1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Kernel32.dll, 29. Dezember 2004.

  1. Kernel32.dll

    Kernel32.dll Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Erstmal schönen ...ähm... Abend alle zusammen.

    (sollte das schonmal behandelt worden sein, und ich hab's bei meiner Suche nicht gefunden, bitte nicht schlagen, ja?)

    Es ist zum Verrückt werden:
    Ich hab die DVB-T PCI Card von Hama (keine Diskussion ob das jetzt ein guter Kauf war oder nicht..). Wenn ich meinen PC zum ersten mal hochfahre (*kaltstart* sozusagen) und dann den Suchlauf der Karte aktiviere, findet er wunderbar sämtliche Kanäle. Dann kann ich so bummelige 10 Min. gucken... Dann bilden sich langsam kleinere Artefakte und schließlich wars das mit dem Bild und dem Ton. Beide sind weg! Also versuche ich umzuschalten... Es tut sich aber nichts, nirgends Empfang...
    Manchmal überlegt er sich das dann aber auch anders und ich kann so 'ne dreiviertel Stunde fernsehen...


    Vllt. noch ein paar Zusatzinfos:

    Antenne: Aktive Zimmerantenne von Hama (produktnr.: "0044289")
    Wohnort: Kiel, Stadtteil Mettenhof, relativ am Rand, erste Etage, keine Hochhäuser in der Nähe, dafür 'ne Menge Reihenhäuser dicht an dicht mit gleicher Höhe
    PC: P4 2.66 Ghz, analoge TV-karte mit modem, directX 9.0 c (pc von medion)

    Kann mir jemand helfen? Is' die Karte vllt. kaputt? Oder sollte ich ein anderes Programm als das beigelegte versuchen?

    => Hab' ein Update des Programmes DVB-TV von Version 4.21a auf 4.31 vorgenommen. Der Patient ist erfolgreich gestorben, sprich: ich kann überhaupt kein Fernsehen mehr sehen, empfange aber noch im Sendersuchlauf Kanäle (manchmal) <=

    mfg
    Daniel
     
  2. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber bis vor kurzem waren die Hama-Karten umgelabelte Karten von Twinhan.
    Versuch mal die Software von der Twinhan-Homepage www.twinhan.com.
     
  3. Kernel32.dll

    Kernel32.dll Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Danke für den Tip. Stimmt, im Gerätemanager ist als Hersteller "TwinHan" eingetragen. An der Gesamtsituation hat sich leider nichts geändert. Hat noch jemand einen Vorschlag?

    ( => Doch, da is' noch was: Wenn ich mal Bild und Ton habe, funzt der Videotext auf allen Kanälen... das war bei Hama nicht der Fall...<=)
     
  4. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Welche Empfangswerte hast du?
    Generell würde ich aber vermuten, dass deine Karte einfach defekt ist.
     
  5. Kernel32.dll

    Kernel32.dll Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Empfangswerte? Meist im "sauberen Bereich" 90/100. Aber urplötzlich bricht der ganze Kram zusammen und ich bekomm' weder Ton noch Bild. Dann muss der PC 'ne Weile aus und es läuft wieder! Oder ich lass' den PC 'ne Weile laufen und versuche es dann nochmal. Wie dem auch sei, ich befürchte beinahe auch, die Karte ist defekt. Ich werde das morgen nochmal mit dem Standalonegerät meiner Mutter probieren. Sollte ich keine Probleme haben, bringe ich die Karte zurück...
    Kann ich dann mein Geld zurück verlangen? Und wenn ja, kann mir jemand eine Karte im ähnlichen Preissegment (~90€) empfehlen?
     
  6. tobler

    tobler Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    jo ich hab mit meiner AVer Media karte (AVerTV DVB-T 771) gar keine empfangsprobleme hab nur 70 % wenn optimal ist, aber 27 programme alles läuft 1a und kost au nur 90 euse .

    mfg tobler
     
  7. ThePikeman

    ThePikeman Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Braunschweig
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Das könnte auch ein Temperaturproblem sein. Ist die Karte in alle Richtungen eingebaut? Der Tuner wird verdammt warm. Versuch doch mal einen Slot freizulassen unter der Karte oder mal das Gehäuse offen zu lassen.
    Ich würde die Twinhan-Karte empfehlen, aber die hast du ja an sich schon. Ich bin mit meiner zufrieden. Die zunehmend selter werdenden Posts hier über Problemen mit der Karte bestätigen das für meinen Teil.
     
  8. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Moin,

    weiß nicht, ob's hilft, aber die Hama Karte ist ein Derivat der V-Stream XPERT PCI und nicht von Twinham.

    Gruß,
    Karlson.
     
  9. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    Der OP schrieb aber, dass sein Gerätemanager "Twinhan" signalisiert. Ich möchte jedoch nicht bestreiten, dass auch eine V-Stream unter der Haube stecken könnte, denn Hama labelt alles Mögliche, und auch die V-Stream könnte unter Umständen ebenfalls eine (umgelabelte) Twinhan sein.

    Michael
     
  10. Kernel32.dll

    Kernel32.dll Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: HAMA DVB-T PCI Card: Nach 10 min. keinen Bock mehr?

    so, ich habe das Problem jetzt folgendermaßen gelöst:

    Bin zu Medimax gedackelt, habe die Karte zurückgegeben und meine Talerchen wiedergekommen, bin dann zu Mediamarkt gerannt und habe mir die Terratec Cinergy T² USB 2.0 - Box geholt. (10 € günstiger als die Karte von Hama. Medimax is' verdammt teuer!!! )

    Et voilà: Alles läuft perfekt! Selbst mit der kleinen Antenne, die bei der Box dabei war.

    An dieser Stelle nochmal vielen Dank für eure Lösungsansätze, sei es in diesem Post oder per PN.

    mfg
    Daniel Gilbert
     

Diese Seite empfehlen