1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundversorgung bei upc mit DVB-c

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von sigivoki, 24. April 2014.

  1. sigivoki

    sigivoki Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo hat einer eine Ahnung was bei ubc in graz Österreich kosenlos miti DVB-c
    Entfangen bar ist
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Kostenlos sicher nicht, aber ohne zusätzliche Kosten. Ich nehme an, dass das gemeint ist.
    Schonmal versucht, das direkt bei UPC heraus zu finden? ;)
    Gruß
    Reinhold
     
  3. piefke_in_wien

    piefke_in_wien Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Je nachdem, wie man es betrachtet. In Wien wird über UPC eine Grundversorgung als Ersatz für den Antennenempfang angeboten, für die tatsächlich keine Kosten auf Seite des Konsumenten anfallen. Soweit ich weiß ist das aber ein spezieller Deal in Wien, k.Ahnung, wie das in Graz ist. Das Angebot ist auch mehr als eingeschränkt. Ich konnte vor zwei Jahren in Wien die folgenden Sender ohne UPC-Vertrag sehen. Da ich mittlerweile aber einen UPC-Vertrag habe, kann ich nicht mehr prüfen, ob sich daran was verändert hat.

    orf1
    orf2
    orf3
    atv
    puls4
    3sat
    servus TV
    okto

    Das ganze sollte übrigens nicht mit den unverschlüsselt ausgestrahlten Sendern des Paketes UPC TV mini verwechselt werden. Die werden erst nach Entfernung eines Sperrfilters durch UPC empfangen. und dafür ist ein Vertrag Voraussetzung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2014
  4. sigivoki

    sigivoki Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Zahl ja 18 euro telekabel laut meinen neuen Mietvertrag für was sind die dann?
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    ACHTZEHN EURONEN? Na, die nehmen es von den Lebendigen! Ich würde sagen, Hausverwaltung fragen, für was die 18 Euro sind.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  6. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Bei UM zahlt man auch 18.90.-/mtl. für einen Kabelanschluß und für Neuanmelder 19,90.-€/mtl. Von daher...
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Das gilt aber nur für einen Einzelnutzervertrag. Ist Kabel schon in den Mietnebenkosten, ist der Betrag wesentlich geringer.
    Keine Ahnung, wie das in Österreich gehandhabt wird. Ich war nur etwas erschrocken, als ich 18 Euro las.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Um einen "kostenlosen" Anschluss handelt es sich also mitnichten. Die Sache ist nur die: Da der Eigentümer bereits einen kostenpflichtigen Vertrag mit UPC abgeschlossen hat, brauchst Du das als Mieter nicht zu tun. Die Kosten für den Anschluss rechnet der Eigentümer aber natürlich über die Betriebskosten/Nebenkosten ab.

    Ich tippe mal darauf, dass es sich dann um einen Anschluss handelt, der vom Leistungsumfang her dem UPC TV mini entspricht. Das Paket kostet als Einzelanschluss gut 23 Euro im Monat, und ich vermute mal, dass wenn Eigentümer für ihr gesamtes Haus mit mehreren Parteien einen Vertrag abschließen, sie genauso wie in Deutschland einen gewissen Rabatt bekommen. Dann wären 18 Euro pro Wohneinheit durchaus realistisch.

    An Programmen sollten neben den frei empfangbaren österreichischen Sendern auch die wichtigsten deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Sender in SD-Qualität vorhanden sein. In HD nur ORF 1 und 2.
     
  9. piefke_in_wien

    piefke_in_wien Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Da upc mini ja unverschlüsselt ist, würde ich einfach mal einen TV mit integriertem DVB-C anschließen und schauen, was läuft. Für alles andere wäre ja eine Set-Top-Box oder das CI+-Modul notwendig.
     
  10. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Grundversorgung bei upc mit DVB-c

    Korrekt, richtet sich dann nach Anzahl der Mieter.
     

Diese Seite empfehlen