1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Google löscht erste illegale WLAN-Daten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    New York - Google hat nach eigenen Angaben damit begonnen, die Daten zu löschen, die der Konzern im Rahmen seiner Aufnahmefahrten für Street View nebenbei gesammelt hat.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.976
    Zustimmungen:
    745
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Google löscht erste illegale WLAN-Daten

    Hätte niemand etwas bemerkt, würde also nichts gelöscht.
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Google löscht erste illegale WLAN-Daten

    Es ist nun wirklich schick sich über Google aufzuregen. Da sind andere Datensammler natürlich viel besser. :rolleyes:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.016
    Zustimmungen:
    3.942
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Google löscht erste illegale WLAN-Daten

    So ist es. Wobei es ihnen wohl nicht darum ging die Daten mitzuschneiden sondern wo offene Funknetze sind.
     
  5. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Google löscht erste illegale WLAN-Daten

    Meiner Meinung ist es richtig das man sich darüber aufregt. Nur weil es andere auch machen, muss man es nicht gleich unter den Teppich kehren und nur einen kleinen Bericht in der Tageszeitung so am Rande erwähnen. Es ist ein Skandal. Wäre nicht jemand zufällig darüber gestolpert, wäre das nie aufgeflogen. Ich verurteile auch andere Datensammler, nicht nur Google.

    Tja, dass müssen sie jetzt wohl sagen - Schadensbegrenzung. ;)

    Der Firma Google gehören Grenzen aufgezeigt. Soweit und nicht weiter. Und Google ist meiner Meinung schon zu weit über die Grenze drüber.
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Google löscht erste illegale WLAN-Daten

    Der größte Datensammler regt sich aber am meisten auf: Der Staat.

    Wenn ich daran denke, was mit ELENA und co. an Daten gesammelt wird, dann wird mir richtig schlecht. Da ist Google doch ein kleines Licht.
     

Diese Seite empfehlen