1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von TOC, 16. Juli 2010.

  1. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    2.851
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Hallo,

    nach ewig langer Zeit habe ich hier mal wieder was zu schreiben. Ich habe zwei 2 Grobi TVBoxen SC7CI HDGB im Twinbetrieb laufen. Bisher waren hier alle SD-TV-Sender mit QAM64 moduliert und die beiden Grobis lieferten ein 1a RGB-Bild an meine Röhre. :) Diese Woche wurde von der TC-Kopfstation auf das Signal von UM umgestellt. Das hat zur Folge, dass alles, außer den Sky SD-Sendern, jetzt mit QAM256 moduliert ist und nun beide Grobis sehr oft Artefakte auf die Glotze zaubern. Das darf doch nicht wahr sein, denn meine DM 7025+ und die ururalte Nokia dbox2 zeigen 0 Artefakte. Auch ein eingemotteter Technisat Digikorder K2 funzt problemlos mit QAM256. Tja, das war's dann wohl für die Grobis; nach rd. 5 Jahren sind sie teurer Hardwareschrott. :mad:
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Hallo,

    da eine PN des auch Dir bekannten Users nicht für jedermann sichtbar ist, aber anderen Besitzern vielleicht weiterhilft, hier eine entsprechender Auszug auf eine Nachricht:

    Dies als kleiner Service meinerseits.;)

    Auch ich habe wiederholt darauf hingewiesen, dass nur entsprechende zusätzlich Hinweise erst eine gezielte Hilfe ermöglichen können. Ratespiele oder gar eine Glaskugel dienen lediglich der Unterhaltung, aber helfen nie wirklich.:winken:

    Der Falke
     
  3. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    2.851
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    - Die FW ist die m.W. aktuellste 3.43.5.
    - Logisch, quasi über Nacht werden bei beiden Boxen die Elkos mürbe.
    - 394 MHz, QAM256, 6,9 MSym/s
    - 410 MHz, QAM256, 6,9 MSym/s
    - 418 MHz, QAM256, 6,9 MSym/s
    - 426 MHz, QAM256, 6,9 MSym/s
    - Der MSE ist immer so im Bereich zw. 29,6 bis 29,9. An der dbox und der Dreambox kann ich erkennen, dass sich der BER-Wert (bit error rate) bei den o. Transpondern verdrei- vervierfacht hat. Mir ist durchaus klar, dass alle Digi-Receiver unterschiedliche Empfangsqualitäten haben, aber das finde ich nun echt krass.
    - Für die grundverschlüsselten UM Digitalpr. habe ich kein Abo.
    - Die Sky-Progr. sind weiterhin mit QAM64 moduliert und absolut klötzchenfrei!
    - Bevor ich es vergesse, die Elkos sehen eigentlich noch gut aus.
    - Alle Receiver bekommen die gleiche Signalqualität, da sie an einem Antennenverteilerverstärker mit jeweils den identischen Kabeln hängen. Auch das Vertauschen der Receiver änderte nichts.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Klar gehen die nicht über Nacht kaput.;) Es ist bestimmt besser da auf Nr. "Sicher" zu gehen.

    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass o.g. User (den D u gut kennst) in den nächsten Tagen vergleichende Tests durchführen kann und bei ähnlichem Ergebnis sich mit den Entwicklern in V e r b i n d u n g setzen wird.:)

    Der Falke
     
  5. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    2.851
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Das dürfte schwer werden, denn er müßte ja dann "meine Signalqualität" simulieren können. Was die K. betrifft, können die natürlich kurz vor dem sichtbaren Ende stehen und schon den schaltungstechnisch einkalkulierten Toleranzbereich überschritten haben. Schönen Gruß an dem mir bekannten User. ;)
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Glaubst D u wirklich, dass das ein Problem für ihn ist?;)

    Vergleichbare Einstellungen/ Daten sollten doch Grundvoraussetzungen sein.

    Der Falke
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Hier die aktuelle Nachricht mit der Bitte diese hier zu veröffentlichen:

    Nach den nächsten Tests will er sich direkt an Dich wenden!:) Somit brauche ich nicht als "..." hier antworten, wobei ich dies im Interesse an der Sache gern mache.;)

    Der Falke
     
  8. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Zwischenzeitlich ist mir bekannt, dass in der Hausverteilung einige Fehler sind, auf die die verschiedenen G e r ä t e unterschiedlich reagieren. Zu dem sind zwischenzeitlich die NT nicht mehr ok, so dass die Kondensatoren ausgetauscht werden müssen.

