1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Handball WM 2013 im TV

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Elefanton, 4. Januar 2013.

  1. Elefanton

    Elefanton Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Halli hallo :)

    Komisch, dass es hierfür noch keinen Thread gibt. Egal, ich mach mal einen auf, verbunden mit einer Übersicht über die Übertragungen in der Vorrunde:

    Freitag, 11. Januar 2013:

    21:15 Sport1+: Spanien v. Algerien (Gruppe D, 1. Spieltag) --- Aufzeichnung, Anpfiff um 19 Uhr

    Samstag, 12. Januar 2013:

    15:45, ARD: Deutschland v. Brasilien (Gruppe A, 1. Spieltag)
    17:50, Sport1+: Island v. Russland (Gruppe B, 1. Spieltag)
    20:30, Sport1: Polen v. Weißrussland (Gruppe C, 1. Spieltag)

    Sonntag, 13. Januar 2013:

    14:50, Sport1+: Brasilien v. Argentinien (Gruppe A, 2. Spieltag)
    17:05, ZDF: Tunesien v. Deutschland (Gruppe A, 2. Spieltag)

    Montag, 14. Januar 2013:

    16:40, Sport1: Algerien v. Kroatien (Gruppe D, 2. Spieltag)
    18:55, Sport1: Ägypten v. Spanien (Gruppe D, 2. Spieltag)
    21:10, Sport1: Australien v. Ungarn (Gruppe D, 2. Spieltag)

    Dienstag, 15. Januar 2013:

    18:00, ARD: Deutschland v. Argentinien (Gruppe A, 3. Spieltag)
    20:10, Sport1: Slowenien v. Polen (Gruppe C, 3. Spieltag)
    21:05, Sport1+: Kroatien v. Ungarn (Gruppe D, 3. Spieltag) --- Live-Einstieg auf Sport1 um 22:30 Uhr
    22:00, Sport1: Frankreich v. Brasilien (Gruppe A, 3. Spieltag) --- Live-Einstieg (Anpfiff um 20:45 Uhr)

    Mittwoch, 16. Januar 2013:

    18:10, ZDF: Deutschland v. Montenegro (Gruppe A, 4. Spieltag)
    20:10, Sport1: Island v. Dänemark (Gruppe B, 4. Spieltag)
    22:00, Sport1: Argentinien v. Frankreich (Gruppe A, 4. Spieltag)

    Donnerstag, 17. Januar 2013:

    18:55, Sport1: Ungarn v. Spanien (Gruppe D, 4. Spieltag)
    20:45, Sport1: Polen v. Serbien (Gruppe C, 4. Spieltag) --- Live-Einstieg (Anpfiff um 20:15 Uhr)
    22:00, Sport1: Kroatien v. Ägypten (Gruppe D, 4. Spieltag) --- Live-Einstieg (Anpfiff um 21:15 Uhr)

    Freitag, 18. Januar 2013:

    18:00, ARD: Deutschland v. Frankreich (Gruppe A, 5. Spieltag)
    20:10, Sport1: Dänemark v. Mazedonien (Gruppe B, 5. Spieltag)
    20:35, Sport1+: Montenegro v. Brasilien (Gruppe A, 5. Spieltag) --- Live-Einstieg auf Sport1 um 22:00 Uhr

    Samstag, 19. Januar 2013:

    17:55, Sport1: Polen v. Südkorea (Gruppe C, 5. Spieltag)
    18:50, Sport1+: Spanien v. Kroatien (Gruppe D, 5. Spieltag)
     
  2. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.204
    Zustimmungen:
    1.018
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Wie ist eigentlich die Rechtevergabe gelaufen?
    ARD+ZDF haben die gesamten Rechte gekauft und alle Spiele, außer die von Deutschland, an Sport1 sublizensiert? Also würde auch ein Finale ohne Deutschland bei Sport1 gezeigt werden?
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.612
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Entweder das, oder ARD+ZDF haben von vornherein nur die deutschen Spiele gekauft. Ganz genau wurde das m.W. nicht veröffentlicht.

    Ja, so ist es ja schon bei vielen Handball-EMs und WMs gewesen, außerdem auch beim Basketball und früher mal beim Eishockey.
     
  4. Glotzer17

    Glotzer17 Silber Member

    Registriert seit:
    30. August 2011
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Also nach dem heutigen Testspiel muss ich sagen, je mehr Sport-1, desto besser. Wenn die ÖR das bei der WM so beibehalten. Trotz der Werbung.

    Irgendwie gefällt mir das Konzept mit 2 Kommentatoren besser, auch wenn die bei Sport-1 meist rumblödeln. Aber sich von der einen Labertasche die ganze Zeit vollsabbeln zu lassen, war echt nervig.

    Meine Meinung - mein Problem.
     
  5. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.204
    Zustimmungen:
    1.018
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Wobei Basketball und Eishockey doch mittlerweile komplett bei Sport1 laufen, oder? Finde ich ehrlich gesagt nicht richtig, dass man das Prinzip dort nicht anwendet, denn Handball, Basketball und Eishockey stehen meiner Meinung nach auf einer Stufe und da sollten die ÖR gleichberechtigt handeln.
     
  6. egges01

    egges01 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Golden Interstar Xl 805 Speed
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Cool das soviel Handball von der WM kommt!
     
  7. rom2409

    rom2409 Institution

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    17.159
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Handball WM 2013 im TV

    sind ja weniger Spiele als bei der letzten WM da man das alte Turniersystem spielt. Finde ich auch besser :winken:
     
  8. markusmaier

    markusmaier Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Auch wenn das Forenthema TV ist - weiß jemand was über Radio (Sat 19.2) oder Online-Audiostreams?

    LG Markus
     
  9. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.683
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Bei liveonsat dot com haben wir internationale Sender eingetragen, die die WM live zeigen.
     
  10. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.204
    Zustimmungen:
    1.018
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Handball WM 2013 im TV

    Hier noch einige Infos zu den Übertragungen:

    Das wohl massentauglichste Sportevent der kommenden Wochen stellt dabei die bereits am Freitagabend beginnende Handball-Weltmeisterschaft dar. Das 23. Turnier dieser Couleur findet in Spanien statt und wird die Deutschen hoffentlich noch bis Ende des Monats begleiten, denn erst für den 27. Januar ist das Finale angesetzt. Das deutsche Nationalteam hat sich immerhin zum achten Mal hintereinander qualifizieren können und tritt in Gruppe A gegen Argentinien, Brasilien, Montenegro, Tunesien und Titelverteidiger Frankreich an. Nachdem die Mannschaft 2011 gerade einmal Elfter von insgesamt 24 Teilnehmern wurde, ist sie diesmal gewiss nicht als Favorit auf den Titel zu bezeichnen und muss stattdessen ihre Konkurrenzfähigkeit erst einmal unter Beweis stellen. Hierzu hat sie zwischen dem 12. und 18. Januar in insgesamt fünf Vorrundenspielen Gelegenheit.

    Wie bereits gewohnt können die Handballfans zumindest zu diesem großen Turnier auf die deutschen Fernsehsender zählen, denn neben den von ARD und ZDF übertragenen Spielen des deutschen Teams wird sich auch diesmal wieder Sport1 in die Veranstaltung einklinken und über 20 Spiele ohne deutsche Beteiligung zeigen. Der Sportsender kündigt zudem ausführliche Zusammenfassungen der Deutschland-Partien an. Im Ersten Deutschen Fernsehen geht Sportallrounder Gerhard Delling als Moderator an den Start, weitaus mehr auf das Turnier dürfte sich jedoch Reporter Florian Naß freuen - immerhin ist er noch immer aktiver Handballer und gibt den Sport als seine große Passion an. Bei den Mainzern wird Yorck Polus moderieren, die Kommentatorenaufgaben teilen sich Martin Schneider und Christoph Hamm.

    Trotz der sportlichen Enttäuschungen zuletzt ist stark davon auszugehen, dass vor allem die Öffentlich-Rechtlichen wieder sehr starke Einschaltquoten verbuchen werden. Vor zwei Jahren jedenfalls lief es nach einem ordentlichen Auftakt mit 3,53 Millionen Zuschauern und 14,2 Prozent Marktanteil schon in der Vorrunde exzellent. Die weiteren Spiele kamen auf durchschnittliche Reichweiten von bis zu 5,30 Millionen, womit Marktanteile zwischen 17,2 und 20,4 Prozent einhergingen. Dabei lief allerdings ausgerechnet das Spiel gegen die Franzosen mit "nur" 4,42 Millionen Sportfans am schwächsten. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren zwischen 13,0 und 16,1 Prozent zu holen. Sollten sich die Deutschen jedoch ähnlich desaströs wie zuletzt schlagen, kann es auch mit der Quotenherrlichkeit ganz schnell vorbei sein. Schon beim letzten Mal interessierten sich für das sportlich bedeutungslose letzte Hauptrundenspiel gegen Norwegen nur noch 2,66 Millionen Menschen, bei den Jüngeren fiel man auf nur noch 10,8 Prozent zurück.

    Die Sport-Highlights im Januar - Quotenmeter.de
     

Diese Seite empfehlen