1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Großbritannien: "Digital Switchover" in Bevölkerung kaum bekannt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sdl, 19. Mai 2005.

  1. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Herrlich! Mal wieder was zum aufregen. Na da sage ich doch:
    [​IMG]
    Juckt oder hat es mich zu jucken was die Engländer machen bzw. wissen oder auch nicht? Wir leben hier in Deutschland verdammtnochmal. Interessiert es die Engländer was die Deutschen wissen oder nicht? OK, blödes Beispiel, denn seit PISA wissen die, daß wir nichts wissen.

    Mal überspitzt ausgedrückt, in Afrika im tiefsten Dschungel weiß auch kaum einer was ein $cheißhaus ist, aber kacken tun sie alle (sorry). Also muß jetzt jeder Engländer wissen was Digital Switchover bedeutet? Wenn ich irgendwo aufgepaßt habe und weiß, daß das analoge sich verdünnisiert dann wird das doch wohl langen oder? Aber wo ich mir echt an die Birne lange ist, daß es
    1) Leute gibt, die solche Statistiken in Auftrag geben und das 7 Jahre(!) vor der Zeit.
    2) Leute gibt, die solche Umfragen durchführen.
    3) Leute gibt, die solche Statistiken unbedingt veröffentlichen müssen
    4) Leute gibt, die sich für solche Statistiken interessieren.
    5) Leute gibt, die solche Statistiken nach Deutschland bringen müssen.
    Mir ist das sowas von komplett wurscht, das glaubt ihr garnicht. Informationsgehalt NULL, Nützlichkeit für Deutschland NULL. Mich interessiert nicht einmal wieviele Leute in Deutschland wissen was DVB-T bedeutet. Im übrigen reden wir hier von einem Ereignis, welches wie unten angemerkt erst im Jahr 2012 stattfinden soll. Das sind 7 Jahre. Mich interessiert nicht einmal was nächstes Jahr passiert, wieso sollte ich mich hier mit etwas beschäftigen mit etwas, was erst in 7 Jahren auf mich zukommt? Und den meisten Engländern wird's hier nicht anders gehen.

    Wißt ihr eigentlich, daß - sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, daß ich an einer diese Schnappsumfragen teilnehme - grundsätzlich nie die Wahrheit sage. Wißt ihr wieviele Leute dem ebenso tun? Könnt ihr euch vorstellen wie komplett falsch diese Statistik dann wird?
    Wobei das ja nicht das schlimmste ist. Als Zeitvertreib kann man wenn einem langweilig ist und Kanasta einen schon das Blut in den Adern gefrieren läßt ja ruhig sich ein paar dumme Fragen ausdenken und die dann gelangweilten Passanten in der Fußgängerzone stellen um ein paar noch dümmere Antworten zu erhalten. Ist doch OK. Nur was ich absolut nicht kapiere ist, wenn das Telefon klingelt, die Stimme sagt: "Guten Tag Herr XYZ. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre ..." ARG! Jeder würde sich aufregen wenn die Wahlen so abliefen würden wie in der DDR, aber da wird die Gesinnung großartig rausposaunt. ... Ich schweife wieder.
     

Diese Seite empfehlen