1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gong: "Mit 73 Sendern Deutschlands umfangreichste TV-Zeitung"

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sky, 21. Mai 2004.

  1. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    Anzeige
    Wenn der Werbespruch auf Seite 2 (Umschlag) nicht Riesenärger gibt!

    boah! sch&uuml
     
  2. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Nun ja, jedenfalls werden viele Programme nur extrem verkürzt abgedruckt.
     
  3. Raika

    Raika Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2001
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Earth 1
    Genau das ist ja hier im deutschen Fernsehblätterwald das Problem. Was nützen mir das da hunderte von Sendern drin stehen aber immer nur mit "Frühprogramm","Tagesprogramm","Spätprogramm" und "Nachtprogramm".
    Ob das die Schreiberlinge bzw. Redaktionen mal je begreifen werden, daß wir eine komplette Fernsehzeitschrift haben möchten?

    Gruß Raika
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Wahrscheinlich nicht. wüt
     
  5. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Ich komme zwar gut und gerne ohne TV-Zeitschrift aus, aber wenn ich mir ab und an mal eine hole, dann ist es die HÖR ZU.
    Ausführlicher und umfangreicher ist das TV-Programm in keiner Zeitung abgedruckt und auch für den Hörfunk steht täglich eine Doppelseite zur Verfügung.
    Von "Springerblättern" halte ich zwar nichts, aber wenn eine Zeitschrift gut ist, muss man das auch anerkennen.
     
  6. FEXX

    FEXX Senior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Bonn
    Ich selbst kaufe mir gar keine Fernsehzeitschrift mehr. Ich benutzte nur noch meine Zeitschrift im PC.

    Vorteile:
    - sehr viele Sender
    - es müssen nicht alle Sender genutzt werden
    - umweltfreundlich (kein Papierverbrauch, lediglich Strom)
    - Komfortfunktionen wie Erinnerungen etc.
    - im Vergleich zur Papierzeitschrift preiswert

    Nachteile:
    - Der Rechner muß zum betrachten laufen

    Mein Rechner läuft bei mir sowieso, da ich nur noch über meine DVB-s PCI Karte gucke.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    ich versteh nur nicht warum dort dänisches, niederländisches und alles mögliche Fernsehen drin ist, was sowieso verschlüsselt ist und nur eine Minderheit empfangen kann (weils im Kabel is oder so).

    Viel interessanter wär da z.b. das BBC Programm, was ja FTA gesendet wird.

    Ich wär eh für eine neue in nem anderen Thread vorgeschlagene Zeitschrift mit Titel "TV Freak", wo alle wichtigen FTA-Sender abgedruckt werden.
     
  8. seventeen

    seventeen Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Rhld.-Pflz.
    winken Ja, der Titel wäre Programm winken

    Wobei sich bei der BBC nur dass Problem ergeben würde, dass man im Grunde genommen nicht "FTA" sendet, sondern "FOR THE ISLES" winken

    In einer der Berichterstattungen von TV Today zu digitalem Fernsehen wurde davon berichtet, dass viele Fernsehsender aus dem Ausland über Satellit urplötzlich von einem auf den anderen Tag verschlüsseln würden wegen den Ausstrahlungsrechten.
    Liest man den Bericht weiter, kommt man indirekt zum Schluss, dass BBC verschlüsselt ist, da laut TV Today dieser - wie so viele andere - nicht FTA auf ASTRA ist, was streng genommen stimmt, da ASTRA 2. Diese Berichte in TV Today waren zum Teil von DF mitproduziert. Zur realen BBC - Reichweite schweigt man eben lieber. Psst !

    Deshalb habe ich zum Start der neuen TV Today mit Premiere ( & Digital )- Teil in 4 Wochen eine e-Post an service@tvtoday.de gerichtet, mit der Bitte die BBC - Programme mit zu berücksichtigen unter dem Verweis, dass dies ein Zusatzangebot für Schweizer Breitbandnetze sei winken , was ja auch indirekt stimmt. Theoretisch könnte man so die BBC abdrucken ohne LAUT zu sagen, dass dies auch anders ginge. Nebendran in der Spalte halt BBC Prime und World für uns BRDler. Das wäre ein wahrer Zusatznutzen !

    Zum Gong :

    Immerhin, TF1, France2 und France3 glaube ich sind für ganz ganz wenige Stunden abgedruckt, M6 fehlt, was besonders schmerzt, da digital FTA.
    Ein sehr guter Ansatz, leider aber zu diffus und ohne BBC. Zum halben Preis als 14 Tage Programmmagazin wäre es schon fetziger.
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hmm, die TV-Zeitschriftenverlage sind ja i.d.R. Medienkonzerne, die auch Anteile an TV-Sendern halten. Von daher glaube ich weniger, dass es verboten wäre (schon gar nicht von Seiten der BBC) darauf hinzuweisen, wie man sie empfangen kann, sondern dass die Zeitschriften gar kein Interesse daran haben, den Zuschauer mit der Nase auf NOCH MEHR Konkurrenz zu stoßen.

    Denkt doch einfach mal an alle großen Unternehmen: da ist doch i.d.R. der Kunde eigentlich immer lästig und wird mit Worthülsen umgarnt, die hohler sind als der Kopf von Paris Hilton. z.B.: wenn etwas teurer wird heißt es "...haben wir die Preise angepasst, um unser Angebot auszuweiten.", wo es eigentlich heißen müsste: "...knöpfen wir ihnen für den gleichen Kram wie bisher plus uninteressanten Zusatzmüll, den wir allerdings spottbillig zukaufen konnten, nun deutlich mehr Kohle ab, auf dass unsere Gewinne wachsen, wachsen und nochmals wachsen" (exploiter's law: 1.: mach' Geld!* 2.: mach mehr Geld!* 3.: mach noch mehr Geld!* *)gehe ggf. auch über Leichen)

    Wenn es aber daran geht, etwas zu bieten, das dem Kunden wirklich ein wenig nutzen würde, dabei aber nicht fett Gewinn abfällt, dann wird es auch nicht gemacht. Es gibt zu wenige, die für eine solche Zeitschrift mehr zahlen würden, also gibt es eine solche Zeitschrift nicht.
    Dass es IMHO nichtmal 1 Cent pro Exemplar an Mehrkosten verursacht (wenn man die alte Seitenzahl beibehält, dafür etwas Klatsch weglässt vermutlich nichtmal 0,001 Cent) interessiert nicht. Schließlich hätten die Kunden etwas davon, aber der Verlag nicht. Also arschlecken...!

    <small>[ 23. Mai 2004, 19:09: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  10. seventeen

    seventeen Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Rhld.-Pflz.
    Damals, in der jüngeren Geschichte der TV Movie, waren zum Ende der unverschlüsselten Ausstrahlung von SKY ONE und Co., diese Programme plusminus ein Jahr in den Programmspalten vertreten. Auch TNT / Cartoon Network hielt es lange Zeit dort aus.

    Bei TV Today war bis in das Jahr 1999, der Einstellung des unverschlüsselten TNT Europe, das Tagesprogramm ab 22 Uhr ( Sendebeginn ) abgedruckt. War immer ein netter Service des über den Tellerrand schauen.

    Auch GONG scheint nun einen kleinen Blick auf Auslandssender zu gestatten.


    Aber irgendwie scheint wirklich das Geld von NEUN LIVE und Co. heute die Programmspalten zu gestalten.
     

Diese Seite empfehlen