1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hacksaw Ridge - Die Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 3. Juni 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    928
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der junge Desmond T. Doss (Andrew Garfield) wächst im US-Bundesstaat Virginia als ergebener Christ mit einem strengen Moralkodex auf. Als eines Tages sein Vater Tom (Hugo Weaving), Kriegsveteran und Trinker, im Streit seine Mutter Bertha (Rachel Griffiths) bedroht, greift Desmond zur Waffe und bringt ihn dazu, aufzuhören. Desmond schwört sich daraufhin, nie wieder eine Waffe auch nur anzurühren. Doch als sich sein Bruder Hal (Nathaniel Buzolic) nach dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbor zum Kriegsdienst meldet, folgt ihm Desmond kurze Zeit später. Weil er aber weiterhin darauf beharrt, keine Waffe anzufassen, machen es ihm seine Vorgesetzten Captain Glover (Sam Worthington) und Sgt. Howell (Vince Vaughn), sowie seine Kameraden wie der harte Smitty (Luke Bracey) extrem schwer in der Ausbildung. An der Front gegen die Japaner wendet sich jedoch das Blatt: Während die Kugeln an ihnen vorbeischwirren und immer mehr Verluste zu vermelden sind, wächst Desmond über sich hinaus und rettet einem Verwundeten nach dem anderen das Leben – noch immer ohne eine Waffe zu tragen…

    MEINE KRITIK nach dem Kinobesuch: Hacksaw Ridge, ist gutes, altes Heldenkino ala Mel Gibson! Gibson konnte mich schon in Braveheart, Apocalypto und auch Die Passion Christi als Regisseur überzeugen! Mit Hacksaw Ridge gelingt Ihm wieder ein starkes Kriegsdrama, daß an die besten Genre Beiträge der letzten Jahre erinnert! Schauspielerisch ist das auf höchstem Niveau! Andrew Garfield, nimmt man die Rolle des Helden Desmond T. Doss auf jeden Fall ab und auch der restliche Cast mit Teresa Palmer oder Sam Worthington spielt überzeugend! Und selbst der ewige Comedian Vince Vaughn als striezender Sergeant Howell macht einen guten Job und frischt den Film vor allem im ersten Drittel mit einigen sehr humorvollen Szenen auf! Ansonsten hält Mel Gibson wie immer voll drauf, der Angriff der Amerikaner wird spektakulär und sehr brutal auf die Leinwand geschmettert! Das Ende ist natürlich mit ner Menge Pathos übersäht, obs das gebraucht hätte, aber das kennt man ja von den Amis!

    FAZIT: Hacksaw Ridge, ist ein Klasse Kriegsdrama, mit starken Schauspielern, einer schönen Helden und Liebesgeschichte mit der typischen US Patriotismus Keule! 7,5/10 Grashalme von mir! (Grins)!


    BLU RAY: Bild und Ton sind erste Sahne!


    [​IMG]
     
    patissier1 und -Rocky87- gefällt das.
  2. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.495
    Zustimmungen:
    2.263
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    Heute den Film ausgeliehen, die erste Stunde mir zu langatmig, dafür sind dann die nächsten 70 Minuten kaum zu übertreffen, das Mel Gibson nicht zimperlich in Sachen Brutalität ist, habe ich schon in seinen Epos Passion Christi gesehen.
    Abdrew Garfield denn man nicht oft im Kino sieht, spielt hier überragend seinen Part.
    Bild und Ton sind auch herrlich, deswegen gibt es wie bei Hoffi seiner Kritik auch 7,5 Sanitäter.
     
    Hoffi67 gefällt das.
  3. cameron poe

    cameron poe Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein typischer Mel Gibson Film, Stichwort "Apocalypto". Die Brutalität des Krieges in Szene gesetzt. Wie bereits ein Vorredner schrieb hatte der Film auch seine Längen. Viele gute Hauptdarsteller, die Handlung ist klar um was es geht. Von mir trotzdem 7/10.
     
  4. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    Ich empfehle vor Sichtung des Films eine mehrstündige Essenspause. Das waren schon teilweise Bilder, die einem den Magen umgedreht haben, Gibson halt. Trotzdem ist der Film allemal sehenswert, wenn auch für meinen Geschmack eine Viertelstunde zu lang. Vince Vaughn als Drillsergeant fand ich sehr gewöhnungsbedürftig, aber vielleicht habe ja auch nur ich ein Problem mit ihm in ernsten Rollen. Ich konnte auch schon bei True Detective Staffel 2 wenig mit ihm anfangen. 7/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2017

Diese Seite empfehlen