1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.233
    Anzeige
    Berlin - Wer auf dem Land wohnt, kann auf bessere Internetzugänge hoffen. Die EU-Kommission gab nach Angaben von Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) grünes Licht für Fördermittel zur besseren Ausstattung von Breitbandanschlüssen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    was wirklich zu begrüßen ist.

    Vielleicht bekomm ich dann auch mal etwas schnelleres als ne 1000er :D
     
  3. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    http://de.wikipedia.org/wiki/Breitband-Internetzugang
    Teilweise gilt Breitband als "echt über 128 KBit/sek".

    Was in Wirklichkeit gemeint ist, ist eine bezahlbare Flatrate und da reichen 128 KBit auch. Schlanke Seiten sind dann halt beliebter. Und RSS-Feeds u.ä. statt alle 5 Minuten eine fette Haupt-Page aufzurufen.

    IPTV u.ä. kann man unter DSL-wieviel vergessen ? unter DSL2000 ?
    So gut ausgebaut werden die so schnell nicht sein und die IP-Satelliten-Anbieter die Breitband liefern könnten, scheinen teilweise auch auf einer anderen Welt zu leben.
    Man könnte zwar Mesh-Netze u.ä. aus WLAN-Routern aufbauen aber das wäre nicht im Sinne der Regierung weil man dann ja keine Lizenzeinnahmen abkassieren könnte.

    Man suche "DBD" bei heise.de oder golem.de und beachte die Datumsangaben um mal zu sehen wie das bisher immer lief.

    Die Kohle versickert und das wars dann. Das ist nur Hinhalte-Taktik, bis die letzte T-Com-Aktie vom Bund(KfW als Zwischenlager) verkauft wurde.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.849
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    Ich versteh die ganze Aufregung nicht.
    Hier auf dem Dorf haben wir 16000er DSL. Das ausgelagerte Industriegebiet hats noch nicht, aber der Bürgermeister hat sich dafür stark gemacht, und so kommt dort ein Outdoor-DSLAM hin.
    Zwar ist hier die Industrieansiedlung das Zugpferd, aber es hängt auch immer von kommunalen Einfluss ab. Klar ist aber auch, daß wohl der Einsiedlerhof in der Walachei die 16MBit/s nicht bekommen wird.
    Vorher saßen wir in Singen (Stadt!) im Industriegebiet und hatten ein 384er DSL, die Stadt hatte kein Interesse was zu ändern. Nicht nur wir sind u.a. wegen mangelhafter Infrastruktur weggezogen. Nun stehen die Bürogebäude halt leer, und wir zahlen unsere Gewerbesteuer woanders. Manchmal muß man eben mit den Füßen abstimmen.
     
  5. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    dann sollte der seehofer sich auch mal starkmachen das dort wo es schon dsl gibt was an den geschwindigkeiten getan wird.
    im zentrum meiner stadt dümpel ich mit lumpiger 3000er geschwindigkeit hin. bei meinen eltern in einer gemeinde wo es dorfstraße 1-17 gibt, liegt volles 16000er an. und da wohnen fast nur greise, aber eben auch die bürgermeisterin des ortes.
     
  6. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    freu dich doch das du eine 3000er leitung hast! damit stehen dir doch alle möglichkeiten offen
     
  7. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    du bist ja lustig, welche möglichkeiten? bundesliga in hd über thome? der geträumte zentrale medienserver den ich mit paar leuten gern betreiben würde? 6min wartezeit um 100mb runterzuladen?
    nee nee, bischen schneller (16000er wäre für den anfang nicht schlecht) dürfte es schon sein. stelle mir den aufbau aller webseiten in etwa so vor, als würde ich den tv an nem analogen kabelanschluß umschalten.
    ich weiß das ich träume...
     
  8. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.186
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    Hab derzeit DSL 3000. Glaub schon fast nicht mehr dran, daß es mal mehr wird. Wobei mich IPTV ohnehin nicht mehr intressiert.
     
  9. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    Bei uns gibt es nur DSL-300 (nein, da fehlt keine 0).
    Etwas mehr wäre schon sehr schön!
     
  10. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: Grünes Licht für schnelle Internetzugänge auf dem Land

    bei mir hier in NW habe ich nen Contract für ne 16000er Leitung,
    und laut der Anzeige der Fritz Box wird die diese auch ztw. erreicht,
    aber meistens pendel ich zw. ca. 14000 und ca. 15500 im Download;

    Anbieter ist bei seit dem Umzug letztes Jahr in die Stadt die T-COM;
    vorher in einem Kaff auf dem Lande hatte ich nur eine 2000er Leitung von AOL ; die nicht unbedingt immer glatt pro Monat gelaufen ist.

    gruss aus NW

    SPIDY
     

Diese Seite empfehlen