1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Große Konkurrenz setzt Streaming-Gigant Netflix zu

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Juli 2021.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    109.479
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Der Streaming-Riese Netflix hat mit seinen Serien und Filmen im zweiten Quartal nur wenige neue Nutzer anlocken können.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Psychodad110

    Psychodad110 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Qualität hat bei Netflix schon nachgelassen. Klar gibt es immer wieder ein paar Perlen.
    Diese stehen für mich aber nicht mehr in Relation zum Preis.

    Der "normale" Kunde zahlt mittlerweile 17,99 fürs Premium-Abo bei Netflix. Bei Disney+ zahlt man stattdessen 8,99 bzw 7,49 (bei jährlicher Zahlung) und hat auch 4 Streams und UHD.

    Rein Quantitativ ist Netflix sicherlich sehr interessant, aber qualitativ geht mehr.

    Ich habe dennoch Netflix im Abo, da meine Schmerzgrenze bei Preis/Leistung noch nicht erreicht ist, aber sie rückt näher.
     
  3. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.086
    Zustimmungen:
    4.057
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Dann gebe ich auch mal wieder meinen üblichen Senf dazu, da sich wohl einige User gerne wiederholen :)
    Netflix hat noch viel mehr in den Untiefen verborgen, als man denkt. Vor allem sehr viele ausländische Produktionen abseits von Hollywood, Marvel usw. Ich glaube, ich hätte mittlerweile einige Monatslöhne an Discs ausgegeben, davon viele scheußliche DVDs, weil es das Meiste gar nicht auf BluRay oder Ultra HD BluRay gibt. Einiges gibt es gar nicht auf Disc oder nur in den Ländern mit anderen Regionalcodes. Selbst Big Bang Theory als Beispiel für populäre Sendungen, die es "doch auch im TV gibt" sind von der Bild- und Tonqualität viel besser.
     
    KL1900, Volkmar60, fionfo und 3 anderen gefällt das.
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    55.196
    Zustimmungen:
    14.814
    Punkte für Erfolge:
    273
    Disney+ ist schon nach 1 Jahr auf dem Boden der Tatsachen angelangt. Das Wachstum dort hat sich auch längst normalisiert/abgeschwächt, insbesondere nach 2020 mit wie bei allen Streamern verzerrten Wachstumsraten. Der Preisvergleich hinkt zudem auch gewaltig, wenn man die Inhalte vergleicht.
     
  5. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.086
    Zustimmungen:
    4.057
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Disney+, Netflix und Amazon kann man ja eigentlich gar nicht miteinander vergleichen. Amazon ist ja nur so 50 / 50 Streamingdienst und legen ihr Hauptaugenmerk auf den Versand und auch auf Einnahmen durch die Musik (so in etwa). Netflix hat paar Eigenproduktionen aber importiert bzw. lizenziert sehr viel und Disney+ hat nur eigenen Kram von Disney, Pixars, Fox etc.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.712
    Zustimmungen:
    28.520
    Punkte für Erfolge:
    273
    Disney+ halte ich nur wegen zwei Serien derzeit.
    Zudem ist zu bemängeln das UHD an HDR gekoppelt wird.
    Kann man HDR nicht nutzen wohl aber UHD, der muss in den Einstellungen die Auflösung reduzieren auf HD.
    Zweite Staffeln, wie bei Love Victor werden ohnehin nur noch in HD angeboten, nicht aber in UHD wie bei Staffel 1.

    Da bietet Netflix noch einiges mehr... Aber auch die können nicht dauerhaft die Serien backen.
    Das normalisiert sich. Auch bei Netflix reicht mir HD. Der Aufpreis UHD lohnt dort auch nicht.
     
  7. Satt18

    Satt18 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    924
    Punkte für Erfolge:
    123
    So unterschiedlich sind nun einmal die Geschmäcker und Interessen.

    Für uns ist Amazon mittlerweile mehr ein Streamingdienst als Lieferant bzw. wir schauen deutlich mehr als bestellen.

    Wir hatten auch mal eine Zeitlang Netflix neben Prime Video, aber 2 Streamingdienste sind uns schon viel zu viel.
    Ansonsten sitzt man ja 24/7 vor der Glotze.
     
    Psychodad110 und Berliner gefällt das.
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    55.196
    Zustimmungen:
    14.814
    Punkte für Erfolge:
    273
    Meine Netflix Watchlist ist auch so voll, dass ich die nächsten 2 Jahre praktisch keine neuen Inhalte bei Netflix bräuchte und trotzdem ausgelastet wäre. Und Amazon Prime kommt auch noch dazu. So viel Zeit habe ich garnicht das alles in kurzer Zeit zu schauen.
     
    DNS, Insomnium und Satt18 gefällt das.
  9. Fakeaccount

    Fakeaccount Board Ikone

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    3.572
    Zustimmungen:
    12.559
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG-Oled-55B87, Panasonic TX-58DXX789, Telekom Media-Receiver 401
    Das Problem bei den großen Streamingdiensten ist zunehmend das, dass sie halt alle vornehmlich nur noch für den 08/15-Massengeschmack bzw. nach Quote produzieren. Die ganzen früheren Vorzeigeserien wie bspw. Breaking Bad, die würden mittlerweile wohl nach 2.Staffeln abgebrochen werden. Im Prinzip ist es die gleiche Nummer, die in früheren Jahren bei den linearen TV-Sendern abgelaufen ist. Immer mehr Masse statt Klasse, bis die Zuschauer dann irgendwann in Scharen davonlaufen, zumal die Preise immer weiter steigen. Würde mich insofern auch nicht wundern, wenn überall bald Werbung gezeigt wird. Mein Disney-Abo nutze ich übrigens gerne, schaue aber selber eher die älteren Sachen. Alles was mit aktuellen Zeitgeist-Themen produziert wird, boykottiere ich hingegen konsequent.
     
  10. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.086
    Zustimmungen:
    4.057
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Für uns auch. Wir schauen praktisch nur. Bestellt wird vielleicht einmal im Quartal oder eher im Halbjahr etwas, falls wir es nirgends woanders finden.
    Immerhin hat ja Better Call Saul 6 Staffeln überlebt. Soweit ich weiß, ist die Geschichte auch zu Ende erzählt also bekommt sie auch einen guten Abschluss (hoffe ich doch 'mal).