1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Griechischer Transponder auf 39E mit Problemen

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von simpelsat, 29. März 2007.

  1. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    Anzeige
    Auf 39E sendet der griechische Transponder 12524 V 30000 schon seit Tagen mit einem Viertel weniger gegenüber der gewohnten Leistung (Signalqualität) - und seit heute morgen nur noch pulsierend.

    Die bulgarischen Programme auf 39E laufen allerdings so stabil wie immer.
     
  2. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Griechischer Transponder auf 39E mit Problemen

    Ich hab hier mit diesem TP aber keine Probleme,alles wie gehabt,bei 99%.
    Und horizontal ist ohnehin alles stabil am Anschlag. Müßte ja dann bei Dir andere Ursachen haben.


    Gruß Fuddel
     

Diese Seite empfehlen