1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Grüne fordern....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von KDG-Schlachter, 20. Mai 2004.

  1. KDG-Schlachter

    KDG-Schlachter Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    N
    Anzeige
    Grüne fordern grenzüberschreitende Rundfunksendungen
    [fp] Mainz - Angesichts der EU-Erweiterung fordern die Grünen in Rheinland-Pfalz mehr grenzüberschreitende Radio- und Fernsehsendungen im Südwestrundfunk (SWR).

    Solche Programme könnten einen wichtigen Beitrag zur europäischen Integration leisten, sagte der Europaexperte der Grünen, Nils Wiechmann, am Donnerstag in Mainz. Das "Europa der Regionen" müsse stärker "erlebbar" werden. Mit gemeinsamen Radio- und Fernsehprogrammen könne diesem Ziel "ein deutliches Stück näher" gekommen werden, betonte Wiechmann.

    Das SWR-Landesstudio in Mainz solle deshalb Kooperationsgespräche mit französischen, luxemburgischen und belgischen Partnern aufnehmen. In einem Parlamentsantrag fordern die Grünen zudem die Landesregierung auf, sich für Fördermittel aus dem Interreg-Programm der EU einzusetzen und so grenzüberschreitende Kooperationen zu unterstützen. So hätten etwa das SWR-Studio Freiburg und der französische Sender France 3 für eine gemeinsame Magazinsendung insgesamt 300 000 Euro von der EU bekommen. Diese Möglichkeiten müssten auch für Rheinland-Pfalz genutzt werden. (ddp)



    Also zuerstmal haben die Grünen meiner Meinung nach überhaupt nichts zu fordern. Eher müssten diese Kriegstreiber (Kosovo) sich für die letzten Jahre inkompetentester Politik bei mir entschuldigen. Aber lassen wir das.

    Zweitens sind die Medien soweit ich weiss noch immer unabhängig vom Staat, und das ist auch gut so. Vielleicht sollte es denen mal einer ganz langsam erklären, denn ansonsten würden wir in einer Diktatur leben.

    Und drittens frage ich mich, ob die Leute schonmal daran gedacht haben, dass der Schuss auch voll nach hinten losgehen kann? Was nützt bitteschön das tollste Auslandsprogramm, wenns keiner einschaltet? Wer würde denn wircklich ein Interesse daran haben die neuersten Nachrichten aus Polen, der Slovakei oder Litauen in Deutschland hören? Wahrscheinlich genausoviele wie in Polen Interesse hätten das neuerste aus dem Sudan, den Kongo oder Vietnam zu erfahren, geschweige denn aus Deutschland.

    Einzig und alleine der neuerste Schwarzarbeiter-Einreisereport aus den Ostblockstaaten wäre für mich interessant, denn dann kann ich wenigstens abschätzen, wann ich demnächst daheim bleiben kann.

    Vielen Dank.
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Die Grünen sind die verlogenste und am meisten verkrustete Partei Deutschlands. Das Führungspersonal besteht aus Leuten, die nie was gelernt haben (Joseph Martin Fischer zb), bekifft sind und so auftreten (Beer, Erzkommunist Ströbele), oder von nichts Ahnung haben (Bütikofer zb) bzw. Männer hassen (C. Roth zb). Diese Deppen haben nichts zu fordern, sondern ich fordere: Weg mit diesem Haufen, der Deutschland in den Abgrund geführt hat! wüt ver&auml wüt ver&auml
     
  3. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Frustierter Neoliberaler?
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich bin ein Nationalliberaler, auch wenn das jetzt einige wieder in den falschen Hals kriegen. Parteiungebunden jedenfalls ...
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Grenzüberschreitendes Fernsehen??? Sind die denn bekloppt? Was hat das beim eigentlich beim SWR zu suchen. Erst auffordern zum sparen, dann so ein Quatsch.

    Wenn ich grenzüberschreitendes Fernsehen will, schalt' ich meinen Reciever an winken
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Aufgefordert zum Sparen haben in erster Linie CSU/CDU - mit sinnfreien Vorschlägen. Natürlich hat der SWR/SR hier eine besondere Aufgabe - es macht durchaus Sinn auch grenzüberschreitendes Fernsehen zu betreiben.

    Die Wahrheit sieht nur leider anders aus. Das meiste ist verschlüsselt, ok Informationssender eher weniger. Kabelkunden schaun aber auch hier in die Röhre. Ich persönlich hätte nichts gegen ein umfangreiches englischsprachiges , französisches etc. Paket.
     

Diese Seite empfehlen