1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Beobachter7, 8. Januar 2010.

  1. Beobachter7

    Beobachter7 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Eine Freundin hat einen neuen Fernseher gekauft, der einen Tuner für DVB-C eingebaut hat, und könnte damit im Prinzip digitale Programme aus dem Kabel empfangen -- aber es wird kein Signal empfangen.

    Auszutauschende Elemente wären
    - die Antennenanschlußdose (kann ich austauschen)
    - der Verteiler für die beiden Anschlußdosen (kann ich austauschen)
    - das Anschlußgerät am HÜP.

    Letzterer sieht uralt aus, da steht 1984 und "Post" drauf ... (ich hab ein Foto, mal schauen ob ich das hier hochladen kann). Ansonsten vier Zeilen:

    Code:
    Siemens
    BP  1984  HÜP
    ÜK-Nr. 156  094  020-21
    S 3809 K-A 3
    
    POST
    

    Hinweis: der Anfang vierten Zeile ist etwas abgeschabt, da könnte was fehlen, und das was ich als Ziffer 0 gelesen habe, ist oben auch abgeschabt, könnte u.U. auch eine ander Ziffer, z.B. 6 sein (was aber nicht wahrscheinlich ist).

    Der könnte natürlich auch noch einige der nötigen Frequenzen ausfiltern.

    Vier Fragen:
    1. sehen das die Experten genauso?
    2. gehört das als Netzabschlußgerät dem Netzwerkbetreiber, also früher der Post, dann der Dt. Telekom, und jetzt der Fa. Unitymedia?
    3. muß Unitymedia das austauschen, auch wenn man kein Digital-Abo bestellt, und
    4. muß Unitymedia das kostenlos machen?


    Nochn Hinweis: das ist ein einem Einfamilienhaus.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Hallo, Beobachter7
    Auf unserem Hausübergabepunkt (HÜP) steht auch noch Post drauf und sowohl analoges als auch digitales Fernsehen funzt bestens. Der HÜP gehört dem Kabelnetzbetreiber. Da hat der Endverbraucher nix dran zu fingern. Alles, was danach kommt, gehört zum Haus. Dazu gehört der Hausanschlussverstärker (HAV) und die Verkabelung. Am HÜP wird nichts ausgefiltert, nur ein alter, unzureichend dimensionierter HAV (Verstärkung nur bis 400nochwas MHz) kann das Problem sein. Und wie du schon vermutet hast, kann es die Kabeldose, an der der Fernseher hängt, die Ursache sein. Wie du hier im Forum lesen kannst, kann es aber auch eine dumme Menüführung, bei der man erstmal ein Studium ansolvieren muss, um dahinter zu kommen, wie man die digitalen Programme suchen muss. Oder, oder, oder. Gibt viele Möglichkeiten, was die Ursache sein könnte.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.338
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    @Beobachter7

    ... wenn die analogen Programme alle einwandfrei empfangen werden und kein einziges digitales Programm gefunden wird, dann liegt das Problem mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht in der Hausverteilanlage.

    Eher dürfte die Ursache für das Problem beim TV-Gerät selbst zu suchen sein. Hersteller wie beispielsweise Philips und LG "verstecken" die DVB-C-Receiver ganz gerne, wenn bei der Erstinstallation das Gebietsschema "Deutschland" ausgewählt wird ...
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Normalerweise wird da nix getauscht, weil auch "Digitale Programme" letztendlich analoge Signale sind, sie werden nur anders interpretiert. Es gibt somit keine digitalen Antennendosen, Verteiler, Verstärker, HÜP.

    Wenn die analogen Programme gut empfangen werden, sollten auch die digitalen empfangen werden. Evtl. nicht alle, wenn ein alter Verstärker installiert ist der nicht das ganze Frequenzspektrum abdeckt.

    Evtl. ist die Suche falsch, falsche Parameter, usw. usw. da gibt es viele Fehlerquellen.
     
  5. Beobachter7

    Beobachter7 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Danke für die zahlreichen Antworten!

