1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jonnysuckforce, 20. Januar 2008.

  1. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    Anzeige
    Hallo, ich weiß das meine Frage sehr spezifisch ist, aber vieleicht gibt es ja ein paar Elektriker im Forum.
    Also Folgendes. Wenn ich den Motor(380V) anschalte läuft er an. Dan schalte ich ihn aus. Und dann wieder an. Er läuft genau in die andere Richtung an als vorher. Wieder aus. Wieder an. Und genau das selbe, wieder in die andere Richtung.
    Warum tut er das? Was kann defekt sein?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Läuft der Motor auch an drei Phasen, oder wurde der an zwei Phasen angeschlossen?
    Wenn das Drehfeld stimmt, und der Motor richtig angeschlossen ist, dann sollte der Asynchronmotor jedesmal in der gleichen Richtung drehen.

    Ist das ein Synchronmotor oder ein Asynchronmotor?

    Der Synchronmotor kann in beiden Richtungen anlaufen, der hat meist eine Rücklaufsperre.

    Hier eine Beschreibung der Funktion.

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Fehlt da eine Phase oder ist eine Wicklung defekt?

    Was passiert beim einschalten nach dem Stillstand des Motors?
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Das wird ein Synchronmotor sein dem die mechanische Rücklaufsperre fehlt. Wurde der Motor irgendwo ausgebaut? Entweder war die Laufrichtung vorher egal, oder sie war mechanisch vorgegeben.

    Gruß
    emtewe
     
  5. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Wenn ich die Welle drehe und dann einschalte, dreht der Motor ein kleines bisschen in die eine Richtung, aber dann sofort andersrum. Drehe ich den Motor an in die richtung die er derhen soll, bremst er ab und dreht sich andersherum. (jedes 2.mal)
    Er läuft sowieso etwas schwer an. Es war an einem Getriebe dran. Es ist eigentlich nicht egal, wierum er anläuft.
     
  6. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Ich habe es nochmal versucht. Also er dreht in die Richtung an in die er noch ausläuft. Also wenn ich den Stom ausschalte und sofort wieder ein, dreht der Motor in die gleiche Richtung. Aber aus dem Stand manchmal kurz nach rechts und dann linksrum.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Also das Phänomen kenne ich nur wenn entweder eine Phase beim Motor fehlt oder eine Wicklung im ***** ist.

    Hast du mal geguckt ob alle Sicherungen in Ordnung sind?
     
  8. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    811
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Ja, es kommen alle 3 Phasen zum Motor. Ist auch fachmännisch angeschlossen. Ob eine Wicklung defekt ist, kann ich nicht sagen.
    Aber das Phänomen ist ja, das der Motor aus dem stillstand fast immer in die entgegengestetzte Richtung Anläuft. Vieleicht sollte ich mal die Phasen vertauschen. Das wäre eigentlich sinnlos. Mal sehen.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Also wir hatten bei uns mal eine Kreissäge die dasselbe Phänomen zeigte.
    Trotz anschubsen in eine andere Richtung drehte sie sich wieder in die richtung die sie immer nahm.
    Defekt war eben die Wicklung.

    Falls du einen Duspol besitzt würde ich doch mal versuchen zu prüfen ob alle Phasen auch spannung haben.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Habe ein Problem mit einem Drehstrommotor.

    Zurück zu meiner anfänglichen Frage: Ist es ein synchron- oder asynchronmotor? Kannst du das Typenschild des Motors abfotografieren und hier einstellen?

    Gruß
    emtewe

    EDIT: Wenn du ein Messgerät hast, dann miss mal die Widerstände der drei Anschlüsse des Motors jeweils gegeneinander und gegen Masse, so solltest du einen Wicklungsschaden schnell finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008

Diese Seite empfehlen