1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von onzlaught, 7. März 2013.

  1. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bestimmte Bereiche eines öffentlichen Gebäudes sollen Handyfrei gehalten werden. Abzuwägende Aspekte sind die Rechtmäßigkeit von Detektoren bzw. Jammern, Rechte des Handybesitzers, Hausrecht des Hausherrn, Recht anderer auf strahlungsfreie Umgebung.

    Bis jetzt der Vorschlag mit den wenigsten Gegenstimmen:

    Eine Art WLan "Falle" die jeden Anmeldeversuch meldet,
    So das alle die den Bereich betreten die Chance haben Ihre Handys
    auszuschalten.

    Habe bis jetzt mehrere Software gefunden die zwar für WLAN Netze
    Seeeeehr genaue Infos liefern aber kein Handy mit aktivem WLAN
    finden.
    In meiner Naivität dachte ich eigentlich ein Laptop mit WLAN Karte
    Und passender Software würde reichen......
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Da nur wenige Leute zwei Handys haben, und fast niemand mehr keines, lass doch einfach jeden der den Bereich betritt das Handy vorher abgeben. Richte kleine Schliessfächer ein, man legt sein Handy darin ab, und darf dann erst weiter.
     
  3. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Find ich auch sehr gut, verstößt aber nach Meinung einiger gegen das Persönlichkeitsrecht.
    Deshalb wurde ja die Idee mit dem unschuldigen WLAN entwickelt an das
    die bösen Handys anklopfen.
    Bis jetzt werden die Geräte eingesackt wenn jemand erwischt wird.
    Der Personalaufwand dafür ist aber leider nicht durchgehend machbar.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Ich verstehe nicht, was du mit dem WLAN vor hast.

    In diese "Falle" tappt doch dann nur jemand, der sich manuell in dieses WLAN einzubuchen versucht. Alle anderen Handybesitzer findest du damit nicht. Ich z.B. käme nicht um Traum auf die Idee, mich freiwillig in ein fremdes WLAN einbuchen zu wollen. Wozu auch? Ich hab doch für unterwegs UMTS.
     
  5. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Ist auch erstmal nur ein Gedankenspiel.
    Bis zur Ausführung ist's noch ein langer Weg.
    Der Gedanke war, das die meisten heutigen Handys immer nach WLAN
    Netzen suchen, die wenigsten Nutzer daran denken WLAN am Handy
    auszuschalten und ich rechtlich absolut unangreifbar bleiben muß.
    Deshalb auch nicht einfach ein Handyjammer.

    Da es unzählige Software zur WLAN Netz Detektion & Analyse gibt,
    dachte ich eines dieser Programme könnte auch anklopfende Geräte anzeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2013
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Denkfehler: Die Handys suchen zwar nach WLANs, aber sie nehmen damit keinen Kontakt auf. Und nur den würdest du registrieren.

    Bei einigen Smartphones kann man jedoch einstellen, dass es immer versuchen soll, sich in offene WLANs einzubuchen.

    Das heißt, von allen Mobiltelefonen würdest du nur die treffen, die überhaupt WLAN haben. Und von denen dann auch nur die, bei denen diese Auto-Login-Funktion aktiv ist. Ich würde mal aus dem Bauch heraus sagen, dass das dann maximal jedes zehnte Handy ist.

    Und so viel Aufwand nur dafür, dass 9 von 10 Handybesitzern völlig unbehelligt diese "Handyfreie Zone" betreten können?

    Dann würde ich eher einen Handy-Detektor installieren, der auf den bekannten GSM/UMTS-Frequenzen lauscht und Alarm gibt. Oder einfach ein Schild an den Eingang anbringen: Bitte schalten Sie Ihr Handy aus, weil ansonsten der Herzschrittmacher der schwerkranken, 4jährigen Lara-Sophie aussetzt.
     
  7. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Verdammt, wäre auch zu schön gewesen.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Mein Smartphone deaktiviert sein WLAN wenn es ein bekanntes Netz für mehr als fünf Minuten verlässt, muss also manuell reaktiviert werden. Das spart Strom!
     
  9. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Viel spass du vergisst das die Masten Senden und nicht nur das Handy...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Handydetektor vs Datenschutz vs Persönlichkeitsrechte anderer

    Die Feldstärke von Sendern im Nahbereich sind um ein Vielfaches höher als die der "Masten" auf die Entfernung.
     

Diese Seite empfehlen