    Was die Einstellung der Programme angeht:

    Ich wußte erst garnicht, daß der Fernseher einen DVB-C-Tuner eingebaut hat, und hab meinen Zweit-Decoder mitgebracht, den ich gestern abend an meinem eigenen Unitymedia-Kabelanschluß mit dem neuesten Programmstand aktualsiert habe. Der hat allerdings bei allen Programmen nur "kein Signal" gemeldet.

    Ich werd also zuerstmal den Verteiler für die beiden Anschlüsse (A im EG, B im OG) austauschen gegen einen, der garantiert 0 bis 852 MHz durchläßt. Dann ggf. die Anschlußdose.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Sind im analogen TV-Bild Schatten? Falls ja sind das Signalreflektionen, die könnten dazu führen, das der digitale Demodulator mit dem Signal nicht zurecht kommt.
     
  7. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Sicher dass das überhaupt ein UM Anschluss ist ?

    Sehr unwahrscheinlich dass es daran liegt. Viele digitale Programme liegen im Bereich unter 450 MHz.
    Wenn das analoge Bild Ok ist (kein Rauschen, sonstige Schatten und Störungen) dann sollte auch ein Teil der digitalen gefunden werden, falls irgendwo Komponenten verbaut sind, die nicht bis 862 Mhz gehen.
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.338
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    @Beobachter7

    ... wenn keinerlei digitale Programme gefunden werden und das Problem ursächlich in der Hausverteilung sein sollte, dann müssten auch die analogen Programme eine grottenschlechte Qualität haben.
    Wenn die Bildqualität bei den analogen Programmen OK ist, dann liegt die Ursache des Problems nicht in der Hausverteilung und damit macht ein Austausch von Komponenten der Hausverteilung auf gut Glück keinen Sinn.

    Auch in einer 25 Jahre alten Hausverteilung wird man digitale Programme empfangen können, wenn auch nicht alle.
    Sofern nicht noch ein Uralt-HAV bis 300MHz verwendet wird, sollten die Programme von ARD, ZDF und Premiere vorhanden sein, denn diese Programme liegen in einem "sicheren" Frequenzbereich, bei dem es weder Probleme mit ungeeigneten Antennenanschlussdosen noch mit alten 450MHz-Hausanschlussverstärkern gibt.

    Ist das Einfamilienhaus das Eigentum deiner Freundin oder hat sie das Haus nur gemietet ?
    Wie sieht es mit dem Kabelanschlussvertrag aus ? Hat sie einen eigenen Vertrag mit dem Kabelanbieter oder läuft der über Dritte wie beispielsweise einem Vermieter oder einer Kommune ?
    Hat deine Freundin überhaupt einen Kabelanschluss von Unitymedia (wenn in NRW: kann NRW.TV analog auf Kanal S06 empfangen werden ?) ?
     
  9. Beobachter7

    Beobachter7 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HÜP (Hausanschlußpunkt) Anschlußgerät austauschen? Muß Unitimedia das machen?

    Heute morgen ist mir klar geworden, daß ich einen ganz dummen Anfängerfehler gemacht hatte. Ich hatte bei mir zuhause alles bestens eingerichtet (der benutze Receiver ist ein Technisat digital PK), bin dann damit zu meiner neuen Bekannten marschiert, und hab dort alles angeschlossen, aber: "Kein Signal".
    .
    Erst nachdem ich das heute morgen bei mir wieder installiert hatte, um mögliche Fehler in dem Receiver zu finden, hab ich meinen blöden Fehler gemerkt: ich hatte den Signaleingang vom Kabel an dem Antenneneingang für eine terrestrische Antenne anstatt der fürs Kabel angeschlossen. Ich hab mir selbst einen Satz roter Ohren erteilt.

    Heut nachmittag bin ich wieder zu der netten Frau :love: und hab einfach am Fernseher (ein Sony Bravia 32W55) einen Suchlauf für digitale Programme auf dem Kabel gemacht, und das Gerät hat 252 TV und mehr als hundert Hörfunkprogramme gefunden. Und ohne jedwede Änderungen an der Hardware. Asche auf mein Haupt!

    Jetzt herrscht Glück und Sonnenschein gäbs auch, wenn es nicht schneien würde...

    Oh je, wie leicht man sich doch von einem kleinen Mißerfolg ins Bockshorn jagen lassen kann. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen