1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Habe ich was verpasst, ist Premiere zahlungsunfähig?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Frank_Drebin, 31. März 2002.

  1. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Dekumatland
    Anzeige
    hier der Link:

    http://www.f1total.com/news/02033003.shtml


    darin der Satz:

    "denn obwohl der Sender seine Zahlungsunfähigkeit erklärt hat,"

    Habe ich da was verpasst, oder gibt es am Dienstag eine Hiobsbotschaft? Ich hoffe doch mal nicht!
     
  2. omue

    omue Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    51.51, 12.09 Landsberg Sachsen Anhalt
    Das wars dann wohl...

    Hoffentlich macht dann jemand mal ein vernünftiges Pay TV in D. Und wenns ein paar Euro mehr kostet, Hauptsache das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

    Omue
     
  3. Genie

    Genie Guest

    Es ist unmöglich, daß ständig Gerüchte hier ins Forum gestellt werden. Tatsache ist, daß die Gespräche der Kirchgruppe mit den Banken vertag wurde bis nach Ostern.
     
  4. omue

    omue Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    51.51, 12.09 Landsberg Sachsen Anhalt
    @Genie

    Das ist wohl jenseits eines Gerüchts !
    Premiere ist nicht in der Lage seine Leute zu bezahlen.
    Ich nenne sowas Insolvenzverschleppung !
    Aber glaub weiter dran, das jemand bereit ist, 2 Millionen pro Tag Verlust zu machen.

    Omue
     
  5. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Ich glaube, dass PREMIERE nicht mehr zu retten ist.

    So, ich setze mich jetzt auf den Balkon und zieh mir meine Osterlektüre rein (Buch von Umberto Eco). Ein gutes Buch ist gut gegen PREMIERE-Entzugserscheinungen. [​IMG]

    tschippi
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von omue]@Genie

    Das ist wohl jenseits eines Gerüchts !
    Premiere ist nicht in der Lage seine Leute zu bezahlen.
    Ich nenne sowas Insolvenzverschleppung !
    Aber glaub weiter dran, das jemand bereit ist, 2 Millionen pro Tag Verlust zu machen.

    Omue</strong><hr></blockquote>

    Eiei, nen Osterei. &lt;g&gt;

    Eine Firma hat das Recht, bis zu 6 Wochen spaeter das Gehalt zu zahlen. Ausgenommen sind freie Mitarbeiter wie Marc Surer, dass ist bei denen dann das "Unternehmerrisiko"

    Nach 4 Wochen Gehaltsausfall kannste als AN ne Frist von 2 Wochen setzen, schriftlich und dann nach 6 Wochen ohne Gehalt kannste mal versuchen einen Antrag auf Insolvenzverschleppung zu stellen, die Arbeit darfste aber NICHT niederlegen. In der Insolvenz schon garnicht, es sei denn Du bekommst ne Freistellung. Ein Antrag auf Insolvenzverschleppung koennen nur Glaeubiger stellen und nicht der kleine AN, der 2.000 € Netto verdient, sondern die richtig grossen, wie z.B. die Banken. Das war ja schon einmal im Febr. im Gespraech, aber wurde doch nicht gemacht.

    Achso, nochwas. Solange P die Sozialversicherungsbeitraege bezahlt juckt das den Staat garnicht. Die Sozibeitrage sollte bis zum 15 eines Folgemonats ueberwiesen sein, dann fragt die Krankenkasse mal nach. Zahlt P dann immer noch nicht, dann werden die zickig.

    [ 31. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: noeler ]</p>
     
  7. Genie

    Genie Guest

    Ich glaube weder, daß die Kirch zu retten ist noch daß sie nicht zu retten ist. Ich warte einfach das Ergebnis ab. Und wenn dann eines Tages der Bildschirm schwarz bleibt, dann glaube spätestens glaube ich es. Aber ich werde P vermissen.
    Dann mache ich mir mein eigenes Pay TV indem ich mir DVDs kaufe. Aber das kommt wohl wesentlich teurer.
     
  8. pepe.quo

    pepe.quo Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.136
    Ort:
    Wangen
    Wer bekommt eigentlich die Rechte? von den Filmen Sportübertragungen ect...???
    Wenn Kirch von Berlusconi und Murdoch und sonst wem nicht übernommen wird, weil die sich sagen in Deutschland ist eh kein Gewinn zu machen.


    Gruß
    Pepe

    [ 31. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: pepe.quo ]</p>
     
  9. Kilroy

    Kilroy Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Kiel
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von pepe.quo]Wer bekommt eigentlich die Rechte? von den Filmen Sportübertragungen ect... Wenn Kirch von Berlusconi und Murdoch und sonst wemm nicht übernommen werden, weil die sich sagen in Deutschland ist eh kein Gewinn zu machen.
    </strong><hr></blockquote>

    Rein spekulativ würde ich mal sagen, diejenigen, die dafür (am meisten) bezahlen.
    Vielleicht in Form einer Versteigerung? [​IMG]
     
  10. Piepolino

    Piepolino Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    49
    Ort:
    BaWü
    Wenn einer von beiden, dann eher Murdoch.
    Denke nicht, dass Berlusconi sich um die Sportrechte kümmern wird.
     

Diese Seite empfehlen