1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.179
    Anzeige
    Düsseldorf - Thomas Hornauers Mediendienst Primetime strahlt seit kurzem Beratungssendungen aus. Die Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz (GSPWM) der Landesmedienanstalten setzt sich nun dafür ein, dass dieser Zustand beendet wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. cenobit

    cenobit Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    72
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    ...haben die keine anderen probleme ??? die opas von den regulierungsbehörden sollen sich mal das nach(ckt)programm der privaten anschauen. das ist doch echt zum kot....en. aber die alten hengste werden wohl dort die besten zuschauer sein.
     
  3. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.059
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Deren Vorgehen ist nur richtig. Auch ein Thomas G. Hornauer hat sich an Auflagen zu halten. Er darf nun mal lt. Lizenz keine Live-Beratungen ausstrahlen. Sollte er das doch getan haben, hat er gegen die Lizenzauflagen verstoßen, was dann auch richtigerweise zu beanstanden ist.
     
  4. cenobit

    cenobit Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    72
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    ....also ich verfolge sein programm ziemlich genau(weil mich der kerl fasziniert:) und seit er wieder bei primetime sendet hab ich noch keine einzige beratung gesehen. nächstens wird von den behörden noch vorgeschrieben wie das senderlogo auszusehen hat.
     
  5. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Schon interessant: da versucht man Hornauer mit allen Mitteln wegzukriegen. Einzig der Hauptkritikpunkt, nämlich der Inhalt der Shows und die Abzocke können offenbar nicht als Argument für einen Lizenzentzug angeführt werden.

    Nachdem Hornauer schon in ein kleineres Studio umziehen mußte, scheint es ihm finanziell ja nicht mehr so gut zu gehen. Ist eh die Frage, ob er auf Dauer durchhält und sich die Transpondermiete leisten kann, denn ich bezweifele, dass dort soviele Leute anrufen.

    Egal, für wie gefährlich man seine Sendung halten mag - ich finde sie im Gegensatz zu sonstigen Call In-Angeboten gerade wegen Hornauer äußerst unterhaltsam, halte allerdings die gemeinsame Transponderbelegung mit dem Kika für bedenklich.
     
  6. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Der "beste" Trash-Sender in Deutschland. Der bekommt ja langsam Kult-Status.
    Das man so einen Schwachsinn ernst nehmen kann - unglaublich. Und dafür noch Unsummen bezahlt, damit Energie über den Bildschirm versckickt wird. Reine Energieverschwendung.
    Vielleicht sollte der seine Energie und seine Strömungen in Flaschen füllen. Mit Sicherheit verkauft sich das prächtig.
    Wenn nicht wirklich kranke und ausweglose Menschen in diesen Scharlatan ihre vielleicht letzte Hoffnung setzen, wärs zum brüllen komisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2008
  7. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    So so du findest also diese Spinner faszinierent. Meiner Meinung nach ist der Typ extrem gefährlich für labile Menschen und gehört in eine Geschlossen Anstalt. Wo er ja nach eigenen Angaben auch schon einige Male gewesen ist.

    Das er auf den Sendeplatz von KiKa senden darf, ist ja ein Super Gau. Was denkt sich Astra dabei eigentlich. Geldgeilheit schaltet Hirn aus, oder was.

    Ich kann es auf alle Fälle nur begrüßen, wenn man solche Leute mit allen Mitteln daran hindert weiter labile Menschen abzuzocken und ins Unglück zu stürzen.

    Ich muss allerdings auch sagen, dass ich diese ganzen Astro Mist für sehr gefählich halte und sowas eigentlich verboten gehört. Wenn ich da nur an diesen Mist bei Astro TV denke, wo man mit Verstorbenen sprechen kann. Dieser Mist ist mindestens genauso gefährlich für labile Menschen wie der Hornauer Schrott.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2008
  8. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Das müssen sich unsere Öffis aber auch entgegenhalten lassen. Die hätten doch mehrere Möglichkeiten:
    1. Astra auffordern, den Hornauer-Sender zu entfernen
    2. Mglw. außerordentliche Kündigung des Kika-Transponders

    oder wenn beides rechtlich nicht durchsetzbar ist

    3. Kika den Platz mit einem anderen ÖR-Sender tauschen lassen, der dann halt auf zwei Transpondern zu unterschiedlichen Tageszeiten sendet.
     
