1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hört man 16 Hz?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von BlackWolf, 18. Februar 2006.

  1. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Anzeige
    Mit Erschrecken hab ich fesgestellt, dass mein Subwoofer nur bis 40 Hz runter geht. Die HiFi-Norm schreibt 20 Hz vor, heute stand ich vor einem Magnat Sub mit 16 Hz.

    Nun die große Frage: Mein Subwoofer macht sonst eigentlich recht gut Rambazamba, hört man diese fehlenden 24 Hz sehr? Die Stereoboxen F/R können zwar bis 20 Hz, aber der Verstärker schickt ja alles <100Hz richtung Sub.

    Ist dies ein Grund sich ein neuen Sub kaufen zu müssen oder hört/spürt man das als Normalsterblicher nicht?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Hört man 16 Hz?

    Wenn Du ein Hai bist, ja. Das fällt in den Bereich "Infraschall".

    Also 50 Hz kann man noch sehr gut hören, also wird's bei 40 Hz auch noch gehen. Ob man 20 Hz noch wahrnimmt, mag ich dann schon anzweifeln. Allerdings darfst Du dabei nicht vergessen, dass diese Töne ja nicht isoliert vorkommen, sondern in der Regel von lauteren, höheren überlagert weden, so dass sie eigentlich eher untergehen.

    Gag
     
  3. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Hört man 16 Hz?

    Alles was unterhalb der 20Hz-Schwelle liegt ist Sub-Bass, da kannst du nur noch spüren.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Hört man 16 Hz?

    @BlackWolf: Welche HIFI-Norm schreibt denn vor dass der Frequenzbereich ab 20 Hz beginnt? Keine mir bekannte jedenfalls. Die DIN 45500 schreibt nur einen Bereich von 63 Hz bis 12,5 kHz vor.

    Zur eigentlichen Frage: Das kommt auf das Gehör des Einzelnen an. In diesem Bereich, am unteren Ende des menschl. Hörvermögens, hängt es sehr stark vom Einzelfall ab. Auf jeden Fall muss der Ton rel. laut sein, da das Gehör im Tieftonbereich recht unempfindlich ist. Möglicherweise spürt man den Schall eher am Körper als dass man ihn hört.
     
  5. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: Hört man 16 Hz?

    Kann es sein, das Subs laut THX Zertifikat bis runter auf 20Hz beherschen müssen? Ansonsten wäre mir da auch keine Vorschrift bekannt....

    P.S.: Rambazamba :D ist Ansichtssache (bzw Anhörsache)....
    2x Teufel M4100SW in einem 80m² Raum (Medienraum Feuerwache), angesteuert von einem Pioneer VSX-1015, das fand ich schon recht ordentlichen Rambazamba :D
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hört man 16 Hz?

    Echt? Dann war die DDR-TGL Norm besser...:eek:
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Hört man 16 Hz?

    Alla gut, mit anderen Worten, es ist bumsegal :)
     
  8. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Hört man 16 Hz?

    bei solch tiefen Frequenzen fällt mir ein gutes Beispiel ein
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000003D14/qid=1140349181/sr=1-1/ref=sr_1_0_1/302-6011505-6663213
    aber Vorsicht, hier gehen die Frequenzen bis 5Hz:eek: hinunter, da man das nicht hört können die Lautsprecher schnell zum Fall für die Schrottpresse werden. Ein entsprechender Vermerk ist auch angegeben. Auch sonst ist diese CD zu empfehlen. Mir persönlich gefällt Also Sprach Zarathustra(Odyssee 2001, war auch zu hören bei der Hitparade Donnerstags im HR mit Thomas Koschwitz) im Anschluß mit Soundtrack von Star Trek. Hier werden nicht nur Mägen beansprucht sondern auch die Heimelektronik.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Hört man 16 Hz?

    Man muss dabei allerdings bedenken dass die Norm DIN 45500 bereits über 40 Jahre alt ist und seitdem nicht überarbeitet oder aktualisiert wurde.
    Anfang der 60er Jahre (des letzten Jahrtausends) war die Norm noch sinnvoll, aber in den 70er und 80er Jahren hat die HIFI-Technik einen enormen Sprung in Sachen Qualität bezogen auf den Preis gemacht. Heute kann man über die DIN 45500 nur noch lachen. Verstärker die 20€ kosten erfüllen die Norm bereits. Heutige High-End Anlagen haben die Norm bereits weit hinter sich gelassen. Der Schwachpunkt jeder Anlage sind heute wie damals meistens die Schallwandler. Hier sollte man wirklich nicht sparen. Ein Verstärker der 200€ kosten klingt meistens recht gut, bei Lautsprechern für 200€ kann man meistens nicht von Klang sprechen. "Richtiger" Klang fängt bei mir erst bei Lautsprechern ab 500€/Stück an.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hört man 16 Hz?

    Du meisnst nach unten. Denn viele Geräte ereichen heute diese Norm nicht mehr. Daher wird ja auch immer bei den Leistungsangaben die Schuhgröße des Verkäufers mit dem Brustumfang seiner Freundin multipliziert.
    Das sind reine Phantasie Werte.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen