1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundig oder Thomson?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von seventh_son, 18. Oktober 2005.

  1. seventh_son

    seventh_son Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    128
    Anzeige
    Hallo.

    Stehe zwischen zwei TV-Geräten für 249,- Euro:

    Grundig ST 70-2502 Top und

    Thomson 28 DP 182

    Kann mir jemand eine Kaufempfehlung geben?

    Gruß

    seventh_son
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Grundig oder Thomson?

    Wohl eher Thomson. Da ist wenigstens noch drin was draufsteht :)
     
  3. seventh_son

    seventh_son Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    128
    AW: Grundig oder Thomson?

    Was ist denn in Grundig drin? ;)

    Lohnt es sich, 50 Euro mehr auszugeben für einen 100 Hz TV? Sieht man den Unterschied auf 4-5 Meter Entfernung zum Gerät?
     
  4. mbartelt

    mbartelt Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    Siemens Gigaset M 350 C
    AW: Grundig oder Thomson?

    Grundig=Türkische Horrorware....

    100 Hz für 300.- Euro = Tolles Bild bei schnellen Bewegungen :)confused: ), nee für das Geld lieber einen guten Philips 50 Hz, auch so um 270.- bis 300.- Euro zu bekommen.

    Grüße

    Manfred
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Grundig oder Thomson?

    BEKO, ein türkischer hersteller. aber im grunde genommen sind das auch gute geräte. also mein ehemaliger 16:9-grundig, den jetzt meine freundin hat, ist kein schlechtes gerät. da gibts eigentlich nichts dran auszusetzen.
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Grundig oder Thomson?

    wenn jemand aber 50Hz-geflimmere nicht abkann ? ich z.b. kaufe mir in absehbarer zeit auch wieder einen 100Hz-TV.
     
  7. mbartelt

    mbartelt Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    Siemens Gigaset M 350 C
    AW: Grundig oder Thomson?

    Klar, würde mein Loewe Credo auch nicht weggeben, aber dafür kauft so macher einen Gebrauchtwagen. Das Bild bei einen 300.- Euro 100 Hz TV ist echt grottenschlecht. Da macht ein 50 HZ schon echt mehr Laune, gerade bei schnellen Bewegungen. Fußball, Tennis und Motorsport auf diesen Gurken ist echt grausam, selbst bei Talkshows am Nachmittag sieht man nur noch Pixelbrei in den Gesichtern. Erst ab 700.-Euro gibt es da Besserung. Man schaue ich da mal Loewe Geräte an. Die machen da schon Spaß.

    Manfred
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Grundig oder Thomson?

    mein bruder hat sich vor kurzem einen 100Hz-TV für 199 euro gekauft. neu, nicht gebraucht !
     
  9. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Grundig oder Thomson?

    Herzlichen Glückwunsch! Möchte ich nicht geschenkt haben. Ein 100Hz TV für 199 Scheine, tststs, Sachen gibts.
     

Diese Seite empfehlen