1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. September 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch Grundig wagt den Sprung ins Ultra-HD-Zeitalter. Mit dem Fine Arts FLX 9490 SL hat der TV-Hersteller auf der IFA seinen ersten Fernseher vorgestellt, der die vierfach Full-HD-Auflösung unterstützt. Erhältlich sein soll dieser ab Anfang kommenden Jahres.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Na bitte: Auch wenn hinter Grundig heut eine andere Firma steckt, forschen und entwickeln sie trotzdem neue Geräte und pappen nicht bloß den Namen auf importierte Geräte!
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Ähh, doch, genau das tun sie.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Sie entwickeln aber selber die Geräte, nur eben in der Türkei.
    Das ist ein meilenweiter Unterschied zu Geräten, auf denen etwa Nordmende, Telefunken oder SABA steht. Da weiß man gar nicht, wer dahinter steckt und von diesen "Marken" wirst du auch keinen Ultra-HD-TV finden.
     
  5. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Vierfach? Also 8k? Naja, mir reicht eh einfach aus, wenn die Datenrate des Senders nicht mit purer Absicht zur Bewerbung von UHD künstlich verschlechtert wird wie bei SD zur Bewerbung von HD.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Ich sehe immer noch nicht den Unterschied zu Grundig. Beko mag sich die Firma und nicht nur den Namen gekauft haben, aber was macht das groß für einen Unterschied? Es bleiben Beko Geräte auf denen ein Grundig Logo klebt.

    Noch nicht. Hat ja auch nichts mit Forschung in dem Sinne zu tun. Man kauft ein UHD Panel und entwickelt die passende Elektronik dafür. Forschen muss man da nicht, das machen die Panel und Chip-Hersteller.
     
  7. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Nein, natürlich meint man die 4fache Pixelzahl.

    Die Grundig 4Ks machten gestern auf der IFA einen guten Eindruck, auch wenn Grundig natürlch im Vergleich zu Sony und Co. nur einen relativ kleinen Stand hatte.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Nochmal: Hinter dem Namen Grundig steckt zwar eine ausländische Firma, aber diese entwickelt selber weiterhin hochwertige Geräte.
    Dagegen findest du TVs von Telefunken, Nordmende und SABA nur als Aktionsware in den Discountern und weißt nicht mal, wer sie hergestellt hat.

    Zeig mir mal von Nordmende ein High-Tech-Gerät für 999 Euro.
    Unter dem Namen Grundig gibt's das! gerade erst bei Saturn gesehen.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Grundig Fine Arts: Ultra-HD-Serie ab 2014 erhältlich

    Und? Die müssen ja auch entwickelt und von jemanden hergestellt werden.

    Es mag sein das bei anderen Namen häufiger mehrere andere Herstellern hinter stecken, aber allgemein bleibt es bei der Verwendung einer "toten" Marke.

    Es ging aber nicht um High-Tec sondern um die Verwendung des Namens.
     

Diese Seite empfehlen