1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Berlin - Die stellvertretende Grünen-Fraktionschefin Bärbel Höhn fordert von der Bundesregierung ein schärferes Vorgehen gegen Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    So lange die Eltern die eigenen Kinder nicht dazu animieren, statt vor der Glotze zu sitzen lieber draußen rumzuturnen, kann so viel Werbung gemacht werden wie gewollt.

    Der Hebel muss vollkommen woanders angesetzt werden, als bei lächerlichen Verboten. Am liebsten alles verbieten, was einem nicht in den Kram passt.
     
  3. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.102
    Ort:
    Sachsen
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    Ich bezweifle aber, dass das Übergewicht nur von den Süßigkeiten kommt. Da müßte man generell von den Lebensmitteln sprechen, bei den ganzen Zusatzstoffen, die da drin sind. Und man muß endlich aufhören, unsere Nahrungsmittel zu amerikanisieren. Ich glaube kaum, dass sich die Jugendlichen nur so mit Schokolade zustopfen, aber eher mit McD Zeugs, wenn man die Horden in den "Restaurants" sieht. Vielleicht sollte auch mehr Schulsportunterricht gemacht werden, natürlich erst nach den regulären Stunden und nicht gleich früh morgens, denn wer will schon verschwitzt den ganzen Tag in der Schule sitzen. Aber wahrscheinlich fehlts der heutigen Jugend an Motivation und Moral in allen Lebensbereichen.
     
  4. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    Wow, erst das Werbeverbot und dann das generelle Verbot oder was? Danach kommt Mc Donalds, Cola, Spielkonsolen usw. Dann ist es wie bei Running Man wo man verbotenerweise Schokolade und Limonade in den Schränken hortet.....
     
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    Man muss aufhören, unsere Gesellschaft zu amerikanisieren. Der dauernde TV-Konsum, null Bewegung, Fast Food in XXL Mengen, das ist die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und der absoluten "Freiheit".
    Back to topic: Ich denke auch, dass Verbote nicht das Geringste bringen, zumal sie einen Eingriff in die persönliche Freiheit sind in diesem Fall. Ich denke, wir müssen uns als Gesellschaft wieder darauf besinnen, dass unsere Kinder ein Spiegel der Erwachsenen sind, die durch Nachahmen lernen und uns als Vorbilder haben. Da werden die Wurzeln gelegt. So sollten wir uns alle an die eigene Nase packen, wieder gesünder essen und uns mehr bewegen. Würde mir auch mal wieder guttun.
     
  6. John_Galt

    John_Galt Gold Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Galt's Gulch
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    1. Sollte Pummelchen mit gutem Beispiel voran gehen.
    2. Sollte Pummelchen aufhören sich in Dinge einzumischen, die sie nichts angehen. Es muß Grenzen für die Eimischung von Politik geben.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    Man wie John_Galt mit anderen Menschen wieder wunderbar umgeht :rolleyes: .

    Als stellvertreterin des Ausschußes für Ernährung geht ihr diese Thematik sehr wohl was an...

    Aber richtig es muss Grenzen geben. Ob ein werbeverbot aber eine überschrittene Grenze ist sei mal dahin gestellt...

    Ein werbeverbot für süßigkeiten bringt jedenfalls nichts. Genauso wenig wie das werbeverbot für alkohol und tabak.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2008
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen


    Es könnte sowas eher noch interessanter machen, alles was Verboten ist, ist interessant.
     
  9. Mr. Eko

    Mr. Eko Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    91
    Ort:
    NRW
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    Bei uns wird auch alles verboten, ist echt nicht normal am besten die Mac Donalds werbespots sofort auch verbieten :eek:
     
  10. NoTV

    NoTV Silber Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Höhn fordert Werbeverbot für Süßigkeiten im Fernsehen

    für mehr als 2 kg Übergewicht sollen Jugendliche nach amerikanischem Vorbild in bootcamps abgespeckt werden (Bärbelchen wird Chefaufseherin).
     

Diese Seite empfehlen