1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von PapaJoe, 17. Mai 2013.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Anzeige
    Da befinden sich doch auf einem Containerschiff:

    - vier Tonnen Munition,
    - 180 Tonnen leicht entzündliches Ethanol und etwa
    - neun Tonnen gefährliches Uranhexafluorid
    - Insgesamt war die „Atlantic Cartier“ mit rund 20 Tonnen radioaktiven Materials beladen.

    Und das Ganze fängt an zu Brennen.

    Prost Mahlzeit. Hier hatte Hamburg echt einen Schutzengel und eine tapfere
    uneigennützige Feuerwehr.

    Man stelle sich vor, so eine Kiste beginnt auf dem Meer zu brennen. Dann heißt
    es wohl nur noch: "Rette sich, wer kann."

    Unglaublich, welches Gemisch an "Waren" in Deutschland so verschippert wird.

    Hamburger Hafen: Knapp an Katastrophe vorbei | Panorama*- Berliner Zeitung
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Nicht schön, aber schon mal überlegt, was täglich mit Güterzügen meistens mitten durch die Städte unterwegs ist?
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Es ist nichts passiert. Die Feuerwehr war von Anfang an im Bilde über die Ladung und hat dementsprechend gehandelt. So wie es dieser Beruf vorsieht. Ich verstehe den grünen Aufschrei, der wegen diesem Brand stattfindet, nicht...
    Am besten wird sein, die Schifffahrt zu verbieten... :cool:
     
  4. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Ich ärgere mich schon seit langem darüber, dass immer noch Gefahrgüter und vor allen Dingen immer größere Containerschiffe in den Hamburger Hafen sollen und dafür die Elbe noch mehr vertieft werden soll. Umweltschützer laufen dagegen ja auch Sturm. Und nördlich von Wilhelmshaven liegt der neue Jade-Weser-Port fast ungenutzt herum, gleichwohl hier ohne Fahrwasservertiefung der Hafen einfach und problemlos angelaufen werden könnte. Auch der Transport von Gefahrgütern zu diesem Hafen wäre nicht mit so großen Risiken verbunden, weil das Hinterland und die Bevölkerungsdichte nicht annähernd an die Millionenstadt Hamburg heran kommen. Was natürlich nicht bedeuten soll, dass bei einem katastrophalen Unfall keine Menschenleben gefährdet wären.

    In Bremerhaven ist man übrigens konsequenter: Dort dürfen Schiffe, die Uranhexaflurid geladen haben, den Hafen nicht anlaufen.
     
  5. Schanarri

    Schanarri Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Optoma HD 67n, Pace Sky HD 4 320 GB, Samsung AVR, Teufel in 7.2
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Wo sind da eigentlich die ganzen Atomkraft-Gegner, die sonst immer die Castoren-Transporte behindern?
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Einfach diese Gefahrgüter per Flugzeug transportieren. Ist viel sicherer... :rolleyes:
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.206
    Zustimmungen:
    3.939
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Vielleicht sollte man bestimmte Dinge einfach nicht zusammen transportieren dürfen. Damit könnte man sicherlich einen GAU vermeiden.
     
  8. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Man darf heute schon bestimmte Sachen nicht miteinander transportieren.
     
  9. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Ganz einfach: Mit dem Hintern in der warmen Bude, denn am Meer ist es bekanntlich ja oft stürmisch und nass (diese Warmduscher). :D
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Hamburg: Das hätte einen "WUMMMMS" geben können...

    Wenn mehr passiert wäre, dann:
    - wären die Politiker entsetzt gewesen
    - hätte man eine Expertenkommission einberufen
    - hätte man einen 10 Punkte Plan erarbeitet
    - hätte man nichts verändert und in einem halben Jahr alles wieder vergessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2013

Diese Seite empfehlen