1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Größenbeschränkung beim PVR2 HD?

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von king0r, 10. April 2010.

  1. king0r

    king0r Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    weiss einer von euch, wo die Größenbeschränkung liegt? Kann ich in meinen PVR2 HD eine 1,5TB HDD ohne Probleme einbauen?
     
  2. aeckel

    aeckel Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Version von PVRCopy

    Moin,

    habe gestern eine Hitachi Hd (160 GB)in meinen Receiver eingebaut.

    Hat einwandfrei geklappt, der Receiver hat auch keine Zicken beim formatieren der Platte gemacht !

    Weiß zufällig jemand wo man die alternative Firmware von SindiTv bekommen kann ?

    Oder gibt es mittlerweile andere Alternativen ?

    MfG

    Andreas
     
  3. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Größenbeschränkung beim PVR2 HD?

    king spricht vom pvr2 hd.

    es dürfte bis 1TB keine probleme geben (bei comag getestet), wenn du sowieso eine mit 1,5TB da hast, kannst du es ja testen.
     
  4. pitzelpatz

    pitzelpatz Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Größenbeschränkung beim PVR2 HD?

    Hallo,

    ich habe keinen HD, aber mich würde mal interessieren, ob auch bei der HD-Version der Zugriff auf die Aufnahmen nach dem Starten des Receivers mit der Größe der Festplatte zunimmt. Bei meinem SD dauert es nach dem Einschalten ca. 40 Sek, bis ich auf die Aufnahmen zugreifen kann bei einer 500GB Festplatte. Wie lange dauert es bei der HD-Version bei einer 750, 1000 oder 1500GB Platte?

    Gruß
    Pitzelpatz
     
  5. king0r

    king0r Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Größenbeschränkung beim PVR2 HD?

    Um das Thema nochmal aufzugreifen: Habe soeben eine WD 1,5TB HDD verbaut und wollte sie über den Receiver formatieren. Leider steht ewig auf dem TV, dass die Festplattenpartitionen formatiert werden. Jedoch scheint sich da nichts zu tun?

    Kann der PVR2 CI HD also nicht mit HDDs > 1TB umgehen??
     
  6. Active_Virus

    Active_Virus Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Medion 26001 @unicable (~Comag PVR2/CI 100 HD) V49Medion; V50; V53Medion; V57Medion; V58;V57unicable;V60;V63;V66; V65 ist aktiv
    AW: Größenbeschränkung beim PVR2 HD?

    Ich habe eben mal unter wxw.comat.tv nachgesehen. Demach scheint es so, dass ab Firmware V54 es mit 1 TB klappt:
    Comag & Clones Firmware ULC Comag PVR / PVR2 Serie Comag PVR2/100CI HD Firmware Comag PVR2/CI100 HD - v54
    - Unterstützung von 1 TB HDD
    Wenn 1 TB geht, sollte auch 1,5 TB klappen. Ich würde versuchen die Platte direkt am PC zu formatieren.
     

Diese Seite empfehlen