1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Handyverbot in Kliniken unnötig

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lagpot, 22. Juni 2006.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Störungen der Klinikelektronik sehr unwahrscheinlich

    Für Handy-Verbote in Krankenhäusern gibt es aus wissenschaftlicher Sicht kaum eine Begründung. Das berichtet die Apotheken-Umschau unter Berufung auf zwei unabhängig voneinander entstandene Studien der amerikanischen Mayo-Klinik und der Universität Gießen. Bereits in einem Meter Abstand stören Mobiltelefone den Untersuchungen zufolge elektronische Klinikgeräte nicht mehr.
    In der Klinik der medizinischen Hochschule Hannover wurde dem Bericht zufolge das Handyverbot bereits aufgehoben. Kritiker vermuten schon länger, dass das Verbot eher dem Zweck dient, die Festnetz-Telefone der Kliniken auszulasten, an denen die Betreiber verdienen. Dadurch sind Patienten oft nur unter Service-Rufnummern mit der Vorwahl 01805 erreichbar und für abgehende Gespräche fallen hohe Kosten an, da die Krankenhäuser die Tarife selbst festlegen. Ferner berechnen die Kliniken nicht selten hohe Grundgebühren für die Bereitstellung eines Festnetz-Anschlusses am Krankenbett.

    Quelle

    Ich habe es schon immer gesagt reine Beutelschneiderei.
     
  2. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Vielleicht hat das Handyverbot einen anderen positiven Einfluß auf die Gesundheit !
    Es geht einem nicht jeder auf den S**k, weil er auf wichtig macht und in voller Lautstärke telefoniert.
    Auch die Klingeltoncharts bleiben einem erspart.

    Klar sind die Gebühren hoch, aber eine TK-Anlage gibt es auch nicht zum Nulltarif.
     
  3. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Darum geht es ja nicht,es geht nur darum das diese Lügerei von Seiten der Klinik aufhört.
    Aber irgendwann hat sich die Anlage amotisiert.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Die Untersuchungen wurden von Nokia und Sony durchgeführt?
    "Rauchen ist nicht schädlich". Dr. Marlboro :)
     
  5. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Seihen wir doch mal ehrlich wieviele Leute halten sicht jetzt schon nicht dran geschweige, denn wenn es keinen medizinischen Hintegrund hätte ?


    Richtig aber Krankenhäuse sollen ja Kostendeckend arbeiten und dann muß schon mal eine Kreuzfinanzierung her, ob diese gut oder gerecht ist ein anderen Thema.
     
  6. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Warum sollten nicht Mobilfunkhersteller diese Untersuchung anregen? Eine Klinik wird dies nicht tun. Die Klinikbetreiber schauen lieber, das sie einen Mobilfunkmast auf ihr Dach bekommen, um die Miete einzustreichen. Das man auf einer Intensivstation nicht telefonieren sollte ist mir klar. In einem Bettentrackt ist dies unverständlich, da die dort befindlichen Fernsehgeräte zusammen sicher auch nicht weniger Strahlen.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    In einem Bettentrackt kann ich mir vorstellen das man sich dann ganz schön gegenseitig nervt nur weil einer anruft und meint er müsse unbedingt melden das sein popel verrutscht sei. ;)
    Alles was wichtig ist, kann man schnell über das gemietete machen.
     
  8. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Ort:
    "Auf" Münster-Mauritz
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Horst72, Recht hast Du. Und die Pieper der Ärzte strahlen mehr oder weniger auch bzw. auch nicht. Ich kenne kaum noch ein Krankenhaus, auf dem kein Mobilfunksendemast steht. In Bettentrakten Mobiltelefone zu verbieten dient der reinen Geldmacherei mit den Miettelefonen. Und die können genauso lästig im Stationszimmer klingeln, wie die Mobiltelefone. Und Mobiltelefone kann man auch stummschalten und per Headset telefonieren.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Kann man den Telefonierer und Dummquatscher im Nachbarbett auch stummschalten?
     
  10. ReneSN

    ReneSN Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    90er Sat Schüssel
    Astra & Hotbird
    DBox2 mit Neutrino
    AW: Handyverbot in Kliniken unnötig

    Das Handyverbot ist unnütz.. selbst im RTW wird mit handy telefoniert während hinten ein Patient drinne liegt.... Wenn die Anmeldung über Funk nicht klappt wird sie über Handy gemacht...:winken: gestorben is davon noch niemand
     

Diese Seite empfehlen