1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grafikkarte festlegen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Major König, 23. Oktober 2015.

  1. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Ich habe ein Lenovo G50-80. Dieses Laptop hat zwei Grafikkarten.

    Eine AMD Radeon R5 M330 und eine Intel HD Graphics 5500. Ich nehme mal an, die Radeon ist besser? Wo kann ich unter Win 10 festlegen, dass er immer nur diese eine nutzen soll? Ich kann da nichts explizit finden. :confused:
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.550
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Grafikkarte festlegen

    Normalerweise im Bios/Uefi kann man die Grafikkarte festlegen, die beim Booten aktiv ist, zudem man die nicht benötigte auch abschalten kann.

    Und wenn das nicht geht, einfach die eine Grafikkarte deaktivieren, wenn im Gerätemanager die 2 auch erscheinen.

    [​IMG]
     
  3. Pierre0070

    Pierre0070 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Samsung LED UE40K5179
    Basis HD
    Family HD
    HD-Receiver Arion ARC-1010HR
    Eurosportplayer
    AW: Grafikkarte festlegen


    Du kannst das im Gerätemanager einrichten wie Brixmaster es beschrieben hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2015
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Grafikkarte festlegen

    ich würde das auch im BIOS machen, ansonsten kann es passieren das man mit schwarzem Bildschirm bootet und erst unter Windows ein Bild bekommt.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Grafikkarte festlegen

    BIOS Fummelei? Vielleicht 1995.

    Sollte das nicht der AMD Treiber anbieten? Bei Nvidia läuft das über den Treiber. Besonders eben bei Notebooks, wo man eine sparsame Intel GPU und eine fette Nvidia GPU hat. Dort kann man sogar einzeln einstellen, für welche Anwendungen die stärkere Nvidia Karte gestartet werden soll. Ist unter Windows automatisch mit dem Treiber verfügbar. Selbst unter Linux bietet Nvidia ein kleines Tool, das sieht dann bei mir so aus. Direkt umstellbar. Inwieweit AMD sowas bietet, weiß ich nicht.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2015
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Grafikkarte festlegen

    Das BIOS legt aber nun mal fest mit welcher Grafikkarte der Rechner gestartet wird. Das ist auch noch unter UEFI so. ;)
     
  7. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Grafikkarte festlegen

    Definiere "besser".

    Die Intel ist OnChip. Die Radeon wird wohl verbaut worden sein, damit du Performance hättest, falls benötigt.

    Wenn du das Ding betreibst, wie es vom Hersteller kommt, solltest du eigentlich davon ausgehen, dass automatisch die geeignete Grafikkarte zum Einsatz kommt.
     
  8. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: Grafikkarte festlegen

    Du irrst, das ist schnurz ;)

    Die Karten haben folgende Benchmarkwerte:
    Intel HD Graphics 5500: 560
    AMD Radeon R5 M330: 552

    Wie schon geschrieben, geh ins BIOS. Da Du eine Karte komplett und dauerhaft deaktivieren willst, ist das der richtige Ort.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    2.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Grafikkarte festlegen

    Leistungsmässig ist wohl wirklich kein grosser Unterschied für den beiden Graphicchips. Allerdings sprechen zwei Sachen trotzdem für die Radeon:

    - sie beherrscht DirectX 12 während die Intel HD Graphic nur DirectX 11 beherrscht (was allerdings auf absehbare Zeit nicht wirklich relevant ist)

    - es ist ein dedizierter Graphicchip, das heisst die Leistung und die Abwärme die der Radeon Chip umsetzt haben keinen Einfluss auf die CPU
     
  10. DPITTI

    DPITTI Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Grafikkarte festlegen

    Auch bei ATI / AMD Radeon lässt sich das mit dem Treiber Tool abschalten! Am besten ist aber echt das im Bios zu machen. Ein Vorteil hat die Radeon es gibt ein Tool bei Treiber Problemen. Selbst ich habe auf ein alten Samsung X20 Windows 10 installiert. Dort ist eine ATI X600 drin. Sowas müsste es auch von Nvidia geben?! DH Mobility Modder .NET - Download - CHIP
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2015

Diese Seite empfehlen