegen über die verlegten Leitungen absolut keinen Überblick. Die Hot-Line von Kabel Deutschland (wohne in Bayern) meinte zwar, dass digital auf jeden Fall geht aber ich bin mir nicht so sicher und hoffe deshalb auf eure Hilfe.

    Im Keller des Hauses hängen auf jeden Fall zwei Boxen von Kathrein. Eine EBL 44 und eine EBL 30. Die Anschlussbuchse bei mir im Wohnzimmer ist eine Kathrein ESD 84 und hat einen TV und einen Radio-Anschluss. Meint ihr, dass mit dieser Konfiguration digitales Kabelfernsehen (natürlich mit einem zusätzlichen Receiver) möglich ist?

    Außerdem wollte ich mal fragen, was für ein Receiver geeignet ist. Es geht erstmal nur um den Empfang von SD Material. Festplatte, USB-Anschluss etc. sind absolut nicht nötig. Ein Freund von mir sprach z.B. von ner D-Box. Was wäre eure Meinung?
    Kabel Digital Deutschland bietet meines wissens einen Humax Receiver für 2€ pro Monat an. Taugt der was?
    Achja - wichtig wäre mir, dass der Receiver einen digitalen Audioausgang bietet (für Dolby Digital).

    Sat-Anlage geht bei uns aus baulichen Gründen leider nicht und T-Entertain genausowenig, weil der Router weit von der Gltze weg ist und ich keinen Bock auf die 200€ teure W-LAN Brücke von den Telekomikern habe.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Wenn der analoge Kabelempfang schon sehr schlecht ist (Bildstörungen) dann kannst du digital vermutlich auch Empfangsprobleme erwarten.
    Ein Kabelanschluß sollte technisch I.O. sein wenn du da keine Probleme erwarten willst.

    Ansonsten ist bei KD bis auf die Öffendlich Rechtlichen alles Verschlüsselt (diese kannst du aber jetzt auch schon mit jedem beliebigen DVB-C Receiver empfangen, kannst ja schonmal mit einem geliehenden Receiver testen wies mit dem digitalen Kabel zu funktioniert). D.h. für alle anderen digitalen Sender brauchst du ein Abo und bekommst ne Pay-TV SmartCard.

    Üblicherweise steckt man die dann in einen Receiver der von KD zertifiziert ist.
    Willst du einen nicht zertifizierten Receiver nutzen dann les dich mal hier im Forum ein. Dann must du nämlich darauf achten was du für einen SmartCard Typ bekommst und in welchen CI-Modulen diese laufen.

    cu
    usul
     
  3. Steeni

    Steeni Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Ich hatte eh vor mir das "Abo" von Kabeldigital Deutschland zu holen. Das kostest ohne Receiver ja nur 3€ und das bessere Bild wäre es mir definitiv wert.

    Ich weiß nicht, ob die Empfangsprobleme beim analogen Singnal so gravierend sind, weil das Singal so schlecht ist oder ob es auch an anderen Faktoren liegen kann. Hatte auch mal irgendwo gelesen, dass nicht nur ein zu niegriger Signalpegel, sondern auch ein zu hoher zu Bildstörungen führen kann...

    edit: Klar, nen Receiver zu leihen hatte ich auch schon vor. Kenne leider nur niemanden, der einen hat :-(
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Nagut, digital mögen die modernen Flachen generell lieber als analog.

    Aber digital bedeutet nicht zwangsläufig "gut". Auch hier kann man in schlechter Quallität (geringe Auflösung und Datenrate) senden. Erwarte also nicht auf allen Kanälen "DVD Quallität".

    Tja, "Versuch macht Klug" ;)

    Generell sollte es so sein das man einfahc dne receiver reinsteckt und alles funktioniert. Rein praktisch tauchen da aber bei alten maroden Anlagen gerne mal Probleme auf. Muss nciht aber kann. Nur das du gewarnt bis.

    Aber um einen Versuch wirst du wohl nicht herumkommen.

    cu
    usul
     
  5. Steeni

    Steeni Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Hhhm, wenn ich jetzt mal nur theoretisch ein Abo abschliesse - egal ob ich den Humax oder nen eigenen Receiver nehme - und das ganze funzt nicht, kann man das dann immer noch kündigen und alles zurückschicken?
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Hallo und willkommen im Forum, Steeni
    Wie schon usul sagte, wenn der analoge Empfang sehr besch...eiden ist, würde ich erstmal ausprobieren, ob digital überhaupt etwas ankommt. Geh mal im Haus rum und frage, ob die Nachbarn schon digitales Kabel-TV haben und wie zufrieden sie sind. Auf gut Glück ein Abo abschließen würde ich an deiner Stelle nicht. Im dümmsten Fall kommst du aus dem Vertrag nicht heraus. Sagt die Abfrage bei deinem kabelnetzbetreiber, dass digital verfügbar ist, heißt das noch lange nicht, dass auch ein sauberes Signal bis zu dir vordringt. Vielleicht liegt der schlechte Empfang jetzt auch an einer sehr alten und maroden Hausverkabelung. Ob da was gemacht werden kann, sagt dir deine Hausverwaltung und dein Vermieter. Ich nehme an, dass der momentane Anschluss mit den Mietnebenkosten bezahlt wird. Dann muss auch das, was ankommt, jeder Überprüfung standhalten. Wenn nicht, ist das ein Grund, auf eine Erneuerung der gesamten Hausverteilung seitens der Mieter zu pochen. Und je mehr Mieter das wollen, muss der Vermieter was tun.
    Schönes Advent-Wochenende
    Reinhold
     
  7. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Nu 3 Euro ist gut, es gibt Kabelanbieter da kostet digital keinen Aufpreis. Deswegen soll Kabel D mal schön die Finger von KabelBW weglassen.

    Kannst Dir nicht bei einem Bekannten/Arbeitskollegen einen Receiver zum testen leihen? Wäre doch erstmal das Einfachste zum testen, ob der digitale Empfang bei Dir funzt.

    Kannst Dir noch überlegen, gleich einen HD-Receiver zu holen, die skalieren das SD-Signal noch hoch, dadurch gibt es nochmal eine Verbesserung.

    Habe einen 42Zoll-LCd, da sehen manche Sender schon bescheiden aus, vor allem bei den Privatsendern, die ich aber nicht sehe. Die ARD-Sender haben aber z.B. nach Ihrer Qualitätsoffensive eine sehr ordentliche Bildqualität.
     
  8. Steeni

    Steeni Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Ich werd' jetzt erstmal im Bekanntenkreis nachfragen, ob dort jemand einen digital Kabelreceiver sein Eigen nennt und mir das Teil für ein paar Stunden ausleiht. Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich ja die öffentlich Rechtlichen auch ohne Abo empfangen können?
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hardware-Voraussetzung für Kabel Digital

    Hallo, Steeni
    Ja, mach das mal.
    Und ja, die öffentlich-rechtlichen Programme, also ARD und ZDF mit nahezu allen Dritten und massenhaft Radio (Stichwort ARD-Radiotransponder) sind ohne jegliches Abo oder einen sogenannten digitalen Kabelanschluss sofort nach Anschluss und Suchlauf am Kabel-Receiver sofort verfügbar.
    Schönen Advent-Sonntag
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen