1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Guter Rat ist teuer?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Thowei, 12. April 2004.

  1. Thowei

    Thowei Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    HH
    Anzeige
    Leider habe ich Kabel. Sat geht wegen Vermieter nicht. Daher wollte ich mir einen Kabelreceiver kaufen. Also ohne Abo, Start und dergleichen vom besten Fernsehen Deutschlands, dass da angeblich P......sein soll. Ich hatte es mal 6 jahre lang. Es reichte mir breites_

    Nun bin ich froh, mir bisher "keinen" Kabelreceiver gekauft zu haben, was ich das so mit der KDK bisher verfolgen konnte. Außerdem bieten die ja wohl einen eigenen an. Ich möchte aber gerne einen freien Mark und mir daher ein Modell meiner Wahl kaufen.
    Hauptsächlich wollte ich den Receiver wegen Dolby Digital (5.1 Sound) einsetzen, denke aber, ich lasse es noch. Zumal ja nun DVB-T im Herbst bei uns in HH kommt.

    Ist echt zum Heulen, so als Kabelkunde. Mich würden daher ein paar Meinungen dazu interessieren, was andere an meiner Stelle machen würden. Wie gesagt, Satschüssel ist nicht möglich. Höchstens so, das der Vermeiter sie nicht auf dem Balkon entdeckt breites_

    Übrigens ist dieses Forum sehr informativ. Hab zum Thema Digitales Fernsehen und Receiver nirgens mehr hilfreiches lesen können,

    Mit besten Grüßen an alle hier.
     
  2. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Guter Rat ist nicht teuer sondern umsonst! Zumindestens hier in diesem Forum!

    Da du eine Sat-Schüssel ausschließt bleibt Dir im Moment wohl nichts anderes über als einen DVB-C Receiver zu nehmen. Ich habe für nen Kumpel ne D-Box2 ohne Abo bei ebay gekauft. Die wollte ich dann mit Linux ausrüsten, aber ich habe ein gefunden Sofortkauf 75€ nagelneu und das direkt aus der Nachbarschaft und da war schon Linux drauf! Guck doch mal einfach nach! Die D-Box ist ein sehr guter DVB-C Receiver.

    Wenn dann endlich DVB-T kommt, kannst Du dich ja immer noch entscheiden ob Du umsteigen (oder paralell betreiben) willst. Vielleicht hast Du ja bis dahin auch schon die Privaten im Kabel (ich glaub zwar nicht mehr dran!) und wärst damit alle Sorgen los. Viel Spaß! HAUPTSACHE IST: ES IST DIGITAL!
     
  3. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  4. Thowei

    Thowei Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    HH
    @glamat,

    das hatte ich auch schon überlegt. Ich hatte damals die D-Box 1. Als ich P.....gekündigt hatte, wollte ich das alte Teil nicht für 79 Euro kaufen. Ich schätze war wohl ein Fehler von mir.

    @TriaxMan

    Deine Variante erwäge ich ernsthaft. Leider ist mein Weib ne Deutsche breites_ breites_ breites_
    Ich muß mal sehen, in welcher Lage die verschieden Satelliten stehen, damit es überhaupt Sinn macht. Mein Balkon hat nur freie Sicht Richtung Westen . Der Rest ist durch das Haus verbaut. Ich weiß nicht wie gut die Signale ankommen würden.

    <small>[ 12. April 2004, 02:20: Beitrag editiert von: Thowei ]</small>
     
  5. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  6. Thowei

    Thowei Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    HH
    Ne Scheinehe wäre nicht übel. Eine die die Bude sauberhält, die andere für's .... :cool:

    Ne Spaß beiseite. Mein Vermeiter ist eine Genossenschaft. Aus früheren Zeiten (wollte ne CB Funk Antenne auf dem Dach montieren. Hatte ich einfach gemacht, gab echten Ärger) weiß ich um die Sturrheit von Genossenschaften in Sachen Antennen.

    Und die Fehlinvestition möcht ich natürlich vermeiden. Wenn es aber gehen würde...Hab mal nach Zubehör für Digital Satanlagen geschaut. Was es alles gibt und sich dem Kabelkunden so alles verschließt. Man kommt vom Glauben ab.
     
  7. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    es gibt kaum schlimmeres als Genossenschaften w&uuml;t
     
  8. Thowei

    Thowei Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    HH
    Du sagst es. Ich werd mich mal über die Positionen der wichtigsten Satelliten schlau machen. Eine 80er und sogar eine 100er Schüssel könnte ich verbauen. Wenn es mir sinnvoll erscheint, rechne ich die Investition durch und kaufe das Zeugs zusammen, sofern mein Weib wegen der Stellfläche nicht rummosert. Ich werde ihr das ggf. mit mehr Programmen in besserer Qualität schmackhaft machen breites_ Das klappt immer.

    Falls nicht muß ich wohl doch zum Tipp von Glamat greifen. Mir sagt aber Sat Lösung mehr zu. Zumal es dafür eine größere Auswahl an Receivern gibt. Mir schwebt was mit eingebauter HDD vor winken

    Alter schützt vor Torheit nicht. Hab hier irgendwo gelesen das für die über 40 jährigen mit Kabel alles einfacher wäre. Ich bastel an solchen Sachen auch mit fast 44 noch zu gerne herum breites_
     
  9. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Naja ich würde sagen:
    Lieber ne d-box2 mit Linux für 79€ als ne dbox1 mit Original-Software für 79€! Was weg ist weg!
    Hier wird nicht nachgetrauert! breites_

    Zeig's der blöden Genossenschaft! Wer digitalem Fernsehen im Wege steht ist unser Feind! breites_ breites_
     

Diese Seite empfehlen