1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Europäische Internetnutzer haben nach Einschätzung von Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt durch die massenhafte US-Spionage das Vertrauen in amerikanische Firmen verloren.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Öhm, ja... ist klar Herr Schmidt! Gerade du bzw. Google müssen sich gegen das ausspionieren stellen und schockiert sein.
    Das kaufe ich euch total ab!

    LOL
     
  3. hui Wäller

    hui Wäller Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Ich glaube das alle größeren US-Softwarefirmen ein spezielles Hintertürchen für den NSA und Konsorten mehr oder weniger freiwillig eingebaut haben.
     
  4. marcol1979

    marcol1979 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ist ja fast so als wenn die US Waffenlobby davon schockiert wäre das mit deren Waffen Menschen getötet werden. :eek:
     
  5. siri 66

    siri 66 Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Glauben tun das viele, aber beweisen kann es keiner, und leider ist man im Bereich Betriebssystem auf die Amis angewiesen, Millionen PCs laufen mit Windows, da das Bastlerbetriebssystem Linux nicht massentauglich ist.
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Was auch gut so ist. Windows ist für Spielkinder und Linux für Menschen, welche die Hoheit über ihren PC behalten wollen!
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Das Problem ist allerdings, das sich die Abhörmentalität wahrscheinlich nicht auf die USA und Co. (Grossbritannien, Israel, ...) beschränkt, sondern wohl mindestens 2/3 der westlichen Staaten ähnlich verfahren. :(
     
  8. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Ich setze nun auch vermehrt auf Linux und schon länger auf ixquick. Doch selbst diese "Alternativen" die jetzt noch klein sein mögen, könnten bei größerem Nutzen auch so zerschliffen werden, sobald eine kritische Masse dort erreichbar sein wird. Die Wirtschatsunternehmen kaprizieren ihre Gebahren dorthin wo sie am meisten Leute erreichen. Wenn sich das auf Linux und andere Nischen verlagen sollte, wird es auch keinen Unterschied mehr machen zum herkömmlichen Gebahren.

    Es muss ein Umdenken bei jedem Einzelnen stattfinden. Und diese Ausrede, dass man als enziger wenig ausrichten könne, mag zwar stimmen, aber irgend wer muss nun mal anfangen. Sonst wird sich nie etwas ändern und die Macht der KJonzerne zementiert sich per Automatismus ins unermessliche. Wenn das niemand will, muss man anfangen Alternativen zu nutzen oder ggf drauf verzichten, wenn es durch ein Monopol keine Alternative dazu gibt.
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Das würde ich so nicht mehr wagen zu sagen. Bis vor kurzem hätte es aber von mir genau so geschrieben werden können. PayTView und ich nutzen nun auch Linux und hatten das einfach mal so ausprobiert. Keine Vorkenntnis und von Tuten und Blasen echt keine Ahnung gehabt, ehe wir es mal ausprobiert haben. Ich nutze zwar noch W8, aber wegen der ganzen Anmeldeverknüpfungen sehr ungern. PayTview hingegen nutzt auf seinem Notebook nur noch Linux.

    Also man muss wirklich mal anfang und sich nicht immer nur beklagen dass man als einzelner nichts ausrichten könnte. So schwer ist das Linux gar nicht, wenn man das richtige bzw simple System wählt und sich mal durch alle durchwühlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2014
  10. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Google: Europäer vertrauen US-Firmen nicht mehr

    Wen wundert es bei der ganzen Hetze… Sind die Menschen in diesem Land eigentlich wirklich so naiv zu glauben, dass der BND nicht genauso schnüffelt? Google ist für diverse Polit-Spinner inzwischen der perfekte Blitzableiter, dem man jeden noch so absurden Unsinn vorwerfen kann – Fakten würden da nur stören.

    Ich vertraue Google jedenfalls in Sachen Datenschutz mehr als der Telekom, weil die wenigstens nicht mit Snakeoil wie "Email made in Germany" werben…
     

Diese Seite empfehlen