  9. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.088
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Und genau diese Gespräche soll es bereits vor längerer Zeit mit SES/ASTRA gegeben haben. Leider ohne Erfolg, da bei SES/Astra anscheinend die soziale Verantwortung und praktizierter Jugendschutz keine Rolle spielt.
    Ansonsten hätte dieser Zustand seitens Astra jederzeit geändert weden können.
    Hornauer will aber unbedingt auf dem Transponder vom Kika senden, ansonsten hat er ja gar keine Zuschauer mehr....die Digitalkanäle findet doch eh keiner aus den mehr als 700....schon garnicht die anvisierte Zielgruppe ;)
     
  10. Wolfe

    Wolfe Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    421
    Ort:
    SSA, FFM
    AW: GSPWM will Kapitel Hornauer beenden

    Es darf kein (spürbarer) Einfluß auf die Meinungsbildung der Allgemeinheit ausgeübt werden.
    Dem Mediendienst fehlt in engerer Fassung der "Darbietungscharakter".
    siehe auch: § I 2 Mediendienstestaatsvertrag (MDStV)

    Das Mietverhältnis für das Studio Ludwigsburg wurde Ende des letzten Monats beendet. Weil der Nachmieter aber keinen eigenen Fernsehkanal plant, sondern die Produktion von Fotoshootings, Werbe- und Spielfilmen, darf der Sender Primetime aus dem kleineren der beiden Studios noch senden.

    Finanziell war der Sender Kanal Telemedial immer ein Verlustgeschäft. Hornauer selbst hat in einer Sendung mal gesagt, daß sich die Einnahmen nur im Promillebereich, wahrscheinlich in Bezug auf die Ausgaben, bewegen.
    Hornauer hat auch gesagt, daß er zumindest die analoge Astra-Frequenz bald aufgeben muß. Wann genau, hängt wohl von der Länge des Mietzeitraumes ab, Kündigungsfrist usw.

    Unter den Anrufern in der Live-Sendung waren sogar eigene Mitarbeiter, die dann selbstverständlich im Sinne des Senders gesprochen haben (z.Bsp. eine Wiener Mitarbeiterin, eine Ludwigsburger Behelfsmoderatorin).

    Hornauer hat auf Primetime in den letzten Monaten im wesentlichen Werbung für seine Musik-DVDs bemacht. Erst als sich der Lizenzentzug abzeichnete hat er wieder stärker in die Beratungskomponente investiert.
    Als Konsequenz daraus hat er wohl derzeit einen Beratermangel. Eine größere Gruppe von Ex-Beratern orakelt jetzt wohl den Zustand des Stuhlgangs von Haustieren bei Tier TV.
    Hornauer selbst sucht über den Sender unter seinen Jüngern nach Life-Begleitern. Wer seine Jünger am Telefon mit ihren eigenen Problemen erlebt hat, kann sich sicher vorstellen, dass diese Leute von "Lebensberatung" auch ganz, ganz viel Ahnung haben.:D


    zu 1.: Um überhaupt auf Astra senden zu können, braucht ein Sender die Sendelizenz eines europäischen Landes. Normalerweise dürfte von Astra bei Kanalknappheit auch ein Sender mit der Lizenz eines Landes bevorzugt werden, der im Kernbereich des sogenannten Footprint liegt (sprich: Gebiete, wo Du Sender des Satelliten mit möglichst kleiner Sat-Schüssel empfangen kannst). Wenn der Sender also die Lizenz einer staatlichen Behörde oder im Fall von Primetime die Unbedenklichkeitsbescheinigung einer staatlichen Behörde hat, gibt es für SES/Astra keinen Grund den Sender zwangsweise zu entfernen.

    So eine analoger Astra-Sendeplatz kostet laut Hornauer etwa 300.000 Euro im Monat. Gönnen wir ihm doch die Verluste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2008

Diese Seite empfehlen