1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grosses SAT-Problem mit Übertragung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von OFN-Johnny, 11. September 2006.

  1. OFN-Johnny

    OFN-Johnny Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    - HUMAX PDR-9700C (Kabel, DVB-C Festplattenreciever)
    - FREECOM DVB-T USB-Stick (nur mobil im Betrieb)
    Anzeige
    Servus!

    Mein Opa und ich stehen momentan vor einem grossen Problem. Und zwar möchten mein Vater und ich auch bei uns im 2. Stock via DVB-S fernsehen und Radio hören. Da uns aber Bäume vor dem Balkon den Empfang verwehren, möchten wir uns an die SAT-Schüssel von unserem Opa anzapfen.

    Nun zum Problem:

    Mein Opa wohnt im 3. und wir im 2. Stock. Da wir aber nicht unter unserem Opa wohnen, sondern schräg, bzw. versetzt, müssen wir eine etwas grössere Distance überwinden (wie hier auf dem Bild zu sehen ist). Da wir aber leider kein Kabel an der Fasade befestigen, und auch im Treppenhaus kein Kabel legen dürfen, müssen wir auf eine andere Möglichkeit zurück greifen.

    Gibt es die Möglichkeit, das Ganze von unserem Senior zu via Funk auf den Balkonen zu übertragen, und das auch noch verlust- und störungsfrei?

    Dieses Bild zeigt, dass der Empfang bei uns nicht klappen würde: Klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Also ich sehe da kein Problem, ein Kabel vom Boden des Balkons 3. OG runter zu führen über die Decke des Balkons 2. OG? Wenn da nicht direkt jemand drauf achtet, sieht das doch keiner!

    Wenn man das Kabel hinter einem der Verstrebungen (die bis zu euch runter reichen) von dem Balkonbrüstung führt, sieht das doch kein Mensch? Befestigung am besten mit Heißkleber! Hält bombig, geht aber auch spurlos wieder ab.
     
  3. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Das tut mir leid und Großes wird nach wie vor mit ß geschrieben :winken:
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Nein! Du kannst nicht alle Transponder eines Sat per Funk übertragen.

    Stelle einen Receiver an der Schüssel auf (für jeden Nutzer einen) und übertrage das analoge Video des eingestellten Kanals per Funk. Ist aber nicht die beste Quallität.

    Alternativ bau dir da einen Rechner auf (mit sovielen TV Karten wie gleichzeitig verschiedenen Programme geschaut werden sollen) und übertrage die AV Streams digital per WLAN. Sowas mußt du dir aber selber zurechtbasteln (und sowas ist bestimmt nicht ganz billig).


    Du siehst. Kabel legen ist das einzig vernünftige.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2006
  5. OFN-Johnny

    OFN-Johnny Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    - HUMAX PDR-9700C (Kabel, DVB-C Festplattenreciever)
    - FREECOM DVB-T USB-Stick (nur mobil im Betrieb)
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    "Wer lesen kann..." ;)
    Ich hatte ja geschrieben, dass mein Opa und ich nicht übereinander wohnen, sondern schräg, wie auf dem Bild zu sehen ist. Auf dem Bild stehe ich auf dem Balkon von meinem Opa.

    "Das Leid" schreibt man auch groß, da ein Begleiter davor steht. :p Erst selber an die Nase fassen, bevor man auf andere zeigt. Owned!

    P.s. Nach der neuen Rechtschreibung kann man sowohl als auch schreiben. Ich sitz an der Infoquelle elterlicherseits. :p
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

     
  7. OFN-Johnny

    OFN-Johnny Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    - HUMAX PDR-9700C (Kabel, DVB-C Festplattenreciever)
    - FREECOM DVB-T USB-Stick (nur mobil im Betrieb)
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Tolle Ausrede...
    Ich habe selber auch keine deutsche Tastatur und somit keine "ß" Taste. Trotzdem kann ich das Zeichen per Tastaturkürzel (Alt + 0226) innerhalb von einer Sekunde herbei zaubern.
    Und auch wenn das "ß" in gewissen Fällen als "ss" geschrieben werden darf, ist es in der Regel nicht wirklich ratsam, da die Aussprache direkt damit zusammen hängt.
    Überall dort, wo das "ß" nach der Rechtschreibreform weiterhin gültig ist, spricht man es nämlich gravierend anders aus, wie ein "ss".

    Ansonsten müsste sich "Glosse" und "Grosse" eigentlich nahezu gleich anhören und den Unterschied zwischen "Masse" und "Maße" könnte man auch nicht mehr wirklich fest stellen.

    Aber die Hauptsache ist natürlich, daß es so im Duden steht...
    Und wenn bei der nächsten Reform auch noch die Groß-/Kleinschreibung, sowie Kommas und Punkte abgeschafft werden, sind wir alle glücklich:eek:

    Gruß Indymal
     
  9. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Tatsache ist einfach, dass dieser Buchstabe in der Schweiz nicht existiert. Ich hab mir auch einen Shortcut gemacht mit AltGr.+S.(sehe grad, dass dieser im Forum auch nicht funktioniert):confused: Da wir aber nicht lernen, wann wo in Deutschland ein Buchstabe zu verwenden wäre, den es bei uns nicht gibt, weiss ich das auch nicht und verzichte drauf. Alt + 0226 gibt bei mir übrigens ein â (A circonflex). Ist ja aber nicht wahnsinnig wichtig und vor allem das falsche Diskussionsforum.:LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2006
  10. OFN-Johnny

    OFN-Johnny Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    - HUMAX PDR-9700C (Kabel, DVB-C Festplattenreciever)
    - FREECOM DVB-T USB-Stick (nur mobil im Betrieb)
    AW: Grosses SAT-Problem mit Übertragung

    Konstruktive Hilfe wäre echt nett. -_-
     

Diese Seite empfehlen