1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grüne wollen Stadtmaut!!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Satikus, 28. Februar 2004.

  1. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.611
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    Anzeige
    Die spinnen die Grünen!

    wüt wüt
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.288
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und wer soll die Geräte dafür bereitstellen? TollColect? breites_ breites_ breites_
    Gruß Gorcon
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Die Grünen sollen mal lieber dafür sorgen, dass hier Gras legal in Coffeeshops zu haben ist und nicht über solch unsinnige Dinge wie Maut und Dosenpfand diskutieren!
     
  4. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Der Vorschlag ist doch vernünftig siehe London. Außerdem sollte die Hundesteuer eine Bundessteuer werden und um durchschnittlich 500 % angehoben werden.
     
  5. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.611
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    @ Ibico

    Was soll bitte daran vernünftig sein?

    Ich glaube bald die ganzen Leute wollen abgezockt werden, wenn ich so manches lese!!! wüt wüt wüt wüt wüt
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    @Michael, naja ein bißchen Vernebelt wirkst Du ja immer. breites_ breites_ winken Bevor Du micht tötest und bei Florian anschwärzt, ES WAR EIN SCHERZ!!!
    Oder nich?

    @Ibico, hier gebe ich Dir mal prinzipell Recht wenn, ja wenn wir wirklich einen billigen attraktiven Nahverkehr hätten... Aber leider... Solange selbst bei den teuren Spritpreisen die Straßenbahn teurer ist als das Auto plus Parkhausgebühr sehr ich da Schwarz. In MD ist die Bahn teuer, dreckig, mit Besoffenen vollgetopft, unpünktlich, hat keine vernünftigen Anschlüsse... Wenn es irgend geht, verzichte ich lieber auf das Glas Wein in der Stadt und fahre PKW!
     
  7. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    wenn ich scherze, kennzeichne ich das mit mindestens einen zwinkernden Smilie.

    Ich hatte aber seit über einer Woche kein Gras mehr. Man kann ja nicht jeden auf der Straße danach befragen.

    Aber ich kann Dich in soweit beruhigen, dass ich keine anderen illegalen Drogen nehme. Derartige Dinge lehne ich nicht nur ab, sondern predige auch im Freundeskreis, die Finger von Cokain, Heroin, LSD und sonstigen Dingen zu lassen. Selbst, wenn ich nach Gras befragt werde, gebe ich das niemandem. Zum einen ist mir dafür zu teuer und zum anderen bin ich kein Dealer.

    Da Gras aber keine abhängigmachende Wirkung hat, bin ich der Meinung, dass man es legalisieren sollte. Und hier sind vor allem die Grünen gefordert. Und Einstiegsdrogen sind m.E. eher Tabak, Coca Cola und Kaffee. Wenn man Gras konsumiert, rennt man nicht am nächsten Tag gleich wieder zum Dealer, weil man es angeblich so dringend braucht. Es ist schließlich kein hartes Zeugs. Tabletten machen abhängiger, wie mein eigener Bruder es selbst bewiesen hat (er war abhängig von Dolormin - zum Glück ist er von dem zeug wieder runter)
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    Hier sind wir prinzipell einer Meinung. Ein Freund von mir hat aber arge Probleme und ich muß mehr oder weniger Tatenlos zusehen wir er sich entfernt und sein Leben ruiniert... Er hat auch regelmäßig mal Graß geraucht. Ich will nicht behaubten das das eine Einstiegsdroge ist, das kann ich nicht beurteilen. Aber es ist wohl so,das Leute die Graß rauchen oft auch Experimentierfreudiger sind.

    Ich selbst rauche nix (Asthma) und gehe mit Alkohol sehr maßvoll um. Bier trinke ich gar nicht. Wohl aber mal nen Glas Rotwein.

    <small>[ 28. Februar 2004, 18:50: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  9. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    es kommt auf jeden Fall auf den Willen an. Ich kenne auch Leute, die harte Drogen nehmen, nur um "Freunden" zu imponieren. Aber wer einen starken Willen hat, dem sollte das kein Problem sein. Da ich aber um die Wirkungen von harten Drogen weiß, lass ich auf jeden Fall die Finger davon.

    Ich hab den Alkohl hinter mir gelassen (habe während der Ausbildung in Ende 1990 bis 93 mehr Alk in mich reingeschüttet, als andere ihr ganzes Leben lang. Jetzt trinke ich keinen Tropfen Alk mehr. Und zwar nicht, weil ich dann wieder von vorn anfangen würde, sondern weil mir der Mist einfach nicht mehr schmeckt. Zuletzt habe ich mir nämlich "alles durch den Kopf gehen lassen", um es mal wörtlich auszudrücken und in diesen "stinkenden Gedanken" bin ich dann mehrmals aufgewacht, was wahrlich keine Freude war. Seit dem brauch ich nur Jim Beam zu riechen und ich könnte mir "alles nochmal durch den Kopf gehen lassen". Bier schmeckt mir auch nicht mehr. Ergo trinke ich einfach überhaupt keinen Alk mehr.

    Die Automatensucht habe ich auch hinter mir gelassen. War auch während der Ausbildung.

    Da ich um diese Anfälligkeiten weiß, lasse ich die Finger von solchem Mist. Dazu zählen eben auch harte Drogen. Das einzige, was hier zählt, ist der Wille. Da ist es mir shit egal, ob meine "Freunde" das Zeugs nehmen und damit vor die Hunde gehen. Dass ich auch ohne Gras gut leben kann, zeigt ja, dass ich auch lange Zeit ohne dem Zeug klar komme. Nur ab und zu mal einen Stick und alles ist schick winken Man muss es ja nicht gleich übertreiben.

    Was ich mir aber nie abgewöhnen kann: die Coke-Sucht und die Fernsehsucht ("fernsehsucht" heiße ich z.B. bei eBay breites_ )
     
  10. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    PS: Es ist mir natürlich nicht egal, wenn Bekannte "vor die Hunde gehen". Sonst würde ich ja auch nicht predigen, dass sie die Finger von dem Zeugs lassen sollen.

    Aber letztendlich muss es jeder für sich entscheiden.
     

Diese Seite empfehlen