1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von frank-5000, 27. September 2005.

  1. frank-5000

    frank-5000 Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    26
    Anzeige
    gibt es diesen ominösen sender oder diese ausstrahlung auch bei uns hier in dithmarschen? wohne in der nähe von heide und spiele mit dem gedanken von sat auf dvbt zu wechseln.
    DANKE.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Hallo und willkommen im Forum, frank-5000
    Ob Dithmarschen noch in der Abdeckung liegt, schaust du am besten bei www.ueberallfernsehen.de.
    DVB ist übrigens kein Sender, sondern ein Sendeverfahren. Die Abkürzung steht für Digital Video Broadcast. Das T steht dabei für terrestrical, also für Empfang über Antenne.
    Wenn du eh Sat hast, lohnt sich der Umstieg sowieso nicht, es sei denn, die kleinere Anzahl an Programmen genügt dir.
    Gruß, Reinhold
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Von Sat auf DVB-T ist aber ein Rückschritt.

    Grund: DVB-T hat weniger Programme und Qualität und schon gar kein Radio drauf.

    Du meinst sicherlich, du willst von analogem Sat auf Digitales Fernsehen.

    Das ist meist einfach. Oft genügt nur ein DVB-S Empfänger an die Satschüssel anzuschliessen.

    Wenn dann nicht alle Programme gefunden werden, kann es noch sein das ein neues LNB angeschafft werden muss.

    Aber oft tut es auch das schon vorhandene LNB.

    Lass sich doch einfach von den Kollegen im Forum 'Digital TV über Satellit' beraten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2005
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Öffentlich-rechtliche Angebote (ARD, ZDF, NDR usw) sind in Heide mit Dachantenne zu empfangen - siehe http://www.dvb-t-nord.de/empfangsgebiete/data/empfangsgebiete_kiel.pdf . Die Privatsender kommen allerdings nur aus Kiel und sind im Normalfall nicht zu empfangen. Das wird sich auch später nicht ändern, wenn die Sender Heide und Eiderstedt digitalisiert werden - die Privat-Sender haben nur Interesse an größeren Ballungsräumen, nicht an der "Landbevölkerung". ;)

    Aber wieso willst du von Sat auf DVB-T wechseln? Beides kostet kein Geld und Sat hat ein viiiiel größeres Programmangebot.
     
  5. frank-5000

    frank-5000 Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    26
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    schönen dank für die schnellen antworten.
    wenn das so ist, werde ich wohl beim sat empfang bleiben. ärgere mich nur über den ausfall bei starkem regen. hat sogar schon ein fach???mann eingestellt (meine die schüssel). bei meinem analogen receiver geht es immer noch so (mit vielen fischen), aber das digitale ist dann einfach weg. bin dann immer sehr unglücklich, schluchts. hilft dann wohl nichts. vielleicht hilft ne grössere schüssel. habe jetzt eine mit 60cm und quatro lnb.
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Ich zitiere mich mal selbst:

     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Richte Deine Antenne mal selbst nach der Signalqualitätsanzeige vom DVB-S-Receiver aus. Drehe auch das LNB in der Halterung (wird meist vergessen).
    Bevor du in DVB-T-Equipment investierst und dich hinterher schwarz ärgerst (wenig Programme, schlechte Bildqualität, kein Dolby usw...) kaufe dir lieber einen größeren Reflektor.

    Klaus
     
  8. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Hallo
    Es soll Leute geben die nur ab und zu Fernsehen gucken und nicht den ganzen Tag gelangweilt zappend auf dem Sofa hängen und denen dann 25 Programme völlig ausreichen.
    Besser als bei manch altem analogen Kabelanschluß es soll Leute geben denen reicht die Bildqualität von DVBT völlig aus.
    Das ist Quatsch bei DVBT gibt es bei ZDF/3Sat/BR-alpha/Sat1/Pro7 Dolby Digital 5.1.

    Du solltest dich vorher mal etwas besser informieren bevor du deine vorbelastete Meinung von dir läßt. Ihr Sataniker seid schrecklich hört doch endlich auf jedem einzureden das außer DVBS alles andere Mist ist. Die geringere Wetterabhängigkeit von DVBT im Vergleich zu DVBS ist z.B. ein Pluspunkt für DVBT, ich mußte von meiner DVBT Zimmerantenne z.B. noch nie Schnee/Regen oder Vogelnester entfernen damit ich wieder einwandfreien Empfang habe.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2005
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Tja, da wo der Fragesteller wohnt, gibt's aber nur die öffentlich-rechtlichen Bouquets. Und das willst du wohl kaum als ausreichenden Empfang angeben, oder? Und gegenüber DVB-T sind die Angaben von Klaus absolut korrekt, gegenüber Kabel haben beide DVB-Spielarten wiederum den Kostenvorteil. Dafür ist Kabel wiederum der einfachste Empfangsweg. Du siehst: Alles hat Vor- und Nachteile, jeder muss für sich selbst abwägen, was er braucht und was nicht.
    Bei mir ist die Sache wegen fehlendem Kabelanschluss sowieso klar: Sat-Empfang als Hauptempfangsweg, dazu DVB-T für Aufzeichnungen (bislang kein Multischalter bei der Sat-Schüssel, Umrüstung wäre zu teuer, daher nur zwei Anschlüsse möglich) und als Schlechtwetter-Reserve. Aber auch mit der Möglichkeit des Kabelanschlusses würde ich das genau so regeln, falls es vom Vermieter dann gestattet wäre.
     
  10. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: hallo, bin neu hier, möchte etwas über dvb wissen!!!

    Entschuldigung bitte, aber der einfachste Empfangsweg ist definitiv DVB-T - zumindest in den ausgebauten Gebieten: Antenne hinstellen, Receiver anschalten fernsehen. Bei einem Umzug Antenne abbauen, Receiver einpacken, woanders hinfahren und wieder hinstellen. Keine Kuendigungsfrist, keine Freischaltungen, es funktioniert einfach!
     

Diese Seite empfehlen