1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. März 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.294
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei der Verleihung des Grimme-Preis haben die Produktionen der öffentlich-rechtlichen Sender auf ganzer Linie abgeräumt. Lediglich zwei private Sendungen wurden ausgezeichnet - und das "Dschungelcamp" war nicht dabei.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.624
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab


    ...also die wirklich guten Sachen. :D
     
  3. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    Also die Wetten Dass Parodie von Switch war ganz gut.
    Daher könne ich ihnen den Preis.
     
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    Bei einem gesicherten Budget von 7,8 Mrd. Euro ohne Quotendruck wäre es geradezu beschämend wenn es nicht so wäre.

    Andererseits könnte man als Verschwörungstheoretiker durchaus auch von einer Manipulation der Jury ausgehen. Denn das Abräumen des Grimme-Preises legitimiert doch zumindest teilweise das neue System der Zwangsabgabe, der auch unter dem harmlosen Namen "Beitragsservice" pseudobürgerfreundlich "beworben" wird. Opium fürs Volk ...
     
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    Das ist ja grausam! Erst holen die sich einfach unser Geld [sauer verdient] und dann stellen die auch noch etwas Sinnvolles damit an? Die schrecken ja vor gar nichts zurück!
     
  6. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    Kellerkind zum besseren Verständnis:
    Mit ein paar qualitativ guten Inhalten, welche von den Kosten im Gesamtbudget vollkommen unauffällig sind legitimiert man gleich den ganzen Moloch.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    "Adlon" bspw. hat 10 Millionen gekostet, "Unsere Mütter, unsere Väter" 14 Millionen Euro. Die sind zwar nicht geehrt, aber solche Produktionen kosten schon bisschen mehr als paar Pennys.
     
  8. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    @ lt spock:so ein Quatsch! Kein Thema ohne das übliche Öffi-Bashing.....

    zum Thema: was will man beim Primatenfunk denn auch auszeichnen? Daily-Soaps, Dokutrash, etwa Nachrichten à la rtl 2, Assi-Talkshows, sogenannte Realityformate (die eh alle nur gestellt sind), oder etwa solche "Leuchttürme" wie Dieter Bohlens Schwachsinn, und so weiter und so weiter......

    Das die Öffis so abräumen liegt einzig und alleine daran, dass sie zu vielen ihrer guten Produktionen (bei die Öffi-Nörgler wieder kommen: ich sage viele nicht alle) durch die Privaten keine Konkurrenz haben.
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Grimme-Preis: Öffentlich-Rechtliche räumen ab

    Also die "guten Inhalte" weg lassen, weil sie nur Fassade sind? Und sind die Macher dieser guten Inhalte Mitverschwörer oder dürfen die zu ihrer Arbeit stehen?
     

Diese Seite empfehlen