1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.323
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erst wollte Microsoft Nokia als eigenständige Marke einstampfen, nun kommt die leichte Kehrtwende. Es wird auch in Zukunft Handys mit der Aufschrift Nokia geben. Das "Nokia Lumia" wird dennoch verschwinden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Na watt denn nu, MS?!
     
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Ganz einfach: Die Smartphones werden zu Microsoft Lumia und die ganz billigen Barren-Handys bleiben weiterhin Nokia, da sich Microsoft dafür eine zehnjährige Lizenz gesichert hat. Die Frage ist hierbei nur, wer diese Art von Handy in zehn Jahren noch kaufen will...
     
  4. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Es gibt genug Entwicklungsländer, wo diese Einfach-Handies gefragt sind. Schon allein das Problem der Stromversorgung macht ein Smartphone dort leider unnütz. Da sie dort keine Möglichkeit haben täglich aufzuladen. Meistens werden die Handies bei einem Stromhändler aufgeladen, nicht zu Hause, weil dort einfach kein Strom da ist:

    http://anjaaucameroun.files.wordpress.com/2013/10/batterie_pv_1_klein.jpg?w=1250&h=

    Und das die dort wahrscheinlich nicht mal 3G haben könnten, ganz zu schweigen von den Kosten für Datenvolumen, sollte einem auch klar sein.

    Man sollte einfach mal über den eigenen Tellerrand (Europa) schauen.

    Nokias Handies werden immer noch massig verkauft, kein Vergleich mit den Lumia-Verkaufszahlen.

    MS wird diesen Markt weiter bedienen müssen. Die jetzigen Nokia-Handy-Kunden, können morgen die Lumia-Kunden sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Denke die Tage der Barrenhandys sind gezählt. Mittelfristig werden die weltweit zu einem Nischenprodukt für technophobe Senioren.

    Auch in Afrika werden genauso Smartphones nachgefragt wie hier. Nur eben keine teuren Highend-Geräte sondern vorallem günstige Geräte.

    Und das Stromproblem lässt sich doch auch recht günstig lösen. Denn viel Strom braucht man ja für Smartphones und Tablets nicht. Günstige Stromtankstellen gebaut aus einem Solarpanel oder Windgenerator, ein paar Autobatterien und 5V Spannungsreglern gibt eine günstige "Handytankstelle".
     
  6. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.568
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Es gibt noch viele, und sicher auch in 10 Jahren, die sich die Smartphones verweigern. Kenne sogar 2 Verweigerer persönlich.

    Und solange es solche Leute gibt wird es auch weiterhin diese billigen Handy geben.

    Und gerade im Bereich Seniorenhandys laufen solche einfache Handys wunderbar. ;)

    Ein Nischenprodukt sind solche Handys noch lange nicht. Übrigens wirbt sogar Vodafone im Fernsehen derzeit mit einen Senioren Klapphanndy von Doro, was die Firma wo ich arbeite vertreibt und auch den Service dafür macht.

    Die Dinger gehen wie warme Semmeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2014
  7. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Ja, ich meinte auch im speziellen Fall Microsoft. Mit diesen Handys ist nicht mehr viel Geld zu verdienen, die Verkäufe rückläufig und die Konkurrenz hoch.

    Warum in aller Welt sollte sich also Microsoft das langfristig antun, wenn sie jetzt doch die Zukunft im Cloud-Geschäft sehen, das aber mit solchen Handys kaum unter einem Hut zu bringen ist? Diese Handys sind für Microsoft strategisch gesehen schlichtweg wertlos. Und Geld verdienen sie damit, wie gesagt, auch praktisch nichts. Die lassen das ganze langsam auslaufen. Nicht ohne Grund wollen sie auf diesen Handys nicht den Microsoft-Markennamen sehen.

    Viel spannender hingegen finde ich, ob die Marke Nokia nicht ab 2016 wieder im Smartphone-Bereich auftritt. Der bekannte Nokia-Klingelton und der Slogan "Connecting People" mit dem bekannten Hands-Logo gehören Microsoft auch nicht...
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    In meinen Umfeld hab ich eher die Erfahrung gemacht, das nichtmal Senioren diese speziellen Seniorenhandys wollen.

    Sondern ich hab eher die Erfahrung gemacht, das Senioren zwar ein einfaches Bedienkonzept und auch ein guter Kontrast wichtig ist, aber sie trotzdem lieber normale Smartphones wollen, auch wenn es dann eher günstige Modelle sein dürfen.

    Windows Phone kommt meiner Erfahrung nach recht gut bei Senioren an. Die mit den Kacheln die Straktur einfacher ist als bei mehreren Android Startscreens. Und die Kacheln auch leichter getroffen werden als klein Icons.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.099
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Also mein Vater nutzt bewusst nur ein einfaches Handy mit großen Tasten.
    Surfen tut er lieber auf Tablet und Laptop, weil er da keine Brille braucht ;)
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Handy-Marke Nokia bleibt doch erhalten

    Es braucht und will nicht jeder ein Smartphone! Ich habe auch nur wieder ein normales Handy seit dem Ausflug mit dem N-Gage. Ich habe die ganzen Funktionen nicht wirklich gebraucht. Außerdem ist es mir wichtiger, daß der Akku lange durchhält und das war beim N-Gage nicht der Fall und ist es bei modernen Smartphones auch nicht, wenn man das ganze Multimediagedöns nutzt. Nee...mir reicht ein normales Hand, wo der Akku lange durchhält. Hin und wieder damit kurz telefonieren und SMS schreiben/lesen, das langt völlig. Klar, C-64- und NES-Emulator auf dem N-Gage war schon cool...aber eben auch sehr Akku-fressend. Und Sicherheit geht bei mir vor.

    Was heisst verweigern? MUSS man ein Smartphone haben? MUSS man das WIRKLICH? Ich würde einfach mal behaupten: NEIN, muss man NICHT! Man müsste theoretisch nichtmal ein normales Handy unbedingt haben...aber komplett ohne wirds schwer heutzutage. Aber man kann sich gut auf diese einfachen Geräte beschränken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen