1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gute antenne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sebastian2, 4. Mai 2007.

  1. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    Anzeige
    HI,

    Ich hab ja seit längerem DVB-T mit einem billig receiver und einer billig antenne... :winken: .

    Leider habe ich immer aussetzer wenn autos vorbeifahren.

    Hat da wer eine Idee was ich dagegen machen kann?

    Welche antenne ist für diese sache gut? Hab zur Zeit ne 10 € Nudelsieb antenne von Hama :rolleyes: .
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Gute antenne?

    Behalte die Antenne (ist gut) und besorge dir einen Ferritkern
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Gute antenne?

    Und der Ferritkern soll helfen?

    ZU sagen wäre noch das der BER bei den aussetzern nicht steigt und die stärke und qualitöt gleich bleibt.
     
  4. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: Gute antenne?

    Ds kann ja real nicht sein denn ohne Fehler gäbe es ja keine Ruckler. Ich vermute Qualität und BER sind bei dir dann zeitliche Durchschnittswerte,
    so das sich kurze Aussetzer nicht sonderlich darin wiederspiegeln.

    Das mit dem Ferritkern halte ich nicht für besonders Erfolgversprechend. Wo soll der überhaupt hin, und was soll er bewirken?

    Gruss,
    digimaster
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Gute antenne?

    Das Dingen kommt an den anfang und ans ende des Antennenkabels und soll entstörend wirken.

    Der Ferritkern ist auch bekannt als "Entstörtfilter" oder "Mantelstromfilter".

    Ist übrigens auch bei vielen Computerkabeln zu finden.

    [​IMG]

    Die Frage ist ob das was bringt... Ich glaube nicht das das mein problem beheben würde :rolleyes:
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.016
    Ort:
    Rheinland
    AW: Gute antenne?

    Die Aussetzer bei vorbeifahrenden Autos habe ich bei mir nur auf der Seite des Hauses, die von den Sendern abgewandt ist. Ich vermute dass ich dort reflektierte Signale empfange, und die Autos den Weg der reflektierten Signale irgendwie beeinträchtigen. Wenn ich die Antenne vom Fenster entferne, und anhebe (Raummitte unter der Decke), ist diese Störung weg.
    Ach ja, wenn die Strasse nass ist, ist der Effekt am stärksten, und der Effekt tritt zumindest bei drei verschiedenen Antennen auf (2xpassiv 1xaktiv).

    Ich weiss also nicht ob dir eine andere Antenne hilft... :(

    Gruß
    emtewe
     
  7. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    788
    Ort:
    Berlin/ Neukölln
    AW: Gute antenne?

    emtewe, was bekommste du denn überhaupt ohne verstärkung für werte signal und qualität? wenn das signal schon dünn ankommt, wirste auch mit verstärkung keine störfestigkeit, gegen störungen
    aus dem nahbereich, mit
    einer zimmerantenne hinbekommen! :-o
     
  8. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: Gute antenne?

    Von Computerkabeln kenne ich den auch schon. Letztendlich ist so ein ferritkern eine Spule die einen EM Impuls kurzfristig glättet...denke ich mir. Allerdings gleube ich nicht das er bei Antennenkabeln die gleiche Wirkung hat. Antennenkabel sind geschirmt.

    Warum bei dir die Störungen auftreten kann zig Ursachen haben.
    Kannst du dir nicht einfach mal einen andreren Receiver, eine andere Antenne , ein anderes Kabel besorgen und dann testen ob es mit anderen Komponenten eine Verbesserung gibt?




     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.016
    Ort:
    Rheinland
    AW: Gute antenne?

    Das ist von Gerät zu Gerät verschieden. Ich habe einen mobilen DVB-T Empfänger, der bringt mit Verstärkerantenne (mitgeliefert) in der ganzen Wohnung für praktisch alle Sender eine Signalstärke zwischen 80% und 100%, die Signalqualität ist stark Sender- und Empfangsortabhängig die geht bei WDR und ARD schon mal auf unter 50% und der Balken wird gelb. Den schlechtesten Empfang habe ich halt auf der den Sendetürmen abgewandten Seite, und zwar wenn es regnet oder geregnet hat, also Dächer, Bäume und Strasse nass sind. Dann gibt's halt die Ausfälle wenn ein Auto vorbeifährt.

    Aber wie gesagt, ich würde den angezeigten Werten nicht viel Bedeutung beimessen, mir passiver Antenne geht die Signalstärke runter, aber nicht unbedingt die Qualität, und jedes Gerät zeigt da halt eigene Werte an...

    Gruß
    emtewe
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Gute antenne?

    Computerkabel sollten eigentlich auch geschirmt sein.
    Außerdem gibt es auch antennenkabel damit. Auch als "100 HZ Kabel" bekannt.

    Das war ja die Frage ob eine andere antenne helfen würde?

    Am Kabel liegt es nicht da bin ich mir sicher da schon zig probiert ;).
     

Diese Seite empfehlen