1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Große TS-Datei komprimieren zu MKV

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von MaxiKing, 5. Januar 2016.

  1. MaxiKing

    MaxiKing Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    so eine TS-Datei in HD ist ja ziemlich groß. 10 Minuten sind ja oft schon 1 GB. Gibt ja viele Programme wie xMediaRecord, aber mit welchem kann man die Datei wirklich noch stärker komprimieren ohne Qualitätsverlust, dass man 1 Stunde 720p auf ungefähr 1 GB kommt.

    Danke
     
  2. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    2.157
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Ich habe bei XMR mit folgenden Einstellungen (für meinen Geschmack und als Kompromiss aus Dateigröße, Qualität und Bearbeitungszeit) recht gute Ergebnisse erzielt, wobei ich jetzt nicht weiß, ob nun 1 Stunde 720p gerade auf 1 GB kommt ;):

    Videoeinstellungen

    Modus: Konvertieren
    Codec: MPEG-4 AVC/H.264
    Framerate: Original Framerate
    Farbmodus: YUV 4:2:0 Planar 12 bpp
    Bitratenmodus: konstante Qualität (weil es mir weniger auf die Dateigröße ankommt, hier kannst Du ja evtl. kontante Größe einstellen)
    Qualität: 22.0
    Profil: High
    Level: Unrestricted
    Preset: Veryfast
    Tune: Film
    Frame-Packing: aus

    Bei Audio kopiere ich i.d.R. den Originalton
     
    MaxiKing gefällt das.
  3. MaxiKing

    MaxiKing Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Prima, gute Einstellungen
    Was ist der Unterschied bei Preset zwischen Medium und Veryfast?
     
  4. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    2.157
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Außer, dass die Bearbeitung bei Medium länger dauert und das Ergebnis theoretisch besser sein sollte (praktisch sehe zumindest ich keinen Unterschied), könnte ich dazu nicht mal was sagen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.538
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, so etwas gibt es nicht!
     
    Wolfman563 gefällt das.
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.203
    Zustimmungen:
    685
    Punkte für Erfolge:
    123
    @MaxiKing
    Einen TS verlustfrei kleiner machen geht meist dadurch indem aus díesem unnötige Datenpakete entfernt werden (Fülldaten sowie sonstige unnötige Daten ausser Audio u. Video)
    Da empfiehlt sich z.B. das Programm TS-Doctor. Nicht kostenlos, aber funktional gut.

    Neu kodieren hat immer einen Qualitätsverlust zur Folge, da hier keine verlustfreien Codecs genutzt werden. Verlustfrei kleiner geht also nicht.
    Möglich ist allerdings kleiner mit minimal bis kaum sichtbaren Qualitätsverlusten.
    Falls du aber gar keine Verluste haben möchtest bleibt dir (leider) nichts anderes übrig als die Dateigrößen so wie diese sind zu akzeptieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
    Wolfman563 und Gorcon gefällt das.
  7. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    2.157
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Nachtrag: ich lasse auch erst mal alles durch den TSDoctor laufen und Gorcon und TV_WW haben natürlich recht, dass eine verlustlose Verkleinerung nicht geht. Mit meinen XMR Einstellungen sehen aber zumindest meine alten Augen keinen Unterschied (ich mache das eh nur bei z.B. Serien o.a. Sachen, bei denen für mich ein gewissser Qualitätsverlust verschmerzbar ist) ;).
    Wenn man eine mit dem TSD bearbeitete Datei danach mit dem optional darin integrierten TS-Remuxer in eine mkv umpackt, kann aber ohne Verlust eine weitere, allerdings nur minimale, Verkleinerung erzielt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
    Gorcon gefällt das.
  8. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nein, die Bildqualität ist gleich, da '22' eingestellt. Bei Medium wird die Dateigröße jedoch etwas kleiner, die Codierung dauert- wie richtig bemerkt - jedoch länger.
     
    Wolfman563 gefällt das.
  9. MaxiKing

    MaxiKing Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Etwas komisch ..
    Jetzt hatte ich gestern eine Datei von ARD HD (ungefähr 50 Minuten) auf knapp 950 MB mit deiner Einstellung bekommen auf 720p. Und nun habe ich eine Aufnahme von ZDF HD (ungefähr 2 Stunden), und diese ist bereits bei 20% bei 1 GB. Was mir aufgefallen ist, dass bei der ARD HD Aufnahme deutlich weniger Frames vorhanden sind. Hab mal von der ZDF HD Aufnahme einen Screenshot beigelegt. http://abload.de/img/bilderee3pxz2.png

    Die ARD HD Aufnahme hatte bei xMedia gerade mal 151.000 Frames.
    Hier mal die Fenster von Videoredo (ARD HD): http://abload.de/img/erstemeldungb5str.png
    http://abload.de/img/2meldungp0s8e.png

    Und hier ZDF HD:
    http://abload.de/img/zdf1vfudo.png und http://abload.de/img/zdf211uvr.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
  10. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Zahl der Gesamt-Frames bestimmt die Laufzeit, 50 Frames entsprechen hier eine Sekunde.
    Die Komprimierbarkeit variiert je nach Ausgangsmaterial und ist z.B. stark abhängig vom Bewegungsanteil.
     

Diese Seite empfehlen