    Der Falke
     
  9. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    2.851
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Als fehlerhaft würde ich unsere Hausverkabelung nicht bezeichnen. So wurden hier alle Reihenhäuser so um die 1990 rum von Siemens (oder war's Bosch?) verkabelt. Ich bezeichne die Verkabelung lieber als suboptimal für mich unterm Dach. ;) Die NT beider Boxen haben wohl tatsächlich defekte K., obwohl ich ihnen noch immer nichts ansehen kann. Zur Zeit lagern beide Boxen stromlos unterm Fernsehtisch und werden nur angeschlossen, um die bereits aufgenommenen Filme zu sehen; das funktioniert immer noch problemlos. Da ich durch die DM 7025+ zum Dreambox-Fan geworden bin, habe ich mir dann kürzlich eine DM 8000 zu. Eigentlich wollte ich diesen Schritt erst im Laufe des nächsten Jahres tun, konnte mich aber jetzt dann doch nicht mehr beherrschen. ;)

    Btw: Dass meine Nokia dbox2 mit Linux immer noch im fast tgl. Einsatz ist, ist irgendwo schon der Hammer, denn eigentlich sollte die Grobi TVBox 2006 eben genau diese dbox2 ersetzen. ;)
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Grobi TVBox SC7CI HDGB + QAM256 = Artefakte

    Deine Aussagen überraschen/ irritieren etwas. Daher habe ich mich noch einmal bei einem anderen User sachkundig gemacht, der versucht hat Dir zu helfen bzw. die Ursachen zu klären. Ich zitiere daher aus den mir zur Verfügung gestellten Infos:


    D u hast dies zuvor hier geäußert:

    Sie ist fehlerhaft, längst nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik bzw. es wurden laienhafte Eingriffe/ Veränderungen vorgenommen!

    1. es wurde im eigenen haus Hein HAV montiert

    2. über einen 13 dB 2- fach Abzweiger wird über den Abzweigausgang (13 gedämpft) eine Durchgangsdose versogt (das ist bereits falsch, da doppelt gedämpft (reduziert)an den Abzweigausgang eines Abzweigers gehört keine Durchgangsdose, sondern eine Stichleitungsdose!

    3. von dieser Durchgangsdose geht es offensichtlich zur nächsten Durchgangsdose (13 dB Abzweigdämpfung + 1 dB Durchgangsdämpfung + 10 dB (14 dB?) Anschlußdämpfung + Kabeldämpfung ..dB?)

    4. an der Ausgangsbuchse dieser Durchgangsdose ist nun ein
    angeschlossen

    Jeder der sich etwas mit dieser Materie auskennt, wird den Kopf schütteln und wenig Verständnis für eine solche Aussage haben:
    Es grenzt nahezu an einem Wunder, dass einige Deiner G e r ä t e problemlos funktionieren und es braucht keiner besonderen Erklärung, dass die einzelnen G e r ä t e damit unterschiedlich klarkommen.:(

    Ein sehr stark gedämpftes Signal wird mit einem Antennenverstärker (bestimmt Hama) aufgepusht und dann so eine Aussage Deinerseits:

    ,

    das ist einerseits nicht ok und ob D u es wahrhaben willst, ist nicht fair gegenüber der Person die Dich hilfreich beraten hat.

    Dazu kann ich folgende zur Verfügung gestellte Information (stammt ursprünglich wohl von Dir?) beisteuern:

    Was soll man da noch sagen? Ist nicht hier im Forum hinreichend dazu berichtet worden?:confused:

    Und dann noch dieser Hinweis bzw. Hilfeangebot:

    Da mir der Dir "beratende" User bekannt ist, möchte ich Dich an dieser Stelle fragen, was Dich bewogen hat derartige Aussagen zu machen, obwohl D u derart viel Unterstützung (ist mir bekannt durch entsprechende Hinweise bzw. wohl einige Teile eures Schriftverkehrs) uneigennützig erhalten hast?

    D u warst jahrelang :winken:zufriedener Nutzer (im Forum nachlesbar) beider G e r ä t e und jetzt schreibst D u so darüber und ignorierst die defekten NT, die wahrscheinlich eine der Ursachen neben der oben geschilderten Verkablung sind. Das verstehe wer will.:(

    Kurzes Fazit:

    1. die Hausverteilung erspricht nicht den R e g e l n der Technik, ist unzulänglich

    2. die NT sind defekt und damit kann kein Receiver ordnungsgemäß funktionieren, in diesem Fall Deine beiden Grobi tvbox SC7CIHD

    Der Falke

    P.S.
    Diese Aussage ist irreführend bzw. falsch! Zwischenzeitlich ist bekannt, dass die NT defekt sind.
    Jeder andere hier genannte R. hätte unter solchen Umständen ähnliche Schwierigkeiten.

    Mit einem Materialaufwand von ca. 5 - 10 € sind beide tvbox`en wieder voll einsatzfähig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2010

Diese Seite empfehlen