1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grobi Box mit Festplatte oder Philips DVDR 7300 H

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von schnuppel, 13. Oktober 2006.

  1. schnuppel

    schnuppel Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    153
    Anzeige
    Hallo,
    ich stehe vor der Entscheidung mir die Grobi SC7CI HDGB oder den Philips DVDR 7300 H (250 GB) zu kaufen.
    Ich habe jetzt eine D-Box mit Linux mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin da ich meine Bouquets selber konfortabel am PC nach meinen wünschen zusammenstellen kann und dann zur Box senden kann.
    Was würdet Ihr mir empfehlen? Die Grobi kann nur die digitalen Sender empfangen oder? Mit dem Philips kann ich analoge und digitale Sender aufnehemen. (die digitalen ntürlich nur über Scart). Beim Philips kann ich direkt brennen und bei der Grobi muss ich den Film über Kabel erst auf den PC spielen. Wo wird das Kabel am PC angeschlossen und was ist es für ein Kabel Funktioniert das, oder macht mein PC (Aldi 5 Jahre 900 Mhz) dabei schlapp und es kommen ruckelnde Bilder raus? .

    Vileicht könnt Ihr mir die Kaufentscheidung ein wenig leichter machen und mir ein par Tips geben.

    Vielen Dank erstmal.

    Gruß Schnuppel :winken:
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Grobi Box mit Festplatte oder Philips DVDR 7300 H

    Vielleicht hilft Dir diese Seite:
    http://www.beitinger.de/sat/dvd_recorder.html

    Ruckeln wird nichts, denn es werden ja bloß Daten von einer "externen Festplatte" zu PC kopiert und dort dann ins DVD-Format gewandelt. Wenn der PC noch kein USB 2.0 hat, dauert das Überspielen allerdings sehr sehr lang.
    http://www.beitinger.de/sat/festplattenreceiver_auslesen.html

    Meine Meinung: Das Überspielen nervt auf Dauer, selbst mit USB 2.0. Die Lösung mit dem externen DVD-Recorder finde ich jedoch wegen des Qualitätsverlustes und der umständlichen Programmierung auch nicht glücklich, zumindest nicht als Standardlösung.

    Wenn Du öfter Filme aufnehmen und auf DVD brennen willst, kauf zusätzlich eine DVB-S-Karte für den PC. Dann hast Du die aufgenommenen Daten schon im Rechner, sparst Dir das umständliche Überspielen und hast trotzdem 1:1 Qualität. Ich habe auf diesem Weg schon über 150 Filme aufgenommen, ggfs. von Werbung befreit und auf DVD archiviert:
    http://www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
     
  3. sternblink

    sternblink Senior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Dortmund
    AW: Grobi Box mit Festplatte oder Philips DVDR 7300 H

    Hallo Schnuppel,

    ich würde die Entscheidung eher davon abhängig machen, über welches Gerät du in den nächsten Jahren TV schauen willst. Bei einen normalen 70er Röhrenfernseher kann man meist gut mit analogen Kabelbild leben. Bis 2010 wird es das auch noch geben. Falls du in nächster Zeit die Anschaffung eines grösser formatigen Plasmas/LCD/Beamers planst, würde ich an deiner Stelle eher auf DVB-C setzen. Die Rauschen im analogen Bild ist auf Digital-Displays oft unangenehm.

    Was die USB-Datenübertragung angeht: auch ältere Rechner lassen sich mit USB 2.0 PCI-Einsteckkarten nachrüsten. Achte beim Kauf darauf, dass der Hauptchip von NEC ist. Mit den ALI-Karten hatte ich nur Probleme.

    Wenn dir das Brennen über den PC generell zu umständlich ist, würde ich eher die Kombi Grobi-Box und einfachen DVD-Recorder ohne Platte für 100 EUR empfehlen. Das meiste schaue ich mir eh auf der Platte an und löscht es danach. Ich habe auch noch einen analoge DVD-Recorder hier rumstehen aber seit dem die DVB-C Recevier (mit Platte) bei mir Einzug gefunden haben, ist der praktisch arbeitslos.
    cu,
    Volkmar
     

Diese Seite empfehlen