1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grosse einbußen bei 45 Spiegel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Goofy79, 24. Mai 2007.

  1. Goofy79

    Goofy79 Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hi,

    wir haben nicht grad viel Platz auf unserem Balkon, deswegen würde ich evntl.
    auf einen kleineren Spiegel umsteigen, habe an 45cm gedacht,
    ich frage mich nur mache ich viele Verluste in der empfangsqualität oder kriege ich manche kanäle sogar garnicht mehr rein?

    Ich wollte einen Spiegel von Technisat nehmen.

    :winken:
     
  2. cocofixx

    cocofixx Senior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    201
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Grosse einbußen bei 45 Spiegel?

    @Goofy79,
    nimm die Digidisch 45 von Technisat, da kommst Du preiswerter weg, und hast was besseres als diese Campingschüssel.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Grosse einbußen bei 45 Spiegel?

    @simpelsat,
    danke für die Warnung
     
  6. slatti

    slatti Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Grosse einbußen bei 45 Spiegel?

    Meint ihr nicht, das Arcon mit Cassegrain Prinzip etwas übertreibt, bzw. Werbung damit betreibt?
    Ein 60ger Offset Spiegel hat ein Gewinn ca. 36-37dB
    Ein 40ger Offset Spiegel hat ein Gewinn ca. 32,9dB
    Ein 43ger Arcon oder Thomson Cassegrain Spiegel (siehe oben bei Cocofixx) hat nur 33dB Gewinn, also wie soll ein 43er Arcon die Leistung von 60ger Spiegel haben? Man kommt doch an die 40ger Offset Spiegel, oder??????
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Grosse einbußen bei 45 Spiegel?

    In der Werbung kann jeder schreiben, was er will.

    Ich habe an anderer Stelle schon mal geschrieben, dass ich von der kleinen Cassegrain-Antennen nicht so viel halte und sie von der Empfangsleistung her eher mit einer normalen 40er Offset vergleichen würde. Der Grund liegt in der Abschattung durch den Subreflektor, der die nutzbare Schüsselfläche verkleinert. Die Cassegrain kann ihren Gewinnvorteil nur dann ausspielen, wenn die Abschattung klein im Verhältnis zur Schüsselfläche ist (also bei großen Antennen). Ferner gibt es auch noch Vorteile bei Sendeantennen, da die Sendeeinheit nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist und sich somit nicht so stark erhitzt, bzw. sich auch leichter kühlen lässt. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass die 43er Cassegrain schlecht ist. Es muss jeder selbst wissen, was er kauft. Persönlich würde ich nicht so viel Geld für die kleine Cassegrain ausgeben.
     

Diese Seite empfehlen