1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Google weitet Werbetracking aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Juni 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.041
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Google will den Nutzern mehr personalisierte Werbung unterbreiten - allerdings will der Suchmaschinenriese die Internetnutzer dazu um Erlaubnis fragen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Senso

    Senso Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    329
    Punkte für Erfolge:
    73
    Als ob die Leute Lust hätten, sich mit diesen Einstellungen und Optionen zu befassen. Die meisten die ich kenne sind von Werbung entweder genervt und/oder wollen gar keine sehen.
     
  3. reporta

    reporta Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Stimmt - und sie setzen einfacher zu bedienende Adblocker ein.

    Werbung nervt bei vielen Anbietern, stimmt auch. Aber wenn jeder Betreiber die Banner so platziert wie etwa hier auf DF.de, dann entstünde diese Ablehnung erst gar nicht.
    Schuld sind die Werbefriedhöfe, welche einem den Viewport zukleistern und die Grafik (sowie Augen und Ohren) mit riesigen Animationen belasten. Dabei nehmen die 10.000 und mehr pro Tag für die Banner.

    Klar, hier gehts um die Datenkrake Google und Tracking. Dabei wird aber nicht nur der Enduser gefordert, bei irgendwas zuzustimmen oder nicht. Auch jene Sitebetreiber die AdSense einsetzen werden wieder eine Menge ändern dürfen und die Besucher mit neuen Zustimmungs-Mechanismen beglücken müssen. Weil es die EU so will ...
     

Diese Seite empfehlen