1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grand Budapest Hotel

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 29. August 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.201
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Gustave H. (Ralph Fiennes) ist der legendäre Concierge des Grand Budapest Hotel im Alpenstaat Zubrowka. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa (Tony Revolori) auf, der sein engster Vertrauter und Protégé wird. Als Gustaves Geliebte, die reiche 84-jährige Madame D. (Tilda Swinton), in der Luxusherberge stirbt und ihm ein wertvolles Renaissance-Gemälde hinterlässt, wird dem Concierge Mord unterstellt. Er weiß sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und flieht mitsamt dem Bild. Nun verfolgen ihn nicht nur die Verwandten der Toten mit dem hinterlistigen Dmitri (Adrien Brody), sondern auch Polizist Henckels (Edward Norton) und seine Leute - und zu allem Überfluss macht Monsieur Ivan (Bill Murray), der Manager des Konkurrenzhotels Excelsior's Palace, zusätzliche Schwierigkeiten...


    Wes Anderson Filme sind schon sehr speziell. Auch Grand Budapest macht da keine Außnahme, daß ist nicht jedermanns Sache. Das Staraufgebot ist immer gewaltig und die Figuren skurril, dazu ein buntes Setdesign. Im neuen Film u.a. gedreht in Görlitz ist vor allem Ralph Fiennes in seinem Element als Gustave H. Sonst ist alles hochrangig bis in die Nebenrollen besetzt, besonders schräg William Dafoe als wortkarger Killer. Die Geschichte selber ist sicher nicht der Brüller, aber diese Elite umschifft das ganze mit aberwitzigen Dialogen. Nicht jeder Lacher sitzt, es gibt Momente die ähneln sogar Tarantinos Wortsalven oder die Skiverfolgungsjagd, da denkt man gleich an 007 In tödlicher Mission!
    Wer skurrile Figuren in aberwitzig bunten Bildern und einer ziemlich beknackten Geschichte wie auch in Filmen wie Die Royal Tenenbaums oder Moonrise Kingdom etwas abgewinnen kann, ist auch im Grand Budapest Hotel gut aufgehoben. Ich gebe zu, ist nicht immer mein Humor und auch die Art der Filme von Anderson, aber ab zu musste selbst ich Schmunzeln! 6,5/10

    [​IMG]

     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2014
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Grand Budapest Hotel

    Ich kann deine Kritik sehr gut nachvollziehen, habe mir den Film angeschaut und auch nicht einmal gelacht. Trotzdem habe ich mich irgendwie ordentlich unterhalten gefühlt, weil die Darsteller sehr gut sind und der Film ein ordentliches Tempo hat. Mir war es schon einen Tick zu schräg. Daher gibts von mir 6/10.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grand Budapest Hotel

    Gelacht habe ich auch nur wenig. Ich liebe aber diesen Stil wie "Die fabelhafte Welt der Amelie" und der Cast war auch klasse.

    Von mir 8/10
     
  4. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Grand Budapest Hotel

    Und wer mal die originale Kulisse sehen will, muss mal nach Görlitz fahren.
     

Diese Seite empfehlen